Wetterwarnstufe Gelb

Titel
2022

↓ Wetterwarnlage

  (.Warnstufe Gelb ) Wetterwarnungen (Stufe 1)

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Sa, 1. Okt, 08:00 – 19:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.


 Quelle→  DWD 


Wetterwarnstufe Gelb

Titel
2022

↓ Wetterwarnlage

  (.Warnstufe Gelb ) Wetterwarnungen (Stufe 1)

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Sa, 1. Okt, 08:00 – 19:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.


 Quelle→  DWD 


Hier blitzt die Polizei Osthessen ...

Archiv · Foto→ Polizeipräsidium
Archiv · Foto→ Polizeipräsidium

In der Woche vom 26.09.2022 bis 30.09.2022

Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache

FULDA · Das Polizeipräsidium Osthessen führt wieder Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ durch. Hauptursache aller Unfälle mit schweren Folgen ist nach wie vor nicht angepasste, zu hohe Geschwindigkeit. Für die Polizei bedeutet dies, dass auch in Zukunft besonders die Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie die Autobahnen im Fokus ihrer Maßnahmen stehen. Neben der Beratung bei der sicheren Gestaltung des Verkehrsraumes, der Erkennung und Entschärfung von Unfallhäufungsstellen, bleiben hier besonders Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung Instrumente der Polizei.

Unter anderem werden an folgenden Örtlichkeiten Messungen stattfinden ...

26.09.2022: L 3176, 36088 Hünfeld, in Fahrtrichtung Schlitz
27.09.2022: 36275 Kirchheim-Reimboldshausen, in Fahrtrichtung Kirchheim
28.08.2022: 36251 Ludwigsau-Rohrbach, in Fahrtrichtung Tann
29.09.2022: BAB 7, zwischen der Anschlussstelle HEF/West und dem Kirchheimer Dreieck
30.09.2022: BAB 4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Hersfeld in einer Baustelle


Um zukünftig kurzfristig auf entstehende Unfallschwerpunkte reagieren zu können, hat das Polizeipräsidium Osthessen unter anderem einen sogenannten „Enforcement Trailer“ beschafft. Diese Art der Geschwindigkeitsmessanlage ist komplett auf einem PKW-Anhänger installiert. Mit ihr kann man langfristig oder permanent den Verkehr an Stellen, die nicht über die für eine stationäre Messstelle erforderliche Infrastruktur verfügen, überwachen.


Steinfigur im Wert von rund 400,-€uro gestohlen

Handgefertigte Figur in Angersbach entwendet

Die Polizei bittet um Hinweise ...

ANGERSBACH · Eine vor der Eingangstür eines Einfamilienhauses im Angersbacher Hainigweg stehende Steinfigur wurde durch unbekannte Täter zwischen Freitag (16.09.2022) und Dienstag (20.09.2022) entwendet. Die Figur ist ca. 30 Kilogramm schwer, sie wurde handgefertigt und hat einen Wert von etwa 400,-€uro.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter ...

  Telefon   +49 (0)6641 - 971-0  

oder jede andere Polizeidienststelle bzw. an die Onlinewache.



Was darf stattfinden ...

Titel
kein Datum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir versuchen so aktuell zu sein wie möglich, dieses funktioniert leider nicht immer. Ob Termine noch stattfinden oder nicht, bitte erkundigen Sie sich bitte weiter telefonisch bei der jeweiligen Institution bzw. Einrichtung.

Wartenberg iNFO ... hat hierzu noch zu wenige Rückmeldungen ! → uns mitteilen



Sammelstelle Schredderplatz

Samstag 13:00-16:00 Uhr

@ Schredderplatz · Alter Weg    

(neben der Kläranlage · Angersbach)

 Angenommen werden nur Gras- Baum-, Hecken- und Strauchschnitt, sowie Laub. 



Vorabendmesse · Katholischer Gottesdienst

Samstag 18:30 Uhr

@ Kath. Kirche Landenhausen    

Ab sofort entfällt das Abstandsgebot und somit ist das anmelden für die Gottesdienste nicht mehr nötig. Das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes bleibt weiterhin vorgeschrieben.




