Landesregierung verabschiedet weitere Anpassungen

11:39 Uhr

Symbolbild · Foto→ Alexandra Koch
Symbolbild · Foto→ Alexandra Koch

Diese betreffen Gaststätten und Hotels, Schwimmbäder, Kindergärten

Bouffier: „Oberstes Gebot der Stunde ist es, besonnen zu bleiben“

WIESBADEN - Das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung hat jetzt weitere Anpassungen der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus verabschiedet. Diese betreffen insbesondere den Bereich der Gaststätten und Hotels, der Schwimmbäder und der Kindergärten. „Die Erfahrungen der vergangenen zwei Wochen zeigen uns, dass wir in einigen Bereichen Lockerungen und Anpassungen vornehmen können, wie etwa bei den Gaststätten, insgesamt aber weiterhin umsichtiges Handeln erforderlich ist. Oberstes Gebot der Stunde ist es, besonnen zu bleiben und schrittweise vorzugehen, damit wir den über Wochen erzielten Erfolg der Verlangsamung der Infektionsausbreitung nicht leichtfertig aufs Spiel setzen“, betonte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier.


    → weiter lesen

Landesregierung beschließt weitere Lockerungen

09:45 Uhr

Volker Bouffier verkündet die neuen Regelungen in Hessen

Lockerungen der Corona-Beschränkungen

WIESBADEN - Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Innenminister Peter Beuth und Sozialminister Kai Klose hat Ministerpräsident Volker Bouffier die neuen Regelungen in Hessen zur Corona-Virus-Pandemie erläutert.



Was darf wieder stattfinden ... weitere Lockerungen

Titel
kein Datum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wir versuchen so aktuell zu sein wie möglich, dieses funktioniert leider nicht immer. Ob Termine noch stattfinden oder nicht, bitte erkundigen Sie sich weiter telefonisch bei der jeweiligen Institution bzw. Einrichtung. Die hessischen Restaurants, Gaststätten, Cafés, Biergärten und Spielhallen dürfen ab 15. Mai unter Auflagen wieder öffnen. Bereits ab Samstag können wieder alle Geschäfte unabhängig ihrer Größe in Hessen auf machen. Die Lockerung der Kontaktbeschränkung, die es ermöglicht, dass sich Personen von zwei verschiedenen Haushalten treffen dürfen, gilt ab Montag. Das gab Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier am Donnerstagnachmittag in einer Pressekonferenz bekannt.

    → einblenden

Karate Kindergruppe Training

Samstag 10:00 Uhr

@ Turnhalle Angersbach    

Training von 10:00 Uhr bis 11:15 Uhr für Kindern im Alter von 6 – 11 Jahren




Weiterhin keine Veränderungen

17:25 Uhr

Auch am Freitag hat sich nichts verändert

Ein weiterer Tag ohne neue positive Testungen im Vogelsbergkreis

VOGELSBERGKREIS · Wie das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises in Lauterbach mitteilt, zeichnete sich bei den Fallzahlen keine Veränderung ab. Es gibt weiterhin 121 positive Testungen, 115 Genesene, fünf Verstorbene und einen aktiven Fall.

Quelle→ Kreisverwaltung




Vogelsbergkreis (Coronafälle)

22:00 Uhr

Die folgenden Infizierungsfälle sind vom Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis offiziell bestätigt und von der Kreisverwaltung gemeldet worden ...


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2018) 105.878
ø jährliche Sterberate 1.169
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Vogelsberg² 32
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 121
neue positiv getestet Fälle* + 0
laborbestätigte Fälle* 121
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* + 0/+ 0
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 114,28  0,94
genesene Fälle - 115
aktive Fälle* 1
Todesfälle* + 0         5
CFR*
4,13%
je 100.000 Einw./verstorben* 4,72
= Sterberate/Einw. in %* 0,0047%
Intensivbetten belegt/frei³ 17/22
↑ belegt mit CoVid-19/beatmet³ 0,00%  0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 20,78

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19


Quelle→ Kreisverwaltung



Hessen (Coronafälle)

23:00 Uhr

Die folgenden Infizierungsfälle sind von den einzelnen Gesundheitsämtern der Kreise und Städte sowie dem Gesundheitsministerium in Hessen bestätigt worden ...


