Hier blitzt die Polizei Osthessen ...

Archivfoto · Foto→ Polizeipräsidium
Archivfoto · Foto→ Polizeipräsidium

vom 01.03.2021 bis 05.03.2021

Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache

FULDA · Das Polizeipräsidium Osthessen führt wieder Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ durch. Hauptursache aller Unfälle mit schweren Folgen ist nach wie vor nicht angepasste, zu hohe Geschwindigkeit. Für die Polizei bedeutet dies, dass auch in Zukunft besonders die Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie die Autobahnen im Fokus ihrer Maßnahmen stehen. Neben der Beratung bei der sicheren Gestaltung des Verkehrsraumes, der Erkennung und Entschärfung von Unfallhäufungsstellen, bleiben hier besonders Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung Instrumente der Polizei.

Unter anderem werden an folgenden Örtlichkeiten Messungen stattfinden ...

 

01.03.2021: B 62, Bad Hersfeld, OT Sorga, Höhe Forsthaus

02.03.2021: BAB 7, Landesgrenze Bayern/Hessen - Dreieck Fulda, Höhe Parkplatz Lohmühle

03.03.2021: L 3172, Gemarkung Schenklengsfeld

04.03.2021: L 3418, Petersberg, Eichzagel, Höhe Kita, in Fahrtrichtung Fulda-Lehnerz,

05.03.2021: B 27, Gemarkung Fulda, hinter der Abfahrt Fulda-Nord, in Fahrtrichtung Hünfeld

 

Um zukünftig kurzfristig auf entstehende Unfallschwerpunkte reagieren zu können, hat das Polizeipräsidium Osthessen unter anderem einen sogenannten „Enforcement Trailer“ beschafft. Diese Art der Geschwindigkeitsmessanlage ist komplett auf einem PKW-Anhänger installiert. Mit ihr kann man langfristig oder permanent den Verkehr an Stellen, die nicht über die für eine stationäre Messstelle erforderliche Infrastruktur verfügen, überwachen.

Quelle→ Polizeipräsidium Osthessen



Landesregierung und der Gesundheitsindustrie

Pressekonferenz über die Pandemie-Bekämpfung

Schwerpunkt: Impfen ...

WIESBADEN · Im Anschluss an den gemeinsamen digitalen Lenkungskreis informieren die Landesregierung und die Gesundheitsindustrie über die Schritte zur Pandemie-Bekämpfung: Schwerpunkt Impfen.



Hessischer Perspektivplan

Perspektivplan für eine verantwortungsvolle Öffnung

Rückkehr in den gesellschaftlichen Alltag

WIESBADEN · Die Landesregierung hat sich intensiv mit der Frage befasst, wie eine verantwortbare Rückkehr in den gesellschaftlichen Alltag unter sorgsamer Berücksichtigung der pandemischen Lage mit nachvollziehbaren Kriterien aussehen kann. Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir stellen den Hessischen Perspektivplan für eine verantwortungsvolle Öffnung vor.



Zu den nächsten Schritten ...

Corona-Schutzimpfungen in Hessen

Kai Klose erläutern die nächsten Schritte

WIESBADEN · Innenminister Peter Beuth und Sozialminister Kai Klose erläutern die nächsten Schritte der Corona-Schutzimpfungen für die 2. Priorisierungsgruppe in Hessen.



Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Über allem ist die Liebe!

Valentins-Andacht 2021 aus der Kirche Angersbach

Pfarrerehepar Gütgemann



Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Schaut hin!

Einstimmung auf den ökumenischen Kirchentag 2021

Pfarrerehepar Gütgemann



Keine Feiern im Wartenberg Oval

Bis Ende des zweiten Quartals 2021

Für das zweite Halbjahr 2021 derzeit keine verbindlichen Aussagen

WARTENBERG · Aufgrund einiger konkreter Anfragen hat der Wartenberger Gemeindevorstand den Beschluss gefasst, private Feierlichkeiten im Wartenberg Oval bis Ende des zweiten Quartals 2021 auszusetzen. Für das zweite Halbjahr 2021 können derzeit keine verbindlichen Aussagen getroffen beziehungsweise Zusagen gemacht werden, eine Vermietung ist immer abhängig von der dann gültigen Verordnungslage.

Quelle→ Gemeinde Wartenberg



Bündnis 90/Die Grünen Wahlprogramm

Flyer · Grüne-Wartenberg
Flyer · Grüne-Wartenberg

Neue Zeiten - neue Antworten

Wahl zur Gemeindevertretung am 14. März 2021

Folgende Schwerpunkte sind uns wichtig ...

  • Zukunftsstrategien
  • Ökologie, Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  • Gemeindepolitik bürgernäher und transparenter
  • Verkehrswende fördern, ohne Neubau B254n
  • Ehrenamt, Kulturelle Vielfalt, Inklusion und Vereine stärken
  • Verbesserung der digitalen Infrastruktur
  • Energie einsparen, erneuerbare Energien besser nutzen
  • Nachhaltige Finanzpolitik und Haushaltskontrolle
  • gemeinsam Wartenberg zum Blühen bringen

mehr erfahren



CDU Wahlprogramm

Flyer · Foto→ CDU Wartenberg
Flyer · Foto→ CDU Wartenberg

Wir alle. Für Wartenberg.

Wahl zur Gemeindevertretung & Ortsbeirat am 14. März 2021

Folgende Schwerpunkte sind uns besonders wichtig ...

  • Familie/Soziales
  • Wohnen/Leben
  • Arbeit & Finanzen
  • Infrastruktur/Mobilität
  • Umwelt & Energie
  • Vereine/Kultur
  • Innerortkonzept
  • Turnhalle Landenhausen
  • Gewerbeentwicklung

mehr erfahren



FWGW Wahlprogramm

Die solide Basis ... für eine erfolgreiche Gemeindepolitik!

Wahl zur Gemeindevertretung & Ortsbeirat am 14. März 2021

Folgende Schwerpunkte sind uns wichtig ...

  • aktive Förderung des Wohn- und Gewerbestandorts Wartenberg und der örtlichen Nahversorgung
  • familien- und kinderfreundliche Angebote sowie Sicherung des Schulstandorts Angersbach mit Erhaltung/Sanierung der Schulturnhalle
  • gezielte Förderung der Jugendarbeit, Stärkung unserer Vereine
  • Förderung von Projekten und Angeboten für das Leben im Alter in unserer Gemeinde
  • Erhaltung und Belebung der Dorfkerne unserer Ortsteile
  • solide und nachhaltige Haushaltspolitik im Einklang mit notwendigen Investitionen zur Zukunftssicherung
  • Erhaltung einer gesunden und lebenswerten Umwelt unter Berücksichtigung landwirtschaftlicher Belange
  • Erhaltung der Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, Verbesserung des Radwegenetzes
  • Die FWGW steht für eine authentische und bürgernahe Politik mit sozial verträglichen Steuer- und Gebührensätzen

mehr erfahren



SPD Wahlprogramm

Flyer · Foto→ SPD Wartenberg
Flyer · Foto→ SPD Wartenberg

Wir ... natürlich für Wartenberg!

Wahl zur Gemeindevertretung & Ortsbeirat am 14. März 2021

Folgende Schwerpunkte sind uns besonders wichtig ...

  • für die Bürger
  • für die Umwelt und den Verkehr
  • für Wohnraum und innerdörfliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • für Familien, Kindergarten, Schule und Vereine
  • für ein Dorfgemeinschaftshaus in Landenhausen und den Sport
  • für Wirtschaft
  • für die Finanzen
  • für Sie

mehr erfahren



B 254 wieder ein Unfall

Unfall-LKW · Foto→ Henrik Schmitt
Unfall-LKW · Foto→ Henrik Schmitt

2 Reifen lösten sich vom LKW und schleudern in den Gegenverkehr

Zwischen Angersbach und Lauterbach wieder eine Vollsperrung

ANGERSBACH · Zu einem Unfall kam es am Montagnachmittag gegen 15.17 Uhr auf der B 254 zwischen Angersbach und Lauterbach. Ursache waren zwei Lkw-Reifen, die sich während der Fahrt lösten. Frontbereich eines Mercedes stark beschädigt, der 57-jährige Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Die Feuerwehr war vor Ort und musste eine 50m lange Ölspur beseitigen.

Quelle→  Osthessen News



Aktion - Teppich der Hoffnung



WAL Wahlprogramm

Flyer · Wartenberger Liste
Flyer · Wartenberger Liste

Bürgernah - Ideenreich - Sachorientiert

Wahl zur Gemeindevertretung am 14. März 2021

Folgende Schwerpunkte sind uns wichtig ...

