Landesregierung beschließt weitere Lockerungen

13:53 Uhr

Foto→ Peter H.
Foto→ Peter H.

Ministerpräsident Volker Bouffier

Im Bereich der Kontakt- und Betriebsbeschränkungen, bei Veranstaltungen wie Messen oder Konzerten sowie in Theatern und Kinos und für Besuche in Krankenhäusern, Rehakliniken und Behinderteneinrichtungen

WIESBADEN · Das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung hat entschieden, die Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus weiter zu lockern. Diese betreffen insbesondere die Kontaktbeschränkungen bei Veranstaltungen, in Theatern oder Kinos sowie die Besuchsmöglichkeiten in Krankenhäusern, Rehakliniken und Behindertenwerkstätten.

    → weiter lesen


Landesregierung beschließt ...

11:05 Uhr

Foto→ Pexels
Foto→ Pexels

Beherbergungsverbot für Personen aus bestimmten Gebieten

Erhöhtes Infektionsrisiko

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose: „Wir wollen weitere Ansteckungsgefahren verhindern“ Das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung hat seine Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung überarbeitet. Neu ist: Übernachtungsbetriebe dürfen ab Samstag keine Personen aufnehmen, die aus Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko kommen. „Die Corona-Pandemie stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen, für die wir geeignete Lösungen finden müssen. Die Gefahr ist keineswegs gebannt. Um weitere Ansteckungsgefahren zu verhindern, haben wir uns für ein Beherbergungsverbot für Personen aus Gebieten mit erhöhten Infektionsgefahren entschieden“, sagten Ministerpräsident Volker Bouffier und Gesundheitsminister Kai Klose.

    → mehr erfahren


Hessen hat einen Plan

10:11 Uhr

Hessische Landesregierung

Gute-Zukunft-Sicherungsgesetz vorgestellt

WIESBADEN · Ministerpräsident Volker Bouffier, sein Stellvertreter Hessischer Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister Michael Boddenberg haben die Entscheidungen der Landesregierung zur Bewältigung der finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie vorgesetellt. „Mit 12 Milliarden Euro führen wir unser Land sicher und nachhaltig durch die Corona-Krise.“ 




Auf Terrasse brennt Paletten-Sitzecke

17:38 Uhr

Feuerwehreinsatz Landenhausen · Foto→ Feuerwehr
Feuerwehreinsatz Landenhausen · Foto→ Feuerwehr

Fremdverschulden werde nicht ausgeschlossen

Am Heiligenstock ging ein Terrassenbrand glimpflich aus

LANDENHAUSEN · Eine Sitzecke aus Europaletten und eine Couch die dicht am Haus steht brannten komplett ab. Am späten Dienstagnachmittag wurden die Feuerwehren Landenhausen und Angersbach alarmiert. Beim Eintreffen der 35 Einsatzkräfte standen die Sitzmöbel bereits voll in Brand. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer und einige verbliebene Brandnester und konnten so Schlimmeres verhindern, da ein Nachbar in der Nähe des Feuers Brennholz lagert. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache wird nun ermittelt. Als Brandursache könnte eine Zigarettenkippe in Frage kommen, ein Fremdverschulden des Brandes könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, da das Grundstück von der Straße gut einsehbar und erreichbar ist. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 350,-€uro. Mit vor Ort waren ein RTW und die Polizei.

Bericht→ Jan Krieger



Was darf wieder stattfinden ... weitere Lockerungen

Titel
kein Datum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wir versuchen so aktuell zu sein wie möglich, dieses funktioniert leider nicht immer. Ob Termine noch stattfinden oder nicht, bitte erkundigen Sie sich weiter telefonisch bei der jeweiligen Institution bzw. Einrichtung. Die hessischen Restaurants, Gaststätten, Cafés, Biergärten und Spielhallen dürfen ab 15. Mai unter Auflagen wieder öffnen. Bereits ab Samstag können wieder alle Geschäfte unabhängig ihrer Größe in Hessen auf machen. Die Lockerung der Kontaktbeschränkung, die es ermöglicht, dass sich Personen von zwei verschiedenen Haushalten treffen dürfen, gilt ab Montag. Das gab Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstagnachmittag in einer Pressekonferenz bekannt.