Bundesland-Daten  
Einwohner (31.12.2018) 6.243.262
ø jährliche Sterberate 68.985
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippetote 2017/2018 geschätzt² 25.100
↑ Grippetote in Hessen² 1.888
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 10.171
neue positiv getestet Fälle* + 27
laborbestätigte Fälle* 10.198
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* + 171/+ 24,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 163,34  6,76
genesene Fälle* - 9.281
aktive Fälle* 422
Todesfälle* + 3     495
CFR* 4,85%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0079%

Intensivbetten belegt/frei³ 1.775/752
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 1,74 % 44/27
↑ je 100.000 Einw./bereit³      12,05

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19


Quelle→ Redaktion




Das Rathaus ist weiterhin erreichbar - für alle Anliegen ... Termin vereinbaren

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

das alltägliche Leben hat sich sehr verändert und die Corona-Pandemie stellt uns alle weiterhin vor große Herausforderungen.

Im Rathaus sind wir weiterhin für Sie da. Jedoch werden Ihre Anliegen nur mit einer vorherigen Terminvereinbarung bearbeitet.

 

Aufgrund des relativ kleinen Wartebereiches im Rathaus steuern wir das Besucheraufkommen mit einer Terminvergabe, damit unnötige Warteschlagen vermieden werden. Für Sie hat dies den Vorteil geringer Wartezeiten. Mit einer vorherigen Terminvereinbarung können Ihre Anliegen bereits vorbereitet und somit die Bearbeitungszeit für Sie im Rathaus reduziert werden.

 

Wir bitten Sie um Verständnis, dass eine Bearbeitung Ihrer Anliegen ohne vorherige Terminvereinbarung nicht möglich ist und auch nicht erfolgt.

 

Beim Betreten von Rathaus und Bauhof gilt Maskenpflicht!

Vor den jeweiligen Büros sind Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände bevor Sie das jeweilige Büro betreten. Diese Maßnahmen sind ein Schutz für uns alle und wir bitten Sie diese auch einzuhalten.

 

Sie können einen Termin per Telefon unter ... 

  Telefon   +49 (0)6641 - 96 98-0  

oder per e-Mail vereinbaren.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

 

Ihr Bürgermeister 

Dr. Olaf Dahlmann


Rathaus bleibt geschlossen

Das Rathaus der Gemeinde Wartenberg ist ab Mittwoch, dem 18.03.2020 bis auf Weiteres für persönliche Vorsprachen und Besuche geschlossen. 

 

Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Anliegen zunächst telefonisch, per Post oder e-Mail vorzutragen und bei zwingend notwendigen persönlichen Vorsprachen die Anzahl der Vorsprechenden möglichst auf eine Person zu minimieren. Diese Maßnahme schützt nicht nur die Bürgerinnen und Bürger selbst, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, sodass der Dienstbetrieb möglichst dauerhaft oder zumindest lange ohne größere Probleme aufrechterhalten werden kann. 

 

Diese Entscheidung kann durch neue Entwicklungen morgen schon überholt sein. Wir informieren Sie weiterhin über den aktuellen Stand hier auf unserer Internetseite. 

 

Wir bitten um Verständnis. 

 

Ihr 

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -





Baustelle Friedhofshalle Angersbach

16:35 Uhr

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Ein Update zum Fortschritt der Baustelle

ANGERSBACH · Baustelle Friedhofshalle: innen sind die Lampen angebracht (aber noch verpackt im Karton), auch die Außenbeleuchtung ist montiert. Pflasterarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss. Die künftige Sitzbank ist betoniert, es werden aber noch Sitzplanken montiert. Die Wasserzapfstelle ist bestellt und kommt demnächst.