  • Zusammenhalt
  • Lebensqualität
  • Zukunfsfähigkeit
  • zukunftsfähige Gemeindentwicklung
  • attraktive und lebenswerte Gemeinde
  • Jugend und Familien
  • Förderung von Kultur und Sport

mehr erfahren



Kommunalwahl 2021

Dr. Olaf Dahlmann

„Die Banner der SPD Wartenberg stehen“

WARTENBERG · Die Banner der SPD Wartenberg stehen! Die Webseite ist online und die persönlich eingeworfene Wurfsendung schon oder in Kürze im Briefkasten.

Bitte gehen Sie am 14. März wählen oder nutzen Sie die Briefwahl.



Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Gottes Licht bleibt!

Gedanken am Ende der Weihnachtszeit, am letzten Sonntag nach Epiphanias

Pfarrer Michael Gütgemann



Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Gott lädt uns ein an seinen Tisch

Andacht zum Wochenspruch

Gedanken von Pfarrerin Kerstin Gütgemann



Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Von seiner Fülle leben wir

Impuls zum Wochenspruch aus Johannes 1,16

Gedanken von Pfarrer Michael Gütgemann



Amtliche Bekanntmachung

Kommunalwahl 2021

Wahlvorschlagslisten für den 14.03.2021

WARTENBERG · Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 15.01.2021 folgende Wahlvorschläge für die Gemein­dewahl der Gemeinde Wartenberg und für die Ortsbeiratswahl der Gemeinde Wartenberg am 14.03.2021 zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden ...


    → mehr erfahren

Quelle→ Gemeinde Wartenberg


Evangelischer-Gottesdienst · Wartenberg

Sonntag 10:00 Uhr

@ Video Andacht  

Aus dem Herzen heraus handeln

Andacht zur Jahreslosung 2021

Andacht aus Landenhausen mit Pfarrerin Kerstin Gütgemann



SPD Liste für die Kommunalwahl

Unser Team · Foto→ SPD Wartenberg
Unser Team · Foto→ SPD Wartenberg

Mit Spitzenkandidat Rainer Gröger

So will die SPD stärkste Fraktion im Rathaus werden

WARTENBERG · Die SPD Wartenberg hat noch vor dem Jahreswechsel im Rathaus ihre Liste für die anstehende Kommunalwahl eingereicht. Bereits vor Weihnachten wurde diese von der Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet. "Die Liste ist eine gelungene Mischung aus erfahrenen Personen und neuen Gesichtern, die sich alle für die Entwicklung unserer Gemeinde einsetzen wollen", so Rainer Gröger, der als Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzender der SPD Wartenberg gleichzeitig der Spitzenkandidat ist. "Es sind allesamt Personen, die Lust auf Kommunalpolitik haben und sich mit ihren jeweiligen Fachkenntnissen und persönlichen Eigenschaften einbringen wollen." Gröger betont, dass die nun verabschiedete SPD-Liste auch deutlich weiblicher geworden sei.


    → weiter lesen

CDU Wartenberg für die Gemeindevertretung

13 Kandidatinnen und Kandidaten

Wahl zur Gemeindevertretung am 14. März 2021

Unsere Kandidaten/innen · Foto→ CDU Wartenberg
Unsere Kandidaten/innen · Foto→ CDU Wartenberg

Am 14. März sind Kommunalwahlen. Falls Sie verhindert sind nutzen Sie bitte die Briefwahl.

Auf unserer Internetseite stellen wir Ihnen die Kandidaten der CDU Wartenberg
für den Kreistag, die Gemeindevertretung sowie den Ortsbeirat Landenhausen vor.
Werfen Sie auch einen Blick auf unser Wahlprogramm.

Herzliche Grüße
 
Lukas Kaufmann
Vorsitzender der CDU Wartenberg



Wir optimieren die iNFO-Seiten ...

Wartenberg iNFO verändert sich, schneller und optimaler zu bedienen

Wir optimieren auch dieses Jahr die Seiten von Wartenberg iNFO weiter. Bessere Funktionen, schnelleren Überblick. Wir wollen die Seite aber nicht gänzlich abschalten, der Umbau erfolgt somit während des laufenden Betriebs. Hier kann es vorkommen das eine Seite nicht aufrufbar ist bzw. eine falsche Seite angezeigt wird ... und es herrscht derzeit noch ein wenig Chaos bei uns!

 

In diesem Sinne ... Gut Ding will Weile haben :)

 

Wir bitten um Verstandnis
Euer Team von Wartenberg iNFO

 

 

 

 

 

 

zur Startseite



Prost Neujahr

Mit den besten Wünschen ...

aus der Redaktion

WARTENBERG · Wir haben es geschafft, das Jahr 2020 liegt nun hinter uns und unsere Blicke richten sich ganz gespannt auf das NEUE Jahr.

In diesem Sinne wünschen wir EUCH ALLEN ein glückliches und vor allem gesundes NEUES Jahr!



Silvestergrüße

Mit den besten Wünschen ...

aus der Redaktion

WARTENBERG · Wir haben es geschafft, das Jahr 2020 liegt nun fast hinter uns und unsere Blicke richten sich ganz gespannt auf das NEUE Jahr. In diesem Sinne wünschen wir EUCH ALLEN im Kreise Eurer Lieben einen GUTEN Rutsch sowie ein glückliches und vor allem gesundes NEUES Jahr 2021!



Evangelische Silvester-Andacht · Wartenberg

Silvester 15:30 Uhr

@ Video Andacht  

Gottes Licht scheint!

Andacht für alle Gemeinden

Andacht aus Angersbach
mit Pfarrer Michael Gütgemann



An jeden Haushalt ...



Christvesper · Evangelischer Gottesdienst · Wartenberg

Heiligabend 16:00 Uhr

@ Wartenberg Oval   

Christvesper aus Angersbach

mit Pfarrerehepaar Gütgemann

Christvesper aus Landenhausen

mit Pfarrerin Kerstin Gütgemann



Spaziergang durch Advent (im Video)

täglich ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Wir haben eine Bitte ... wir würden für Angersbach auch gerne noch ein Adventsvideo wie für Landenhausen zusammenstellen. Dazu benötigen wir aber auch die Türen und Fenster der einzelnen Stationen. Sie können uns dabei helfen, wenn Sie Fotos davon gemacht haben,→ senden Sie uns diese doch bitte zu!!! Wir würden uns freuen wenn wir für Angersbach auch noch ein Advents-Filmchen machen könnten ...

Ein großes DANKESCHÖN hierfür !!!
e-Mail an→ mitteilung@wartenberg-info.de

↓ in Landenhausen (Video)

Video→ Bürger Bündnis



24. Tag · Spaziergang durch den Advent

Heiligabend ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Ev. Kirche / Gemeindehaus, Pfarrgasse 17-19

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Stefan Kreber

Weihnachtsweg ... zur evangelischen Kirche



23. Tag · Spaziergang durch den Advent

Mittwoch ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Sieglinde Killer, Schulstraße 27

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Carmen Renker, In den Kassgärten 15



22. Tag · Spaziergang durch den Advent

Dienstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Ute Fuchs, Mühlstraße 5

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Konfirmanten, Salzschlirfer Str. (Mellesch)



„Neue Gesichter bei der CDU“

Unsere Kandidaten · Foto→ CDU Wartenberg
Unsere Kandidaten · Foto→ CDU Wartenberg

Heiner Bockweg als Spitzenkandidat

In die Wahl zur Gemeindevertretung am 14. März 2021

WARTENBERG · In einer außerordentlichen Versammlung der CDU Wartenberg wurden 13 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Gemeindevertretung, die am 14. März 2021 stattfinden wird, gewählt. Erfreulicherweise erklärten neben den bereits erfahrenen Kandidaten auch Newcomer, unter ihnen zwei junge Frauen, ihre Bereitschaft zur Mitarbeit. Michael Ruhl, Wahlkreisabgeordneter für den Vogelsbergkreis im Hessischen Landtag, führte kompetent und routiniert durch das Wahlgeschehen. „Wir können ein Team präsentieren, das mit seinen breit gefächerten Qualifikationen unsere schöne Gemeinde Wartenberg weiter voranbringen möchte“, freut sich Spitzenkandidat Heiner Bockweg.

 

 

Mit der geplanten Liste wolle man über Parteigrenzen hinweg Kräfte bündeln um den Herausforderungen für die Zukunft besser gerecht werden zu können. Die Kandidatinnen und Kandidaten engagierten sich für ein ökologisches, soziales und wirtschaftlich starkes Wartenberg. Kommunalpolitische Verantwortungsübernahme stelle sich als Partnerschaft mit allen Bürgerinnen und Bürgern Wartenbergs dar. Garant dieser Bürgerpartnerschaft sei eine nur dem eigenen Gewissen verantwortete Entscheidungsfreiheit der künftigen Mandatsträger, so die einhellige Meinung der Versammlung.