    → einblenden

Gymnastikstunden

Mittwoch 19:00 Uhr

@ Turnhalle Landenhausen    




Vier neue Fälle

16:25 Uhr

Drei dieser Neuinfektionen sind Reiserückkehrer

Insgesamt 149 positive Testungen und momentan 20 „aktive“ Fälle

VOGELSBERGKREIS · Wie das Gesundheitsamt am Mittwoch mitteilt, sind vier positive Testergebnisse bei der Behörde eingegangen. Mit einem Fall im westlichen und drei Fällen im südlichen Kreisgebiet erhöht sich die Zahl der bestätigten Infektionen auf 149. Drei dieser Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrern festgestellt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 20, die Anzahl der Genesenen (124) und die der Verstorbenen (5) bleiben gleich.
 

 

mehr Details


Quelle→ Kreisverwaltung




Vier neue Fälle

16:25 Uhr

Drei dieser Neuinfektionen sind Reiserückkehrer

Insgesamt 149 positive Testungen und momentan 20 „aktive“ Fälle

VOGELSBERGKREIS · Wie das Gesundheitsamt am Mittwoch mitteilt, sind vier positive Testergebnisse bei der Behörde eingegangen. Mit einem Fall im westlichen und drei Fällen im südlichen Kreisgebiet erhöht sich die Zahl der bestätigten Infektionen auf 149. Drei dieser Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrern festgestellt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 20, die Anzahl der Genesenen (124) und die der Verstorbenen (5) bleiben gleich.
 

 

mehr Details


Quelle→ Kreisverwaltung




Hessen (Coronafälle)

21:00 Uhr

Die folgenden Infizierungsfälle sind von den einzelnen Gesundheitsämtern der Kreise und Städte sowie dem Gesundheitsministerium in Hessen bestätigt worden ...


Bundesland-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 6.300.715
ø jährliche Sterberate 69.480
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1030%
Grippetote 2017/2018 geschätzt² 25.100
↑ Grippetote in Hessen² 1.901
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 12.279
neue positiv getestet Fälle* +71
laborbestätigte Fälle* 12.350
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +455/+65,00
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 196,01  11,82
Verbreitung/Einw. in % 0,1960%
genesene Fälle* +60
insgesamt genesen -11.081
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0118%  745
Todesfälle* +3     524
CFR* 4,24%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0083%

Intensivbetten belegt/frei³ 1.761/600
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,85% 20/11
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,32/9,52
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0003%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19


Quelle→ Redaktion




Das Rathaus ist weiterhin erreichbar - für alle Anliegen ... Termin vereinbaren

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

das alltägliche Leben hat sich sehr verändert und die Corona-Pandemie stellt uns alle weiterhin vor große Herausforderungen.

Im Rathaus sind wir weiterhin für Sie da. Jedoch werden Ihre Anliegen nur mit einer vorherigen Terminvereinbarung bearbeitet.

 

Aufgrund des relativ kleinen Wartebereiches im Rathaus steuern wir das Besucheraufkommen mit einer Terminvergabe, damit unnötige Warteschlagen vermieden werden. Für Sie hat dies den Vorteil geringer Wartezeiten. Mit einer vorherigen Terminvereinbarung können Ihre Anliegen bereits vorbereitet und somit die Bearbeitungszeit für Sie im Rathaus reduziert werden.

 

Wir bitten Sie um Verständnis, dass eine Bearbeitung Ihrer Anliegen ohne vorherige Terminvereinbarung nicht möglich ist und auch nicht erfolgt.

 

Beim Betreten von Rathaus und Bauhof gilt Maskenpflicht!

Vor den jeweiligen Büros sind Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände bevor Sie das jeweilige Büro betreten. Diese Maßnahmen sind ein Schutz für uns alle und wir bitten Sie diese auch einzuhalten.

 

Sie können einen Termin per Telefon unter ... 