14. KunstSpaziergang

Samstag 13:00-18:00 Uhr

@ Landenhausen    

Sonntag 10:00-17:00 Uhr

@ Landenhausen    

Ziel der Kunst ist, einfach eine Stimmung zu erzeugen

Oscar Wilde · Irischer Schriftsteller 1854-1900

LANDENHAUSEN · "Wenn es keine Kunst gibt, bricht das Leben nicht zusammen", erklären Gerlinde Kielburger und Uwe Günzel, die Vorsitzenden des Kulturvereins Landenhausen. "Dennoch ist es schön, wenn man sie hat, denn sie hat uns gefehlt": Der erste KunstSpaziergang in Landenhausen nach dem pandemiebedingten Stillstand findet am 1. und 2. Oktober, statt. Das gesamte Vorstandsteam freut sich schon darauf, wieder hunderte Besucher in ihrem "Künstlerdorf" begrüßen zu dürfen. 27 Künstlerinnen und Künstler stellen an insgesamt 15 Orten im Dorf aus. Flanieren, genießen und plaudern ist also das gesamte Wochenende angesagt. Die Pandemie habe es weder dem Kulturverein noch den Kunstschaffenden und dem Publikum der diversen Ausstellungen und Aktionen leicht gemacht. "Wir merkten sehr bald, dass uns die Buntheit, die Vielfältigkeit, das Gespräch und die Inspiration fehlen. Kunst, wenn sie gelingt, lässt uns für einen Moment innehalten. Fühlen wir uns angesprochen und berührt, öffnet sich ein kleines Fenster, durch das wir in ein unbekanntes Land schauen. Es rückt für einen Augenblick den Alltag zur Seite und gibt uns den Blick frei, lässt uns tief atmen. Also was wären wir ohne Kunst?"


Kunst und Kultur haben allen gefehlt. Daher stand es für den Kulturverein gar nicht zur Debatte, sich nach der ersten sehr erfolgreichen Veranstaltung "Florinale" im Mai nicht auch um die Organisation des KunstSpazierganges zu kümmern. Immerhin handelt es sich dabei um eine ganz besondere Veranstaltung, die mit den Jahren zahlreiche Fans auch aus der weiteren Umgebung gewonnen hat. "Zwei Veranstaltungen dieser Größenordnung sind schon anstrengend", geben Gerlinde Kielburger und Uwe Günzel zu - zumal bei der "Florinale" aufgrund des Konzepts nichts verdient wurde. Auch der Kunstspaziergang trägt sich nicht durch das Standgeld und die Einnahmen im "Kunstcafé im Gemeindesaal. Das hindert die sehr engagierte Truppe jedoch nicht im Geringsten daran, sich immer wieder aufs Neue für ihre Projekte und Veranstaltungen richtig ins Zeug zu legen.  Zusammen gekommen ist wieder ein buntes Programm mit äußerst unterschiedlichen Künstlern: Von Malern in allen möglichen Stilrichtungen über Holzkünstler, Fotografen und Bildhauer bis hin zu bemalten Turnschuhen - die Bandbreite ist groß, auch was die verwendeten Materialien betrifft. "Unsere Philosophie ist gleich geblieben", erklärt Gerlinde Kielburger. "Wir möchten heimischen Kunstschaffenden eine Plattform bieten, aber auch Künstlerinnen und Künstler von weiter weg einladen, damit zum einen die Veranstaltung weitere Kreise zieht, zum anderen auch Kontakte untereinander geknüpft werden können." In jedem Jahr kommen neue Aussteller hinzu, andere zeigen regelmäßig ihre Werke. Aber eigentlich lebt der KunstSpaziergang von den Begegnungen - mit den Kreativen aber auch mit Bekannten, die auf dem Spaziergang durchs Dorf unweigerlich anzutreffen sind. "Begegnungen, das Zusammensein mit anderen Menschen - das ist es doch, was uns Spaß macht", ist Gerlinde Kielburger überzeugt. "Daraus entstehen dann schöne Erinnerungen. Und wir als Verein möchten mit dem KunstSpaziergang den passenden Rahmen dafür stellen, dass sich Leute wieder treffen können und sich an den Kunstwerken erfreuen. Und wenn alle am Ende wieder sagen: ,Ach, was war das schön', dann sind wir zufrieden." Jeder, der Spaß hat am Organisieren sowie am Kreativsein und beim Besuch des KunstSpaziergangs vielleicht auf den Geschmack gekommen ist, ist im Kulturverein übrigens herzlich willkommen - ob künstlerisch tätig oder nicht. Denn der Verein freut sich über jedes neue Mitglied.