    → weiter lesen

21. Tag · Spaziergang durch den Advent

Montag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Ingrid Schul-Reinhardt, Ausssiedlerhof 1

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Carnevalverein, Mittelstr. 24 (Alte Schmiede)



Informationsbroschüre 2021

Auch für das Jahr 2021

wie immer ... kostenlos an jeden Haushalt verteilt

WARTENBERG · Wie in jedem Jahr hat die Gemeinde Wartenberg die gemeindliche Informationsbroschüre herausgegeben. Die Informationsbroschüre wird zwischen den Jahren kostenlos an alle Haushalte in Angersbach und Landenhausen verteilt. Auf diesem Wege möchten wir uns ausdrücklich bei unseren Gewerbetreibenden bedanken, die maßgeblich für das Gelingen der Informationsbroschüre, durch Schalten einer Anzeige, beigtragen haben. Vielen Dank.

Quelle→ Gemeinde Wartenberg



4. Advent · Zeichen des Mitgefühls

4. Advent ... in beiden Ortsteilen

Windlichter sollen am 4. Advent ein Zeichen des Mitgefühls setzen.



20. Tag · Spaziergang durch den Advent

4. Advent ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Inge-Lore Möller, Pfarrgasse 29

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Timo Hasenau, Evangelische Kirche



19. Tag · Spaziergang durch den Advent

Samstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Kindertagesstätte, In den Fetzwiesen 24

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Reit-& Fahrverein, Kirchweg 11



18. Tag · Spaziergang durch den Advent

Freitag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Sylvia Rockel, Am Schindelberg 5

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Landfrauen, Stockhäuser Straße 25a



Liste aufgestellt

Die Kandidaten der FWGW. Auf dem Bild fehlen Jörg Kircher, Andreas Schlosser, Martin Stock und Ottmar Wahl · Foto→ FWGW
Die Kandidaten der FWGW. Auf dem Bild fehlen Jörg Kircher, Andreas Schlosser, Martin Stock und Ottmar Wahl · Foto→ FWGW

Mit Spitzenkandidat Bernd Wahl

Die FWGW freut sich über die ausgewogene Kandidatenliste für die Wahl

WARTENBERG · Mit einer Mischung aus erfahrenen und zahlreichen neuen Kandidaten tritt die Freie Wähler Gemeinschaft Wartenberg (FWGW) zur Kommunalwahl am 14. März an. Auf einer Mitgliederversammlung wurde die Liste, die vom bisherigen Vorsitzenden der Gemeindevertretung Bernd Wahl angeführt wird, einstimmig verabschiedet. Insgesamt kandidieren 19 Männer und Frauen aus den beiden Wartenberger Ortsteilen. Die FWGW freut sich, eine ausgewogene Kandidatenliste für die Wahl zur Gemeindevertretung und den Ortsbeirat Landenhausen aufzustellen. „Ein toller Querschnitt unserer Gemeinde“, freut sich Spitzenkandidat Bernd Wahl auf die Arbeit mit einer guten Mannschaft.


    → weiter lesen

17. Tag · Spaziergang durch den Advent

Donnerstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Sandy Heinz, Am Schindelberg 12

↓ in Landenhausen

Foto→ Matthias Keller

Hilfsgemeinschaft, Am Grabenstück 3



16. Tag · Spaziergang durch den Advent

Mittwoch ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Ole Strauß, Goethestraße 22

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

SGL Tanzgarde, Mittelstraße 18



15. Tag · Spaziergang durch den Advent

Dienstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Kerstin Hoyer, Gartenstraße 5

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Kirchenchor, Kirchweg 1 - Pfarrsaal



Weitere Maßnahmen ab Mittwoch

Pressekonferenz zu den Beschlüssen des Corona-Kabinetts

Lockdown ab Mittwoch 16. Dezember

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose informieren über weitere Maßnahmen gegen das Corona-Virus.



Ortsverband Wartenberg

Freddy Plitzko, Rolf Vatterodt, Eva Goldbach, Astrid Stocklöw, Daniel Schmidt, Hubert Reinhardt · Foto→ Grüne-Wartenberg
Freddy Plitzko, Rolf Vatterodt, Eva Goldbach, Astrid Stocklöw, Daniel Schmidt, Hubert Reinhardt · Foto→ Grüne-Wartenberg

Der Ortsverband Wartenberg

wurde im Dezember 2020 gegründet

Sieben Kandidaten treten zur Kommunalwahl an ...

  1.     Astrid Stocklöw
  2.     Hubert Reinhardt
  3.     Helga Rupp-Obenhack
  4.     Thorsten Behrendt
  5.     Rolf Vatterodt
  6.     Heiko Rodemer
  7.     Bertold Hahn

Vorstand des Ortsverbandes: Hubert Reinhardt, Astrid Stocklöw, Rolf Vatterodt



Verkauf von 3.946 qm gemeindlicher Grünfläche

„Entscheidung verfrüht“

Wartenbergs CDU positioniert sich zum geplanten Bau zweier Wohnblöcke

WARTENBERG · „Die CDU begrüßt selbstverständlich jede Form unternehmerischer Tätigkeit in unserer Gemeinde“, erklärt Heiner Bockweg, stellvertretender Vorsitzender der CDU Wartenberg. Dennoch gibt es Situationen, in denen sorgfältige Abwägungen zwischen ökonomischen Interessen von Investoren und berechtigten Interessen von Bürgerinnen und Bürgern notwendig werden. Die Gemeinde plant den Verkauf von 3.946 qm gemeindlicher Grünfläche unmittelbar am westlichen Rand der Schule und oberhalb des Kindergartens an zwei heimische Bauherren, die dort die Errichtung einer Großimmobilie planen.


    → weiter lesen

14. Tag · Spaziergang durch den Advent

Montag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Susanne Wienold, Lauterbacher Straße 1

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

MGV Männerchor, Am Mühlgraben 5



13. Tag · Spaziergang durch den Advent

3. Advent ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Fotos→ Olaf Dahlmann

Ivonne Dahlmann, In den Fetzwiesen 3

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Katholische Kirche, Steinweg



12. Tag · Spaziergang durch den Advent

Samstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Sonja Stürz, Bahnhofstraße 22

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

Kinder-& Jugendchor, Berliner Straße 1



Keine Zukunftschancen verbauen !

Zum geplanten Verkauf eines Grundstückes an der Schule

Das unter Umständen für einen Turnhallenneubau noch gebraucht würde

WARTENBERG · „Die Schulturnhalle in Angersbach ist seit langem in einem desolaten Zustand“, erklärt Karsten Ittmann, Spitzenkandidat der erstmals zur Wahl der Gemeindevertretung antretenden Wartenberger Liste . Im Sportentwicklungsplan des Kreises bekam die Halle die Bewertungskategorie 3: „Anlage mit schwerwiegenden Mängeln, d. h., es bestehen Mängel in einem Umfang, der Bestand oder weitere Nutzung gefährdet. Die Grundkonstruktion oder notwendige Einrichtungen sind in den wesentlichen Teilen nicht mehr brauchbar oder es fehlen notwendige Einrichtungen, wie Umkleide- und Sanitärräume, Heizungsanlagen, Wasseraufbereitung. Eine umfassende Sanierung ist für den Bestand unerlässlich.“


    → weiter lesen

11. Tag · Spaziergang durch den Advent

Freitag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Karin Rodemer, Am Rück 15

↓ in Landenhausen (Video)

Foto→ Jan Krieger

Bürger Bündnis, Mittelstraße 14

Hier kann man sich auch den Spaziergang durch den Advent in Landenhausen per Video anschauen und der besinnlichen Weihnachtsmusik lauschen. → Video



10. Tag · Spaziergang durch den Advent

Donnerstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Christel Wienold, Rudloser Straße 69

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

SGL Fitnessfrauen, Berliner Straße 6



9. Tag · Spaziergang durch den Advent

Mittwoch ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Brigitte Dörr, Hainigweg 5

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

MGV Frauenchor, Mittelstraße 10 (FFW)



8. Tag · Spaziergang durch den Advent

Dienstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Doris Ehm, Adalbert-Stifter-Weg 24

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Landesk. Gemeinschaft, Salzschlirfer Str. 19



Ministerpräsident Bouffier informiert sich

Besuch des Impfzentrums in Wiesbaden

Dezember oder Januar kann es losgehen

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier, Sozialminister Kai Klose, Innenminister Peter Beuth, Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Wiesbadens Bürgermeister sowie Gesundheitsdezernent Dr. Oliver Franz haben sich am Montag über den Aufbau des Impfzentrums im Wiesbadener RheinMain CongressCenter (RMCC) informiert.