  Telefon   +49 (0)6641 - 96 98-0  

oder per e-Mail vereinbaren.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

 

Ihr

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -



Gymnastikstunden

Mittwoch 19:00 Uhr

@ Turnhalle Landenhausen    





Auf Terrasse brennt Paletten-Sitzecke

17:38 Uhr

Feuerwehreinsatz Landenhausen · Foto→ Feuerwehr
Feuerwehreinsatz Landenhausen · Foto→ Feuerwehr

Fremdverschulden werde nicht ausgeschlossen

Am Heiligenstock ging ein Terrassenbrand glimpflich aus

LANDENHAUSEN · Eine Sitzecke aus Europaletten und eine Couch die dicht am Haus steht brannten komplett ab. Am späten Dienstagnachmittag wurden die Feuerwehren Landenhausen und Angersbach alarmiert. Beim Eintreffen der 35 Einsatzkräfte standen die Sitzmöbel bereits voll in Brand. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer und einige verbliebene Brandnester und konnten so Schlimmeres verhindern, da ein Nachbar in der Nähe des Feuers Brennholz lagert. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache wird nun ermittelt. Als Brandursache könnte eine Zigarettenkippe in Frage kommen, ein Fremdverschulden des Brandes könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, da das Grundstück von der Straße gut einsehbar und erreichbar ist. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 350,-€uro. Mit vor Ort waren ein RTW und die Polizei.

Bericht→ Jan Krieger



Krabbelgruppe in Landenhausen gestern wiedereröffnet

Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg
Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg

Dr. Olaf Dahlmann

Bis Jahresende vollständig belegt

WARTENBERG · Die Gemeinde Wartenberg erweitert mit der Wiedereröffnung einer Krabbelgruppe konsequent ihr Angebot im Bereich der Kinderbetreuung und unterstreicht damit erneut die Familienfreundlichkeit der Gemeinde: Seit Monatsanfang gibt es im Ortsteil Landenhausen wieder ein Betreuungsangebot für die Kleinsten. Insgesamt stehen 10 Plätze zur Verfügung. Damit trägt die Gemeinde Wartenberg gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde als Träger der Wartenberger Kindergärten dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für ein- bis dreijährige Kinder Rechnung.


    → mehr erfahren


Wir optimieren die iNFO-Seiten ...

Wartenberg iNFO verändert sich, schneller und optimaler zu bedienen

Wir sind immer noch am optimieren von Wartenberg iNFO. Bessere Funktionen, schnelleren Überblick. Wir wollen die Seite aber nicht gänzlich abschalten, der Umbau erfolgt somit während des laufendendem Betriebs. Hier kann es vorkommen das eine Seite nicht aufrufbar ist bzw. eine falsche Seite angezeigt wird ... und es herrscht derzeit noch ein wenig Chaos!

 

In diesem Sinne ... Gut Ding will Weile haben :)

 

Wir bitten um Verstandnis
Euer Team von Wartenberg iNFO

 

 

 

 

 

 

 

zur Startseite



Hier gibt es aus unser Redaktion mal ein paar Nicht-Mainstream-Meldungen ...
... hierzu sollte sich jeder mal seine eigenen Gedanken machen!

 

 

Um 05:46 wurde Wartenberg geweckt

09:03 Uhr

Ein Erdblitz mit ca. 44kA (starker Knaller)

zwischen Landenhausen und Bad Salzschlirf in Höhe des Erlengrund verursachte diesen lauten Knall

WARTENBERG · Ein größere Gewitterzelle zog mit über 500 Blitzen von Westen über das Wartenberger Land nordostwärts. Sie brachte uns zwar kaum Regentropfen dafür aber einen lauten Knall bzw. Krollen um 05:46:11 Uhr in der Nacht zum Sonntag. Damit war für viele der Sonntag schon mal eingeläutet. Es handelte sich um einen Erdblitz der sich in Höhe der Altefeld im Erlengrund entlud. Danach folgten Wolkenblitze die sich entlang der Wolkendecke entluden und somit keinen Schaden anrichten konnten. Ob Schäden durch den Einschlag bzw. durch die statische Aufladung entstanden sind war bisher noch nicht bekannt. Zuvor war dieses Gewitter mit größere Kraft über das Lautertal - Engelrod, Hörgenau, Dirlammen und Allmenrod gezogen und hatte wesentlich mehr Power mit bis zu 50-60kA.