Wochenmarkt Landenhausen

12:52 Uhr

Fotos→ Olaf Dahlmann

Herzlichen Glückwunsch

zum 2. "Geburtstag" bzw. zum Jubiläumsmarkttag

LANDENHAUSEN - Der heutige Markttag stand im Zeichen des Jubiläums. Allen Marktbeschickern habe ich eine Wartenberg-Seife als Dankeschön für die treue Teilnahme am Markt überreicht und die Stände, die erst seit Kurzem oder ganz neu dabei sind, erhielten die Seife als Begrüßungsgeschenk.

 

Der am 29. Mai 2018 eröffnete Wochenmarkt in Landenhausen ist ein voller Erfolg. Was sich zunächst als Idee im kleinen Kreis einer Handvoll ehrenamtlich engagierter Personen entwickelte, bewegt inzwischen jeden Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr den Ortsteil Landenhausen und sorgt neben der Einkaufsmöglichkeit für Begegnungen und eine Vielzahl von Gesprächs- und Kontaktmöglichkeiten.

 

Lieber Wochenmarkt Landenhausen, alles Gute und weiter so !!!




Wir optimieren die iNFO-Seiten ...

Wartenberg iNFO verändert sich, schneller und optimaler zu bedienen

Wir sind immer noch am optimieren von Wartenberg iNFO. Bessere Funktionen, schnelleren Überblick. Wir wollen die Seite aber nicht gänzlich abschalten, der Umbau erfolgt somit während des laufendendem Betriebs. Hier kann es vorkommen das eine Seite nicht aufrufbar ist bzw. eine falsche Seite angezeigt wird ... und es herrscht derzeit noch ein wenig Chaos!

 

In diesem Sinne ... Gut Ding will Weile haben :)

 

Wir bitten um Verstandnis
Euer Team von Wartenberg iNFO

 

 

 

 

 

 

 

zur Startseite



Hier gibt es aus unser Redaktion mal ein paar Nicht-Mainstream-Meldungen ...
... hierzu sollte sich jeder mal seine eigenen Gedanken machen!

 

 

Hier blitzt die Polizei Osthessen ...

Archivfoto · Foto→ Polizeipräsidium
Archivfoto · Foto→ Polizeipräsidium

Vom 01.06.2020 bis 05.06.2020

Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache

FULDA · Das Polizeipräsidium Osthessen führt wieder Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ durch. Hauptursache aller Unfälle mit schweren Folgen ist nach wie vor nicht angepasste, zu hohe Geschwindigkeit. Für die Polizei bedeutet dies, dass auch in Zukunft besonders die Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie die Autobahnen im Fokus ihrer Maßnahmen stehen. Neben der Beratung bei der sicheren Gestaltung des Verkehrsraumes, der Erkennung und Entschärfung von Unfallhäufungsstellen, bleiben hier besonders Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung Instrumente der Polizei.

Unter anderem werden an folgenden Örtlichkeiten Messungen stattfinden ...

 

01.06.2020: A4 zwischen Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld

02.06.2020: B27 Bebra - Rautenhausen

03.06.2020: B276 Schotten - Gedern, Höhe Eschenrod

04.06.2020: A7, Parkplatz Lohmühle

05.06.2020: Petersberg, Goerdelerstraße

 

Um zukünftig kurzfristig auf entstehende Unfallschwerpunkte reagieren zu können, hat das Polizeipräsidium Osthessen unter anderem einen sogenannten „Enforcement Trailer“ beschafft. Diese Art der Geschwindigkeitsmessanlage ist komplett auf einem PKW-Anhänger installiert. Mit ihr kann man langfristig oder permanent den Verkehr an Stellen, die nicht über die für eine stationäre Messstelle erforderliche Infrastruktur verfügen, überwachen.

Quelle→ Polizeipräsidium Osthessen