    → weiter lesen

Diese Regeln gelten ab 11. Dezember

Nächtliche Ausgangssperre für Hessen

Alkoholgenuss im öffentlichen Raum rund um die Uhr untersagt

WIESBADEN - In Hessen gilt ab Freitag eine Ausgangssperre in der Zeit von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr. Die Landesregierung hat die Einführung einer solchen Ausgangsbeschränkung in Kommunen mit einer besonders hohen Zahl an Neuinfektionen beschlossen. Diese Regelung gilt dort, wo der Inzidenzwert von wöchentlich 200 neuen Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern „dauerhaft erheblich überschritten wird“, wie Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) in seiner Regierungserklärung mitteilte.

Darüber hinaus werden private Begegnungen auf maximal fünf Personen aus zwei Haushalten beschränkt – Kinder bis zu 14 Jahren zählen nicht dazu.

Der Ministerpräsident betonte, dass Ausnahmen nur aus wichtigen Gründen erlaubt sind. Zudem ist der Alkoholgenuss im öffentlichen Raum rund um die Uhr untersagt. Diese Regeln gelten vorläufig bis zum 10. Januar 2021.



7. Tag · Spaziergang durch den Advent

Montag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Ursula Kraft, Rudloser Straße 82

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Kulturverein, Bergstraße 16



6. Tag · Spaziergang durch den Advent

2. Advent ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Ev. Gemeindehaus, Pfarrgasse 17-19

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Team Gemeindetreff, Am Heiligenstock 7



Im Fokus die Kommunalwahl

Freddy Plitzko, Rolf Vatterodt, Eva Goldbach, Astrid Stocklöw, Daniel Schmidt, Hubert Reinhardt · Foto→ Grüne-Wartenberg
Freddy Plitzko, Rolf Vatterodt, Eva Goldbach, Astrid Stocklöw, Daniel Schmidt, Hubert Reinhardt · Foto→ Grüne-Wartenberg

"Wartenberg soll grüner werden"

Grüne gründen Ortsverband Wartenberg

WARTENBERG · Nach Schotten und Schwalmtal haben Bündnis 90/Die Grünen in der Gemeinde Wartenberg in diesem Jahr einen dritten neuen Ortsverband gegründet. Die Gründungsversammlung im Wartenberg-Oval, unter Leitung von Daniel Schmidt und Anwesenheit von Freddy Plitzko (Kreisvorstandssprecher), verabschiedete eine Satzung und wählte den ersten Vorstand. Zugleich konnten noch zwei neue Mitglieder gewonnen werden. Nach einer Begrüßungsvorstellung der Mitglieder und weiterer interessierter Bürger wurden die Mitwirkungsmöglichkeiten für die Umsetzung der Ziele grüner Politik aufgezeigt. Vor den anschließenden Wahlen sprach Landtagsabgeordnete Eva Goldbach über verschiedene politische Themen und zur Entwicklung der Partei. Sie bot zudem einen Überblick auf die wichtigsten politischen Aufgaben in der hessischen Landespolitik, zu denen die Grünen ihre Vorstellungen und Lösungsvorschläge eingebracht haben.


    → weiter lesen

Lichterlöschen

Marco Rima

Impfpflicht / Impfzwang? Ich weiss es nicht!?

BERN · Einige Gedanken eines “Comedians”, der wieder einmal nicht schlafen kann …


Quelle→  Marco Rima



5. Tag · Spaziergang durch den Advent

Samstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Karin Kraft, Kreuzweg 10

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

KiGo Team, Kirchweg 14



4. Tag · Spaziergang durch den Advent

Freitag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

 Kerstin Gütgemann, In den Fetzwiesen 16

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Musikverein, Mittelstraße 10 (KiGA)



3. Tag · Spaziergang durch den Advent

Donnerstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Ute Loehnert-Dickel, Gräßteweg 28

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Sonja Güldner, Berliner Straße (11/12) Platz



2. Tag · Spaziergang durch den Advent

Mittwoch ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Steffi Peek, Rudloser Straße 68

↓ in Landenhausen

Fotos→ Jan Krieger, Matthias Keller

Eheleute Rudolph, Salzschlirfer Straße 1



1. Tag · Spaziergang durch den Advent

Dienstag ... in beiden Ortsteilen

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Hildegard Stiehler, Pfarrgasse 14

↓ in Landenhausen

Foto→ Jan Krieger

MGV Zylinder, im Kirchgarten ev. Kirche



Diese Regeln gelten ab 1. Dezember

Lockerungen nur an Weihnachten und Silvester

Teil-Lockdown verlängert

WIESBADEN - Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) lässt nicht locker, die Hessen im Kampf gegen das Coronavirus auf die strengen Schutzmaßnahmen einzuschwören. Weihnachten und Silvester sind aber Lockerungen in Sicht. In Hessen gelten wegen der anhaltend hohen Corona-Zahlen von Dienstag, 1. Dezember, an erneut strengere Regeln zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Virus. Die Verlängerung des Teil-Lockdowns ist zunächst bis zum 20. Dezember 2020 angesetzt.

 

 

Für die Weihnachtsfeiertage und Silvester hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) aber bereits in Aussicht gestellt, dass sich Familien und Freunde wieder in einem etwas größeren Kreis treffen können. Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum: Die Kontakte im öffentlichen Raum werden auf fünf Personen aus zwei Hausständen beschränkt. Dazugehörige Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen. Bislang waren bis zu zehn Personen aus maximal zwei Haushalten erlaubt. Da Wohnungen ein besonders geschützter und privater Bereich sind, beschränkt Hessen sich auf die dringende Empfehlung, auch hier die Kontakte in gleicher Weise zu begrenzen.


    → weiter lesen

Treffen der WAL

Montag 19:30 Uhr

@ Wartenberg Oval   

Die vor Kurzem neu gegründete Wartenberger Liste (WAL) wird zur Kommunalwahl am 14. März 2021 antreten. In Vorbereitung der Listenaufstellung, die für den 8. Dezember geplant ist, wird sich die Wählergemeinschaft am Montag, dem 30. November, um 19.30 Uhr im Wartenberg Oval treffen. „Interessenten, die sich für eine Politik des Miteinanders einsetzen, neue Ideen und Konzepte zum Wohle der Gemeinde entwickeln, umweltbewusstes Denken und ressourcenschonendes Handeln fördern und ein hohes Maß an Transparenz realisieren möchten, sind uns herzlich willkommen“, erklärt Karsten Ittmann, einer der Initiatoren in der Pressemitteilung. Man werde die Hygieneregeln selbstverständlich einhalten und für ausreichende Abstände sorgen.



1. Advent · Spaziergang durch den Advent

1. Advent ... in Angersbach

Geschmückte Türen und Fenster laden zum Adventsspaziergang durch Wartenberg ein ...


↓ in Angersbach

Grafik→ Jan Krieger

Hildegard Stiehler, Pfarrgasse 14

→ in Landenhausen ab morgen ...



UPDATE mRNA-Impfung

Prof. Dr. rer. nat. Stefan Hockertz

Wo sind die validen Studien?

HAMBURG · Geht es beim Thema Corona noch um unser Wohl? Das stellen immer mehr Menschen in Frage, weil allein die gesundheitlichen Kollateralschäden übermächtig werden. Eine in Aussicht gestellte Sars-Cov-2-Impfung lässt uns erneut diesen Punkt betrachten: eine noch nie zuvor zugelassenen Technik, ein genetischer Eingriff in den Menschen, die sogenannte mRNA-Impfung. Schon vor etwa vier Monaten war der Immunologe und Toxikologe Prof. Stefan Hockertz mein Gesprächspartner zu diesem Thema. Damals war ihm gar nicht wohl, er warnte vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung durch unausgereifte und unserem bis heute entwickelten Standard nicht angemessen getestete Impfstoffe. Heute stellen uns zum Beispiel die Unternehmen Biontech und Curevac für sehr bald ihre Impfkandidaten in Aussicht. Was konnte Prof. Hockertz bis heute erfahren über die Wirkmechanismen, die Studienlage und die Zulassungsformalien? Hören Sie jetzt ein UPDATE zur Corona-Impfung. Es geht ganz basal los. Wovor soll der Impfstoff nun genau schützen? Vor der Krankheit per se, vor einem schweren Krankheitsverlauf oder davor, andere anzustecken?