Der Vorstand des Kulturvereins Landenhausen freut sich auf zahlreiche Besucher (von links): Sabine Günzel, Sabine Lehrich, Gerlinde Kielburger, Uwe Günzel, Bin Zhang, Thomas Kielburger, Christel Steinert und Adeheid Eurich · Foto→ Jan Krieger
Der Vorstand des Kulturvereins Landenhausen freut sich auf zahlreiche Besucher (von links): Sabine Günzel, Sabine Lehrich, Gerlinde Kielburger, Uwe Günzel, Bin Zhang, Thomas Kielburger, Christel Steinert und Adeheid Eurich · Foto→ Jan Krieger

Bericht→ Annika Rausch




Informationsbroschüre 2023

Im Auftrag der Gemeinde

Informationsbroschüre der Gemeinde Wartenberg für 2023

WARTENBERG · Auch im nächsten Jahr 2023 wird der Aurelius Verlag aus Kirtorf die Informationsbroschüre für die Gemeinde Wartenberg erstellen. Hierzu wird ab der KW 39 ein Mitarbeiter des Aurelius Verlag sich bei unseren Gewerbetreibenden melden und diese um eine Anzeigenschalung bitten.

Wir möchten Sie nur darüber informieren, dass der Aurelius Verlag wirklich im Auftrag der Gemeinde Wartenberg tätig ist. In der Vergangenheit gab es Fälle, in denen versucht wurde im „Namen der Gemeinde Wartenberg“ Betriebe mit dubiosen Anzeigen zu betrügen.


Quelle→ Gemeinde Wartenberg


Bahnhof im Ortsteil Angersbach

Gemeindevertretung beschließt

Kauf des (Kulturdenkmal) Bahnhofgebäudes

ANGERSBACH · Im Rahmen ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause hat die Gemeindevertretung den Kauf des Bahnhofgebäudes im Ortsteil Angersbach beschlossen. Die Immobilie, die sich aufgrund einer so genannten Fiskalerbschaft aktuell im Besitz des Landes Hessen befindet, ist ein Kulturdenkmal und für die Gemeinde von historischer Bedeutung. Bereits im Sommer des vergangenen Jahres hatte Bürgermeister Dahlmann den gemeindlichen Gremien den Kauf der sanierungsbedürftigen Immobilie vorgeschlagen und dafür grundsätzliche Zustimmung erhalten. Aufgrund der dann eingetretenen Fiskalerbschaft verzögerte sich das Kaufvorhaben jedoch zunächst.

    → mehr erfahren

Quelle→ Gemeinde Wartenberg


Vermeidung von Versorgungsengpässen in der Wasserversorgung

Symbolbild · Foto→ Hans Rohmann
Symbolbild · Foto→ Hans Rohmann

Entnahme von Frischwasser

Für die Garten und die Befüllung von privaten Schwimmbecken (Pools)

WARTENBERG · Aus gegebenem Anlass weisen wir daraufhin, dass vor der Entnahme von Frischwasser aus dem Wasserversorgungsnetz für die Pool-Befüllung Rücksprache mit der Gemeinde (Wassermeister) zu halten ist. Der Wassermeister kann dadurch verhindern, dass durch unkontrollierte Entnahme größerer Mengen Frischwasser, Versorgungsengpässe entstehen und die Pumpstationen der Ortsteile an ihre Grenzen kommen.

