Hier blitzt die Polizei Osthessen ...

Archiv · Foto→ Polizeipräsidium
Archiv · Foto→ Polizeipräsidium

In der Woche vom 06.02.2023 bis 10.02.2023

Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache

FULDA · Das Polizeipräsidium Osthessen führt wieder Geschwindigkeitsmessungen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Geschwindigkeit“ durch. Hauptursache aller Unfälle mit schweren Folgen ist nach wie vor nicht angepasste, zu hohe Geschwindigkeit. Für die Polizei bedeutet dies, dass auch in Zukunft besonders die Landstraßen außerhalb geschlossener Ortschaften sowie die Autobahnen im Fokus ihrer Maßnahmen stehen. Neben der Beratung bei der sicheren Gestaltung des Verkehrsraumes, der Erkennung und Entschärfung von Unfallhäufungsstellen, bleiben hier besonders Maßnahmen der Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung Instrumente der Polizei.

Unter anderem werden an folgenden Örtlichkeiten Messungen stattfinden ...

06.02.2023: A 7, zwischen Hattenbacher Dreieck und Kirchheimer Dreieck
07.02.2023: A 7, zwischen Homberg/Efze und Bad Hersfeld / West
08.02.2023: B 27, 36100 Petersberg, in Fahrtrichtung Hünfeld
09.02.2023: A 7, zwischen Homberg/Efze und Bad Hersfeld/West
10.02.2023: B 254, 36304 Gem. Altenburg, Parkplatz Klingelhof, in Fahrtrichtung Lauterbach


Um zukünftig kurzfristig auf entstehende Unfallschwerpunkte reagieren zu können, hat das Polizeipräsidium Osthessen unter anderem einen sogenannten „Enforcement Trailer“ beschafft. Diese Art der Geschwindigkeitsmessanlage ist komplett auf einem PKW-Anhänger installiert. Mit ihr kann man langfristig oder permanent den Verkehr an Stellen, die nicht über die für eine stationäre Messstelle erforderliche Infrastruktur verfügen, überwachen.


Quelle→ Osthessen News



Gezielte Hilfe für die Flüchtlinge aus der Ukraine

Friede für die Ukraine · Foto→ Michael Fotofreund
Friede für die Ukraine · Foto→ Michael Fotofreund

Wir bitten um Sachspenden ...

für die Notunterkunft der Gemeinde Wartenberg

WARTENBERG · Die kommunale Notunterkunft der Gemeinde Wartenberg ist in der Lauterbacher Straße eingerichtet. Die Unterbringung und Versorgung der aus der Ukraine geflüchteten Personen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Derzeit sind 17 Personen (davon 3 Kinder) bei uns untergebracht und werden von uns dort betreut. Da die Zahl der Flüchtlinge stetig steig wird nun auch die 2. Haushälfte mit weiteren ukrainischen Familien belegt werden müssen.


Wie können Sie helfen?

  • Grundsätzlich sollen die Personen möglichst nur kurze Zeit in den Notunterkünften verbleiben. Daher ist und bleibt die Zurverfügungstellung von Wohnraum eine der wichtigsten Aufgaben. Wenn Sie Wohnraum zur Verfügung stellen können, melden Sie uns bitte mögliche Angebote schnellstmöglich.

Zudem werden auch Gegenstände für die Erweiterung der Notunterkunft benötigt. Da aber der konkrete Bedarf anfangs noch nicht absehbar war, wird die Gemeinde zielgerichtet dazu aufrufen, wenn klar ist, welche Dinge tatsächlich benötigt werden.

Benötigt werden für die Erweiterung der Notunterkunft folgende Gegenstände ... (gerne auch aus Wohnungsauflösungen)

  • Geschirr (Tassen, Teller, Besteck)
  • Kochgeschirr (Töpfe, Pfannen, Kochbesteck z.B. Suppenkellen, Pfannenwender usw.)
  • 1 Waschmaschine
  • 1 Wasserkocher
  • 1 Mikrowelle
  • Wäsche (Bezüge wie Kopfkissen, Bettbezüge, Bettlaken und Decken)
  • Wäschetrockenständer
  • Handtücher
  • Kleiderschränke bzw. Regale
  • Beistelltische bzw. Nachtschränkchen

  • Für unser 2 Schulkinder - Schulranzen, Trinkflasche, Butterbrotdose

Bitte direkt per e-Mail melden→ fluechtlinge@gemeinde-wartenberg.de oder an unsere → Redaktion
Auch Geldspenden können gern an die Gemeindekasse gespendet werden, mit dem Vermerk "Flüchtlinge", damit ihre Spende auch dort ankommt wo sie wirklich gebraucht wird!
Vielen vielen DANK!

Quelle→ Gemeinde Wartenberg


Maskenpflicht in Bussen und Bahnen endet heute

Symbolbild · Foto→ Leo Zwanzig
Symbolbild · Foto→ Leo Zwanzig

Auch Maskenpflicht in Fernzügen weg

Weiter in Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen, Gesundheitseinrichtungen

WIESBADEN · In den öffentlichen Bussen und Bahnen im Nahverkehr müssen die Hessen ab diesem Donnerstag keine Maske mehr zum Schutz vor eine Ansteckung mit dem Coronavirus tragen. Bundesweit fällt dann auch Maskenpflicht in Fernzügen weg. In Flugzeugen ist die Maskenpflicht schon seit dem Herbst passé. Beendet wurde auch bereits die Isolationspflicht für Corona-Infizierte. In hessischen Kliniken, Pflegeheimen, Arztpraxen und anderen Gesundheitseinrichtungen ist es dagegen weiterhin erforderlich, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.



Melde Dich gerne bei uns ...

Proben immer freitags

Wir suchen Musiker/-innen aller Richtungen

Jede/r ist herzlich willkommen !!!

 

Kommt gerne zu uns in die Probe
(immer freitags von 19:30 bis 22:00 Uhr im Gemeinschaftsraum Landenhausen)
und lernt uns kennen. 😊🎵🎶🎼🎷
Wir freuen uns auf euch 👍



Freie Wohnungen/Häuser in Wartenberg

In der vergangenen Zeit ist die Nachfrage nach freien Wohnungen/Häuser in Wartenberg gestiegen

Wer eine Wohnung/Haus in der Gemeinde Wartenberg vermieten möchte, kann dies bei der Gemeindeverwaltung, Landenhäuser Straße 11, 36367 Wartenberg (Tel.: 06641-9698-0) mit Anschrift und Größe der Wohnung sowie mit Telefonnummer und Ansprechpartner melden, damit bei Anfragen die jeweiligen Adressen weitergegeben werden können.

Quelle→ Gemeinde Wartenberg

Auch hier bei uns können Sie Angebote einreichen, die wir der Gemeindeverwaltung weiterreichen. → Mitteilung



Gelbe Tonne · Abfuhrtermin

Donnerstag ... in beiden Ortsteilen



Kinder-& Jugend Leichtathletik Training

Donnerstag 16:00 Uhr

@ Turnhalle oder Sportplatz    
( je nach Wetterlage )

Trainer Gunnar Habl, Claudia Schwichtenberg

Kinder-& Jugendliche 6 - 12 Jahre



Sammelstelle Bauhof · Elektrokleingeräte

Donnerstag 16:30-17:30 Uhr

Gemeindebauhof    

Außerhalb der festgesetzten Öffnungszeiten ist eine Anlieferung nicht gestattet.