Professor Stefan Hockertz war Direktor und Professor des Institutes für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf von 2003 bis Ende 2004. Davor war er Mitglied des Direktoriums des Fraunhofer Institutes für Toxikologie und Umweltmedizin in Hamburg von 1995 bis 2002 und von 1986 bis 2001 arbeitete er als Forscher bei der Fraunhofer Gesellschaft in Hannover. Seine erste akademische Ausbildung als Diplombiologe erhielt Hockertz 1985. Prof. Stefan W. Hockertz ist zum „Eurotox Registered Toxicologist“ ernannt, zudem hält er die Ernennung zum Herstellungs- und Kontrolleiter gemäß § 15.1 und §15.3 des Arzneimittelgesetzes. Hockertz ist Dr. rer. nat. in Biologie an der Universität Hannover, habilitiert für die Fächer Toxikologie und Pharmakologie an der Universität Hamburg und Professor für Molekulare Immuntoxikologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf. Heute arbeitet er als geschäftsführender Gesellschafter der tpi consult GmbH, einer der führenden toxikologischen und pharmakologischen Technologieberatungen in Europa.


Quelle→  Radio München



Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Gründungsversammlung des Ortsverbands

Bündnis 90/Die Grünen Wartenberg

VOGELSBERGKREIS · Nachdem Olaf Dahlmann mit großer Mehrheit in Wartenberg für eine zweite Amtszeit wiedergewählt wurde und sich bereits eine neue Wählergruppierung gebildet hat, sei es auch an der Zeit, dass sich das Bündnis 90/Die Grünen in Wartenberg etabliert. Die Grünen haben in Wartenberg bereits bei den letzten Wahlen ein sehr beachtliches Ergebnis von circa 20 Prozent erreicht, heißt es in der Pressemitteilung der Vogelsberger Grünen. Auch in Wartenberg gelte es die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit stärker als bisher in den Blickwinkel der Politik vor Ort zu bringen. Aus diesen Gründen lädt der Kreisverband Vogelsberg alle interessierten Bürger Wartenbergs zur Gründungsversammlung des Ortsverbandes am Freitag, 27. November, um 19:00 Uhr in das Wartenberger Oval ein.



Ministerpräsident Bouffier informiert

Über die Gespräche der Bund-Länder-Konferenz vom 16.11.2020

Dezember und Januar wahrscheinlich weiterer Lockdown

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier informiert über die Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am 16. November 2020.


    → weiter lesen

Wartenberger Liste gegründet

Eine neue Kraft für Wartenberg

Zur Kommunalwahl 2021

WARTENBERG · Zur Kommunalwahl im kommenden März wird in Wartenberg, neben Freien Wählern, SPD und CDU eine vierte Liste zur Wahl stehen: die Wartenberger Liste. Ein buntes Bündnis erfahrener Kommunalpolitiker und engagierter Bürger hat sich dort zusammengefunden und möchte einen neuen Ton in den Gemeinderat tragen.

    → weiter lesen


200.000 €uro Förderung

Dr. Olaf Dahlmann

Kläranlage: Neues Belüftungskonzept gefördert

WARTENBERG · Tolle Nachricht für unseren Zweckverband Gruppenklärwerk.
Da, wo Förderungen Sinn machen, holen wir die Förderung auch ab.



Stellenausschreibung

Dr. Olaf Dahlmann

Zur Verstärkung des Rathaus-Teams

ANGERSBACH · Wir benötigen im Rathaus personelle Unterstützung:

  • 25 Stunden in der Woche
  • zunächst befristet auf 3 Jahre


Weitere Regeln

Sport · Foto→ Wokandapix · Pixabay
Sport · Foto→ Wokandapix · Pixabay

Im Umgang mit der Corona-Pandemie vorgestellt

Verordnung zum Sport und zum Musik- und Kunstunterricht gelockert

WIESBADEN · Demnach ist es künftig für Amateur- und Freizeitsportler möglich, alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands auf und in allen Sportanlagen Sport zu treiben. Gleichzeitig können die Musik- und Kunstschulen wieder geöffnet werden.


    → weiter lesen

Die Gesellschaft der Zukunft

Jürgen Todenhöfer

Richard David Precht trifft Jürgen Todenhöfer | "Die Welt von Morgen"

MÜNCHEN · Liebe Freunde, in der letzten Woche habe ich mich mit einem der brillantesten Intellektuellen unseres Landes getroffen. Richard David Precht ist einer der gefragtesten Autoren und Gesprächspartner Deutschlands. In der YouTube-Gesprächsreihe "DIE WELT VON MORGEN" werde ich von Zeit zu Zeit auf prominente Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Kultur treffen, um mit ihnen über die Gesellschaft der Zukunft diskutieren und die Herausforderungen und Chancen erörtern, die uns erwarten. Themen der Precht-Episode: Trump gegen Biden, die hirnrissige Kategorisierung der Bürger in politische Lager, das Geschäftsmodell Krieg, die Unehrlichkeit der Bundesregierung in ihrer Klimapolitik, die fehlende Unabhängigkeit unserer Berufspolitiker und die Logik einer neuen deutschlandfreundlichen Außenpolitik.



Wahlergebnisse: Bürgermeisterwahl 2020


Wartenberger Bürgermeister-Wahl 2020

Vorstellung der Kandidaten

Dr. Olaf Dahlmann - jetziger Bürgermeister in Wartenberg
Steffen Blum - Bürgermeisteranwärter

WARTENBERG · Wir stellen Ihnen hier beide Kandidaten mal vor ...

 

nicht nur politisch, sonder auch mal ganz persönlich ...
für was sie stehen ...

und was sie so alles vorhaben ...

 




Neue Vorgaben ...

Foto→ Dr. Jens Mischak
Foto→ Dr. Jens Mischak

Dr. Jens Mischak

Das hessische Kabinett hat folgende Änderungen beschlossen

VOGELSBERGKREIS - Das hessische Kabinett hat folgende Änderungen beschlossen.
Diese gelten ab dem 02.11.2020

Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum
Die Bürgerinnen und Bürger sollen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist ab 2. November nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet, höchstens jedoch mit 10 Personen.

    → weiter lesen


Pressekonferenz zu den aktuellen Beschlüssen

Volker Bouffier und Kai Klose

Weitere Maßnahmen

WIESBADEN · Pressekonferenz zu den Beschlüssen. Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose informieren über weitere Maßnahmen gegen das Corona-Virus.



Ab Montag ...

sollen Restaurants und Bars dicht machen

Auf diese Regeln haben sich Bund und Länder bisher geeinigt

BERLIN · Die Beschlüsse im Einzelnen ...

Gastronomie: Ab Montag sollen Restaurants und Bars dicht machen. Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause. Gerade um die Schließung der Gastronomie gab es vor dem Gipfel zahlreiche Diskussionen, denn Restaurants und Bars gelten eigentlich nicht als Pandemie-Treiber. Trotzdem hat man sich nun auf eine Schließung geeinigt.

Geschäfte: Der Einzelhandel soll offen bleiben. Erlaubt wird aber lediglich ein Kunde pro zehn Quadratmeter. Damit setzte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht durch. Der Bund hatte einen Kunden pro 25 Quadratmeter gefordert.

Private Zusammenkünfte: Erlaubt sein soll künftig nur noch eine Zusammenkunft von zehn Personen aus maximal zwei Haushalten.

Kultur- und Freizeiteinrichtungen: Geschlossen werden sollen zudem Kultureinrichtungen wie Theater, Opern, Mussen, Bäder, Thermen, Freizeitparks, Spielhallen, Spielbanken oder Konzerthäuser. Auch Freizeiteinrichtungen sollen dicht machen. Dazu zählen auch Fitness-Studios. Prostitutionsstätten und Bordells schließen ebenfalls.

Schulen und Kitas: Die Betreuungseinrichtungen sollen weiter geöffnet bleiben. Bund und Länder machen hier keine Vorgaben.

 

Großveranstaltungen: Profisport-Veranstaltungen sollen im November ohne Zuschauer stattfinden. Das betrifft auch die Fußball-Bundesliga.

Dienstleistungen: Körperpflege-Dienstleistungen wie Kosmetik-, Massage- und Tattoo-Studios werden geschlossen, außer medizinisch notwendige Dienstleistungen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Logotherapie. Friseure bleiben offen.

Für Betriebe, die jetzt im November von der Schließung betroffen sind, soll es ein milliardenschweres Hilfsprogramm geben. Bis zu 75 Prozent der Einnahmen aus dem Vorjahresmonat sollen hierbei ersetzt werden. Details sind jedoch noch offen, da die Sitzung aktuell noch läuft.