Auch die Gartenbewässerung ist aktuell auf das Minimum zu reduzieren. Die Bewässerung von Rasenflächen mit Frischwasser aus dem öffentlichen Wasserversorgungsnetz sollte aktuell nicht erfolgen.

Im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger bitten wir um Beachtung.


Quelle→ Gemeinde Wartenberg



vhs Herbst-Programm

„Zusammen in Vielfalt“ – Das neue vhs-Programmheft ist da

vhs-Programm für das Frühjahr liegt ab sofort aus

VOGELSBERGKREIS · Das vhs-Herbstprogramm mit mehr als 420 Kursangeboten aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen und Beruf ist ab sofort online auf der Website des Vogelsbergkreises zu finden. Wer Fragen zum Angebot hat oder eine telefonische beziehungsweise persönliche Beratung wünscht, kann sich an die vhs-Geschäftsstelle in Alsfeld, Im Klaggarten 6, Telefon 06631/792-7700 wenden. Die Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 13:00 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr.

 

    → mehr erfahren

Pressemitteilung→ Kreisverwaltung



Schöne Sommerferien

Boris Rhein

In seiner Botschaft wünscht der Ministerpräsident allen schöne Ferien

WIESBADEN · Heute startet Hessen in die wohlverdienten Sommerferien. In seiner Videobotschaft wünscht Ministerpräsident Boris Rhein allen Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften schöne Ferien. „Schule funktioniert nur dann, wenn wir engagierte und motivierte Lehrerinnen und Lehrer haben. Und natürlich, wenn wir begeisterte und begeisternde Schülerinnen und Schüler haben. Ich wünsche allen Schulgemeinden für die nächsten sechs Wochen alles Gute und freue mich, wenn wir mit guter Motivation und viel Freude ins neue Schuljahr starten“, so der Ministerpräsident.




Abfallbeseitigung · Entsorgung von Windeln

Die Gemeinde Wartenberg stellt Pflegebedürftigen weiterhin jährlich sechs so genannte „Windelsäcke“ kostenlos zu Verfügung.

 

Ab dem 01.01.2017 wurden die Pflegestufen 1 bis 3 in die Pflegegrade 1 bis 5 umgestellt.
Eine Ausgabe erfolgt auf Antrag nach dem neuen Pflegegrad 4 und 5,
für Menschen in Pflegegrad 3 zusätzlich mit Nachweis einer Bescheinigung des Hausarztes hinsichtlich der Inkontinenz. Berechtigte Personen, die bereits im vergangenen Jahr einen Antrag gestellt haben, können sich die Windelsäcke im Rathaus abholen.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen das Team im Rathaus zur Verfügung. 



Bürgerservice / Notrufbereitschaft der Gemeindeverwaltung

Sie brauchen eine Verwaltungsdienstleistung außerhalb unserer umfangreichen Öffnungszeiten? Kein Problem, anrufen und telefonisch einen Zeitpunkt vereinbaren. Das gilt auch, wenn Sie nicht mobil sind und die Angelegenheit bei Ihnen zu Hause erledigt werden soll.

  Telefon   +49 (0)6641 - 96 98-0  

Oder außerhalb unserer Öffnungszeiten taucht ein Problem auf, Sie brauchen dringend die Verwaltung.

  Mobil   +49 (0)151 - 526 308 34  


Sammelstelle Schredderplatz

Samstag 13:00-16:00 Uhr

@ Schredderplatz · Alter Weg    

(neben der Kläranlage · Angersbach)

 Angenommen werden nur Gras- Baum-, Hecken- und Strauchschnitt, sowie Laub. 



Vorabendmesse · Katholischer Gottesdienst

Samstag 18:30 Uhr

@ Kath. Kirche Landenhausen    

Ab sofort entfällt das Abstandsgebot und somit ist das anmelden für die Gottesdienste nicht mehr nötig. Das Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes bleibt weiterhin vorgeschrieben.



KiGo · Evangelischer Kindergottesdienst · Angersbach

jeden 1. Sonntag im Monat

11:00-12:30 Uhr

@ Ev. Kirche Angersbach    

lOgO

biblische Geschichten erleben,
basteln, malen und spielen.