Quelle→  Bundespressekonferenz



Wird der Bürgermeister-Wahlkampf doch noch spannend?

Wolfgang Schleiter

Brandrede „Das Maß ist voll“

WARTENBERG · Kurz vor der Wartenberger Bürgermeisterwahl äußert sich Wolfgang Schleiter, Mitglied des Wartenberger Gemeindeparlaments, in einer Brandrede an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wartenberg mit so einigen Argumenten und Zitaten. „Das Maß ist voll“.



Quelle→  Wolfgang Schleiter



Gemeindewohnungen zu vermieten

Im Wohnhaus "Am Mühlgraben 2" in Landenhausen

2 Wohnungen neu zu vermieten

WARTENBERG · Im Wohnhaus "Am Mühlgraben 2" in Landenhausen sind zwei Wohnungen neu zu vermieten.

Im Erdgeschoss eine Wohnung mit 61 m² Wohnfläche. 2 Zimmer, Küche, Bad, 1 Abstellraum im Treppenhaus, 1 Kellerraum. Pkw-Abstellplatz ist vorhanden. Eine grundhafte Renovierung der Wohnung wurde durchgeführt. Die Wohnung kann ab 01.12.2020 angemietet werden. Die Miete beträgt kalt monatlich 256,20€ zuzügl. Nebenkosten ca. 100,-€

Ab 01.01.2021 kann die Neuvermietung der Obergeschoss-Wohnung erfolgen. Die Wohnung hat eine Größe von 54 m², die sich auf 2 Zimmer, 1 Küche 1, Bad/WC, 1 Abstellraum verteilen. Zur Wohnung gehören ebenfalls ein Kellerraum sowie ein Pkw-Stellplatz. Kaltmiete monatlich 226,80€ zuzügl. Nebenkosten ca. 100,-€.

Beide Wohnungen sind mit Zentralheizung ausgestattet, die Warmwasserversorgung erfolgt über Elektroboiler. Angaben zum Energieausweis für das Gebäude Am Mühlgraben 2 und 4.
Der Energieverbrauchsausweis ist aus dem Jahr 2008 und zum Juni 2018 abgelaufen. Die Außenfassade des Gebäudes wird zurzeit saniert, ein neuer Ausweis wird nach Sanierungsende neu ausgestellt. Energieverbrauchskennwert des Gebäudes 82 kWh(m²/a)Baujahr des Gebäudes vor 1900, Baujahr der Anlagentechnik 1992, Energieträger Heizölentspricht umgerechnet der Energieeffizienzklasse C.

 

Nähere Auskunft zur Wohnung und Vermietung erteilt Frau Sonja Heiß, Gemeindeverwaltung Wartenberg, Tel. 06641/9698-19.

Quelle→ Gemeinde Wartenberg



Corona-Ampel ist auf „rot“ umgesprungen

Jetzt 66 „aktive“ Testergebnisse im Kreis

Weitere Beschränkungen ab Mittwoch
Dr. Mischak: „Wir alle müssen unsere sozialen Kontakte reduzieren“

VOGELSBERGKREIS · Die Corona-Ampel im Vogelsbergkreis ist innerhalb kürzester Zeit von „orange“ auf „rot“ umgesprungen: Der Inzidenzwert hatte bereits am Samstag die nächste kritische Marke von 50 überschritten, sodass weitere beschränkende Maßnahmen umgesetzt werden müssen. Der Vogelsbergkreis hat daher eine weitere Allgemeinverfügung erlassen, die am Mittwoch in Kraft tritt.

Ab Mittwoch gilt:

  • Für öffentliche Veranstaltungen wird die maximale Teilnehmerzahl auf 100 Personen begrenzt.  
  • Bei öffentlichen Veranstaltungen, in öffentlichen Einrichtungen, bei Trauerfeierlichkeiten, in Kirchen und vergleichbaren Räumen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet. Sie ist zusätzlich auch am eigenen Sitzplatz zu tragen. In ambulanten Pflegediensten und Werkstäten für Menschen mit Behinderung gilt ebenfalls Maskenpflicht. Dies gilt auch für Fußgängerzonen, Marktplätze und Innenstadtbereiche.  
  • Bei privaten Veranstaltungen in öffentlichen oder angemieteten Räumen mit vornehmlich geselligem Charakter (Feiern) wird die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen oder zwei Hausstände beschränkt.
  • Für private Zusammenkünfte und Feierlichkeiten in den eigenen vier Wänden wird eine Höchstteilnehmerzahl von 10 Personen oder zwei Hausständen ausdrücklich empfohlen.
  • Beim Sportbetrieb wird empfohlen, dass im Trainings- und Wettkampfbetrieb des Amateursports keine Zuschauer zugelassen werden. Ausgenommen von dieser Empfehlung sind jeweils eine erziehungsberechtigte Person pro minderjährigem Teilnehmer sowie Trainer und Betreuer.
  • Der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum sowie die Abgabe von Alkohol zum Sofortverzehr sind zwischen 23 und 6 Uhr untersagt.
  • Für gastronomische Einrichtungen und Vergnügungsstätten wird die Schließung in der Zeit von 23 bis 6 Uhr angeordnet.
  • In Spielbanken und Spielhallen, Museen, Schlössern, Gedenkstätten sowie Tierparks und Zoos und Vergnügungsstätten müssen Besucher für die komplette Zeit des Besuches eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • In Gaststätten und Übernachtungsbetrieben sowie in Mensen, Kantinen, Cafés, Eiscafés und Eisdielen müssen die Gäste beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten, in den Gängen und auch beim Gang zur Toiletten eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Bei einem Transport durch Fahrdienste müssen Patienten eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder unter sechs Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.
  • Plexiglas-Kinnvisiere, die lediglich Teile des Gesichtes wie den Mund bedecken, gelten nicht als Mund-Nasen-Bedeckung. Wenn ein Gesichtsvisier genutzt wird, dann ausschließlich eines, das das gesamte Gesichtsfeld adäquat bedeckt. Es gilt die Empfehlung, auf eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) zurückzugreifen.

„Die Lage ist ernst, die Fallzahlen sind innerhalb kürzester Zeit rasant angestiegen“, sagt Gesundheitsdezernent Dr. Jens Mischak. Mit verantwortlich dafür waren unter anderem Feiern im privaten Bereich. „Wir alle müssen daher unsere sozialen Kontakte bewusst reduzieren. Alles, was nicht zwingend nötig ist, muss zurückgestellt werden.“ Der Erste Kreisbeigeordnete appelliert: „Denken Sie an sich und an andere.“

Die Allgemeinverfügung tritt am Mittwoch in Kraft. Der Text mit allen Erläuterungen ist schon jetzt auf der Homepage des Vogelsbergkreises → hier einzusehen.

Eine Aussetzung der Verordnung erfolgt, wenn die Inzidenz wieder mindestens vier aufeinander folgende Tage unterhalb von 50 liegt. Maßgeblich für die Zahl der Inzidenzen sind die Angaben des Robert Koch-Institutes. Diese werden regelmäßig über die allgemein zugänglichen Medien kommuniziert und sind im Übrigen auch jederzeit über die Internetseite des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) abrufbar.


Quelle→ Kreisverwaltung



Der große NEUSTART

Dr. Markus Krall, Dr. Markus Elsässer & Florian Homm

In der Politik geschieht nichts zufällig

SCHAFFHAUSEN · Die Planwirtschaft 2.0 steht ganz oben auf der politischen Agenda. Es liegt auf der Hand, dass die Weltwirtschaft in den nächsten Jahren zu einer zentral gesteuerten Planwirtschaft transformiert werden soll. Sämtliche neue Technologien werden hierfür unter dem Corona-Deckmantel eingeführt. Es ist ein globales Phänomen. Auch bei uns zeigen die Verschärfung der Agenda 2030 der EU sowie die angekündigte Altmaier Agenda zum ökologischen Umbau der deutschen Wirtschaft bereits jetzt, wohin die Reise gehen wird. In dieser Ausgabe zum einjährigen Jubiläum des alphaTrio werden die Konsequenzen dieser Agenda ausführlich beleuchtet und was es für Sie konkret bedeutet, wenn diese umgesetzt wird.

Im zweiten Teil werden konkrete Lösungsvorschläge hinsichtlich Familie, Beruf, Netzwerke und dem Umgang mit Geld aufgezeigt. Damit Sie und Ihre Nächsten möglichst unbeschadet durch die anstehenden Turbulenzen kommen.


Quelle→  World of Value



Bürgermeister-Direktwahl

... zu Corona-Zeiten

Briefwahl

Bei der Bürgermeisterwahl am 1. November 2020 kann jede oder jeder in das Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte sein Wahlrecht auch durch Briefwahl ausüben. Dies stellt gerade bei dieser Wahl unter Coronabedingungen insbesondre für Wählerinnen und Wähler, die einer Risikogruppe angehören oder wegen der Pandemie den Gang in das Wahllokal scheuen, eine gute und sinnvolle Alternative zur Wahl im Wahllokal dar.

Wer mittels Briefwahl wählen möchte, kann dies unter Angabe des Namens, Vornamens, Geburtsdatums und der vollständigen Anschrift wie folgt beantragen:

  • Online unter Verwendung des Online-Briefwahlantrages bis zum 28. Oktober 2020, 24:00 Uhr (!). Nach diesem Zeitpunkt kann eine postalische Zusendung nicht mehr gewährleistet werden.
  • Per e-Mail an: info@gemeinde-wartenberg.de
  • Schriftlich mittels eines frankierten Postbriefes oder per Telefax an 06641/9698-24, jeweils formlos oder unter Verwendung der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Die Postanschrift lautet: Gemeinde Wartenberg, Wahlamt, Landenhäuser Str. 11, 36367 Wartenberg. Am einfachsten geht das mit dem Antragsformular auf der über andten Wahlbenachrichtigung, diese enthält bereits die persönlichen Daten der oder des Wahlberechtigten.
  • Persönlich im Wahlbüro des Rathauses, Landenhäuser Str. 11, im Ortsteil Angersbach zu den allgemeinen Öffnungszeiten. Es besteht dabei auch die Möglichkeit direkt beim Wahlbüro zu wählen. Aufgrund der Corona-Pandemie bestehen im Rathaus zur Zeit Zutrittsbeschränkungen. Wegen des relativ kleinen Wartebereiches im Rathaus wird das Besucherkaufkommen mit einer Terminvergabe (Tel. 06641/9698-0 oder e-Mail: info@gemeinde-wartenberg.de) gesteuert, damit unnötige Warteschlagen vermieden werden. Die Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten und eine Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) ist während des Aufenthaltes im Rathaus zu tragen. Gerne können gegebenenfalls eigene Schreibstifte zur Stimmabgabe mitgebracht werden.

Nach dem geltenden Wahlrecht dürfen im Interesse aller Wahlberechtigten zur Vermeidung von Wahlmissbrauch telefonisch keine Anträge entgegengenommen werden.

Letzter Termin für die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist der Freitag vor der Wahl, der 30. Oktober 2020, 13:00 Uhr. Dann muss der Antrag dem Wahlamt vorliegen. Bei einer plötzlichen Erkrankung kann der Antrag noch am Wahlsonntag bis 15:00 Uhr gestellt werden. Das Wahlamt im Rathaus der Gemeinde Wartenberg hat dafür am Samstag, dem 31. Oktober 2020, von 11.00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet (bitte Türklingel links neben der Haustür benutzen). Am Wahltag kann der Antrag noch bis 15:00 Uhr im Wahllokal des Wahlbezirkes 11 im Ortsteil Angersbach, Schulstr. 5 gestellt werden.

Wichtig ist, dass der rote Wahlbrief bis spätestens am Wahlsonntag, 1. November 2020, 18:00 Uhr, im Rathaus, Landenhäuser Str. 11, 36367 Wartenberg, eingegangen ist. Dabei ist die Bearbeitungszeit und die Postlaufzeit zu beachten. Daher gilt die Empfehlung: Briefwahl so früh wie möglich beantragen. Zeichnet sich der Hinderungsgrund erst später ab, ist man mit der persönlichen Vorsprache im Wahlamt im Normalfall auf der sicheren Seite.

Wer die Briefwahlunterlagen für einen anderen entgegennehmen möchte, muss schriftlich zur Entgegennahme berechtigt sein. Die Berechtigung kann formlos oder unter Verwendung der Rückseite der Wahlbenachrichtigung erklärt werden. Um Missbrauch vorzubeugen, darf die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier Wahlberechtigte abholen.


Bewährt hat sich der Service der Gemeinde Wartenberg, Briefwahlunterlagen online beantragen zu können.
Ein entsprechender Antrag ist auf der Internetseite der Gemeinde bereitgestellt.


Bürgermeister-Direktwahl

... zu Corona-Zeiten

Briefwahl, Abstand, Hygiene, Alltagsmaske

Für rund 3.200 stimmberechtigte Wartenbergerinnen und Wartenberger steht am 1. November 2020 die Direktwahl zum Bürgermeister an. Trotz der Corona-Pandemie können Bürgerinnen und Bürger wie gewohnt im Wahllokal oder per Briefwahl wählen.

 

Corona-Regeln im Wahllokal
Durch die Corona-Pandemie ist die Organisation der Wahlen eine besondere Herausforderung. Das Wahlamt der Gemeinde Wartenberg sorgt mit unterschiedlichen Maßnahmen dafür, dass jeder Wahlberechtigte und die Wahlhelfer in besonderem Maße am Wahltag vor dem Coronavirus geschützt werden. Um einen möglichst infektionsfreien Ablauf vor Ort zu gewährleisten, stattet das Wahlamt die einzelnen Wahllokale mit Spuckschutzwänden, Mund- und Nasenschutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmittel sowohl zum Desinfizieren der Hände als auch zum Desinfizieren der Tische aus. Die Wahlhelfer lüften die Räumlichkeiten regelmäßig. Für ausreichend Abstand zwischen den Tischen ist gesorgt.

 

Welche Regeln muss ich beachten?
Grundsätzlich sollte beim Umgang miteinander die AHA-Formel berücksichtigt werden: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske
Es besteht eine Maskenpflicht in den Wahllokalen. Um sich selbst und andere zu schützen, sollten die Wahlräume nicht ohne entsprechende/n Schutzmaske/Gesichtsschutz betreten werden. Vor dem Betreten und beim Verlassen des Wahllokals sind jeweils die Hände zu desinfizieren. Alle Wähler sollten nach Möglichkeit einen eigenen Kugelschreiber mitbringen. Es werden aber auch desinfizierte Schreibstifte zur Verfügung stehen.
Im Wahlraum dürfen sich nur so viele Personen aufhalten, dass die Abstandsregel eingehalten werden kann. Vereinzelt kann es am Wahltag gegebenenfalls zu Schlangenbildung vor den Wahllokalen kommen. Es wird dabei um Geduld gebeten und nochmals darauf hingewiesen, dass die Abstandsregel von 1,5 Meter unbedingt einzuhalten ist.

 

Alternative: Briefwahl
Wer das Wahllokal am Wahltag nicht aufsuchen kann oder möchte, kann bereits vorab seine Stimme per Briefwahl abgeben.
Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung enthält den Briefwahlantrag. Damit können Wahlberechtigte entweder per Post die Briefwahlunterlagen anfordern oder sich diese ab dem 21. September 2020, im Rathaus aushändigen lassen. Wer möchte, kann direkt vor Ort den Stimmzettel ausfüllen und den Wahlbrief in die Urne werfen.

Bewährt hat sich der Service der Gemeinde Wartenberg, Briefwahlunterlagen online beantragen zu können.
Ein entsprechender Antrag ist auf der Internetseite der Gemeinde bereitgestellt.


Liebe Zeppe-Freunde

wir haben eine Entscheidung so lange herausgezögert, wie es ging, aber, wenn man objektiv die aktuelle Situation mit dem Coronavirus betrachtet, ist schon länger klar, dass die anstehende Karnevalskampagne nicht so stattfinden kann, wie wir es vom Zeppe gewohnt sind. Die Verantwortung für unsere Gäste, Unterstützer, Freunde, das Prinzenpaar mit dem Siebenerrat, die Garden, die Landsknechte und alle anderen Aktiven können wir als Verein nicht übernehmen. Der Karneval, wie wir ihn kennen und lieben, lebt vom Miteinander, vom zusammen Lachen und Singen, von Tanz- und Sprachbeiträgen, von Geselligkeit und gemeinsamen Feiern und genau diese Dinge sind in der aktuellen Situation nicht möglich. Unter diesen Voraussetzungen möchte auch niemand feiern. Normalerweise wären die Vorbereitungen schon im vollen Gange. Die Räumlichkeiten wären angemietet, die Musik gebucht, die Tanz- und Sprachgruppen wären schon am Üben, aber in diesem Jahr ist alles anders … Besonders schmerzt uns diese Situation für unsere kleinen Aktiven, die sich schon lange auf die Karnevalszeit, das gemeinsame Üben und die Auftritte vor großem Publikum freuen und auch normalerweise schon üben würden.