 

Am Sonntag ist wieder KiGo !

 

Das Thema ist ...
(wird noch bekannt gegeben)

 

 

lOgO

Wir freuen uns auf Dich !

Dein KiGo-Team


Tina Koller, Sandra Bandhauer,
Claudia Schwichtenberg, Ivonne Dahlmann, Alicia Stöppler, Jutta Marth-Steckenreuter & Martin Koller




Hier blitzt die Polizei Osthessen ...

Archiv · Foto→ Polizeipräsidium
Archiv · Foto→ Polizeipräsidium

In der Woche vom 26.09.2022 bis 30.09.2022

Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache

FULDA · Das Polizeipräsidium Osthessen führt wieder Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ durch. Hauptursache aller Unfälle mit schweren Folgen ist nach wie vor nicht angepasste, zu hohe Geschwindigkeit. Für die Polizei bedeutet dies, dass auch in Zukunft besonders die Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie die Autobahnen im Fokus ihrer Maßnahmen stehen. Neben der Beratung bei der sicheren Gestaltung des Verkehrsraumes, der Erkennung und Entschärfung von Unfallhäufungsstellen, bleiben hier besonders Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung Instrumente der Polizei.

Unter anderem werden an folgenden Örtlichkeiten Messungen stattfinden ...

26.09.2022: L 3176, 36088 Hünfeld, in Fahrtrichtung Schlitz
27.09.2022: 36275 Kirchheim-Reimboldshausen, in Fahrtrichtung Kirchheim
28.08.2022: 36251 Ludwigsau-Rohrbach, in Fahrtrichtung Tann
29.09.2022: BAB 7, zwischen der Anschlussstelle HEF/West und dem Kirchheimer Dreieck
30.09.2022: BAB 4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Hersfeld in einer Baustelle


Um zukünftig kurzfristig auf entstehende Unfallschwerpunkte reagieren zu können, hat das Polizeipräsidium Osthessen unter anderem einen sogenannten „Enforcement Trailer“ beschafft. Diese Art der Geschwindigkeitsmessanlage ist komplett auf einem PKW-Anhänger installiert. Mit ihr kann man langfristig oder permanent den Verkehr an Stellen, die nicht über die für eine stationäre Messstelle erforderliche Infrastruktur verfügen, überwachen.


Informationsbroschüre 2023

Im Auftrag der Gemeinde

Informationsbroschüre der Gemeinde Wartenberg für 2023

WARTENBERG · Auch im nächsten Jahr 2023 wird der Aurelius Verlag aus Kirtorf die Informationsbroschüre für die Gemeinde Wartenberg erstellen. Hierzu wird ab der KW 39 ein Mitarbeiter des Aurelius Verlag sich bei unseren Gewerbetreibenden melden und diese um eine Anzeigenschalung bitten.

Wir möchten Sie nur darüber informieren, dass der Aurelius Verlag wirklich im Auftrag der Gemeinde Wartenberg tätig ist. In der Vergangenheit gab es Fälle, in denen versucht wurde im „Namen der Gemeinde Wartenberg“ Betriebe mit dubiosen Anzeigen zu betrügen.


Quelle→ Gemeinde Wartenberg



Wir optimieren weiterhin die iNFO-Seiten ...

Wartenberg iNFO verändert sich, schneller und optimaler zu bedienen

Wir optimieren auch dieses Jahr die Seiten von Wartenberg iNFO weiter. Bessere Funktionen, schnelleren Überblick. Wir wollen die Seite aber nicht gänzlich abschalten, der Umbau erfolgt somit während des laufenden Betriebs. Hier kann es vorkommen das eine Seite nicht aufrufbar ist bzw. eine falsche Seite angezeigt wird ... und es herrscht derzeit noch ein wenig Chaos bei uns!

 

In diesem Sinne ... Gut Ding will Weile haben :)

 

Wir bitten um Verstandnis
Euer Team von Wartenberg iNFO