Aus diesem Grund sagen wir die Kampagne nicht ab, aber es wird Vieles anders werden.
Wir müssen die öffentlichen Großveranstaltungen leider aus den allgemein bekannten Gründen absagen. Jedoch sind wir vom Zeppe optimistisch, dass wir angepasst an die Corona-Bestimmungen einige Veranstaltungen durchführen können. Wir sind gerade in der Ideenfindung und bleiben in dieser Richtung aktiv. Mit Sicherheit werden wir uns für unsere kleinen Aktiven etwas überlegen, dass der einstudierte Tanz oder Beitrag unter eingeschränkten Bedingungen aufgeführt werden kann. Hier sind wir bereits in der weiteren Planungsphase. Von daher ist es uns wichtig, dass wir euch ganz klar kommunizieren, dass unter gewissen Auflagen der Trainingsbetrieb möglich ist. Hier könnt ihr euch gerne an uns wenden, wenn Fragen auftauchen.


Uns würde es freuen, wenn alle Gruppen mit dem Üben beginnen und der Zusammenhalt dadurch weiter gefördert wird. Gerne kann man auch ein Alternativprogramm für unsere Aktiven ausarbeiten, Hauptsache ist, dass der Spaß an der Gemeinschaft und die Verbindung zum Zeppe nicht verloren geht. Das ist uns ganz wichtig. Auch mit den befreundeten Vereinen aus dem Vogelsberg wurde sich mehrmals getroffen, um sich über die missliche Lage auszutauschen. Hierbei wurden wir auch vom Gesundheitsamt über Möglichkeiten, Vorschriften und mögliche Konsequenzen aufgeklärt. Somit kamen alle überein, dass Großveranstalten in dieser Kampagne nicht stattfinden werden, aber auch bei anderen Vereinen wird versucht, das Vereinsleben in irgendeiner Art und Weise am Leben zu halten. An dieser Stelle erwies sich wieder der gute Kontakt zu unseren befreundeten Vereinen als Vorteil, da wir alle das gleiche Schicksal in dieser Kampagne teilen, der Eine mehr, der Andere weniger.
Eins ist jedoch klar:

Der Narr ist ein Optimist und schaut nach vorne …
Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wie es weitergeht.

Im Oktober 2020



Pressekonferenz zu den aktuellen Beschlüssen

Volker Bouffier und Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Sperrstunden in der Gastronomie

WIESBADEN · Angesichts weiter steigender Infektionszahlen hat das Hessische Corona-Kabinett das bestehende Eskalationskonzept fortgeschrieben und um weitere Maßnahmen ergänzt.



Meine Haustürbesuche

Steffen Blum

Es ist geschafft!

Alle Straßen in Angersbach und Landenhausen wurden im Rahmen meiner Haustürbesuche abgelaufen. So konnte ich in beiden Ortsteilen viele interessante Gespräche führen und viele Menschen kennen lernen. Ich danke allen Bürgern für die große Gesprächsbereitschaft.
Bei Fragen zu meiner Person und zu meinem Wahlprogramm können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.

 

Nutzen Sie Ihre Chance für Wartenberg und gehen Sie am 1. November wählen.

 

Ihr Bürgermeisterkandidat
Steffen Blum



Wahl in Wartenberg: Kandidatenvorstellung

... im Gespräch

Dr. Olaf Dahlmann




Wer wird Wartenbergs neuer Bürgermeister?

Steffen Blum

Videobeitrag von Oberhessen-Live

Vielen Dank an das Team von Oberhessen-live meine Standpunkte in der Talkrunde zur Bürgermeisterwahl vorstellen zu können.


Nutzen Sie Ihre Chance am 1. November und gehen Sie wählen!



Männerfrühstück

Steffen Blum

Einladung der Landeskirchlichen Gemeinschaft Landenhausen

Heute bin ich der Einladung der Landeskirchlichen Gemeinschaft Landenhausen anlässlich des Männerfrühstücks gefolgt. Nach einem leckeren Frühstück haben wir uns thematisch mit der Klimaerwärmung und dem Jetstream beschäftigt. Im Anschluss konnte ich wieder viele interessante Gespräche führen.
Danke für die Organisation.

 

Ihr Bürgermeisterkandidat
Steffen Blum



Eine neue „positiv“ Testung auf SARS-CoV-2

Jetzt noch 11 „aktive“ Testergebnisse im Kreis

Im nördlichen  Kreisgebiet mit grippeähnlichen Symptomen

VOGELSBERGKREIS · Am Freitag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises einen weiteren Corona-Fall. Der Patient im nördlichen  Kreisgebiet leidet unter grippeähnlichen Symptomen und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Gleichzeitig kamen am Freitag drei Genesene hinzu, sodass es derzeit nur noch elf aktive Fälle im Vogelsbergkreis gibt.


Quelle→ Kreisverwaltung



Wahl in Wartenberg: Kandidatenvorstellung

... im Gespräch

Steffen Blum




Endspurt der Bürgermeister-Wahl

Bürgermeisterkanidat

Banner aufgestellt

Für den Endspurt der Bürgermeisterwahl in Wartenberg am 1. November konnte ich heute meine Banner aufstellen.

 

Danke an alle Unterstützer.



Podiumsdiskussion

Donnerstag 19:30 Uhr

@ Wartenberg Oval   

Zwei Kandidaten - einer wird Bürgermeister

 

Podiumsdiskussion des LA mit Dr. Olaf Dahlmann und Steffen Blum am 1. Oktober im Wartenberg Oval. Zu einer Bürgermeisterwahl im Altkreis Lauterbach gehört immer eine Podiumsdiskussion des Lauterbacher Anzeigers. Und da es das aktuelle Infektionsgeschehen zulässt, hat sich der LA auch in diesem Jahr dazu entschlossen, diese Tradition beizubehalten. Daher fühlen die Moderatorinnen Claudia Kempf und Annika Rausch im Vorfeld der Wartenberger Bürgermeisterwahl am 1. Oktober im Oval den Kandidaten wieder auf den Zahn.

 

Beginn der Diskussionsrunde ist um 19:30 Uhr, Einlass ist aber ab 18:30 Uhr möglich.

 

zur LiVE-Übertragung



Wahl in Wartenberg: Podiumsdiskussion

LiVE aus dem Oval


Donnerstag 19:30 Uhr
@ Wartenberg Oval   


WARTENBERG · Am 1. Oktober treffen die Wartenberger Bürgermeisterkandidaten - Amtsinhaber Dr. Olaf Dahlmann und Herausforderer Steffen Blum - im Wartenberg Oval in Angersbach zur Podiumsdiskussion des Lauterbacher Anzeigers aufeinander. Aber nicht nur vor Ort, sondern auch als Live-Stream hier auf unserer Homepage können interessierte Bürger die Diskussion vom Lauterbacher-Anzeiger mitverfolgen.

Quellen→ VRM


Vorbereitungen für die LA-Podiumsdiskussion

Steffen Blum

LA-Podiumsdiskussion

Die Vorbereitungen für das LA-Forum heute Abend sind in vollem Gange. Beginn des Forums und der Live-Übertragung ist um 19:30 Uhr.




Weitere Maßnahmen ab Mittwoch

Pressekonferenz zu den Beschlüssen des Corona-Kabinetts

Lockdown ab Mittwoch 16. Dezember

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose informieren über weitere Maßnahmen gegen das Corona-Virus.



Diese Regeln gelten ab 11. Dezember

Nächtliche Ausgangssperre für Hessen

Alkoholgenuss im öffentlichen Raum rund um die Uhr untersagt

WIESBADEN - In Hessen gilt ab Freitag eine Ausgangssperre in der Zeit von 21:00 Uhr bis 05:00 Uhr. Die Landesregierung hat die Einführung einer solchen Ausgangsbeschränkung in Kommunen mit einer besonders hohen Zahl an Neuinfektionen beschlossen. Diese Regelung gilt dort, wo der Inzidenzwert von wöchentlich 200 neuen Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern „dauerhaft erheblich überschritten wird“, wie Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) in seiner Regierungserklärung mitteilte.

Darüber hinaus werden private Begegnungen auf maximal fünf Personen aus zwei Haushalten beschränkt – Kinder bis zu 14 Jahren zählen nicht dazu.

Der Ministerpräsident betonte, dass Ausnahmen nur aus wichtigen Gründen erlaubt sind. Zudem ist der Alkoholgenuss im öffentlichen Raum rund um die Uhr untersagt. Diese Regeln gelten vorläufig bis zum 10. Januar 2021.