Männerchor · Chorprobe

Montag 20:00 Uhr

@ Gemeinschaftsraum Landenhausen    

Chorleitung  Michael Jakob

Ansprechpartner  Hubert Füg



Waldkalkung im Revier Landenhausen

Waldkalkung im Revier Landenhausen der Waldgesellschaft Riedesel

 

Von Anfang November bis Anfang Dezember 2019 werden im Revier Landenhausen der Waldgesellschaft Riedesel rund 1.000 ha gekalkt. Dabei wird gemahlener Kalk (Dolomit) ohne chemische Zusätze aus einem Steinbruch mit dem Hubschrauber über dem Wald ausgebracht. Der Kalk wird mit Sattelzügen angeliefert, und an Beladeplätzen in den am Hubschrauber hängenden Kübel geladen.

 

Es handelt sich um eine zu 90 % von der EU, vom Bund und vom Land Hessen geförderte Bodenschutzkalkung, der aufwendige Bodenuntersuchungen vorausgegangen sind. Diese Bodenuntersuchungen haben gezeigt, dass eine Kalkung nötig ist, um die Versauerung durch Stickoxide und Schwefeldioxide zu kompensieren. Dabei sollen auch die Lebensbedingungen für Bodenorganismen und Wurzelsysteme und somit insgesamt die Vitalität der Waldbestände verbessert werden.

 

Die Waldwege in den betroffenen Gebieten werden für Waldbesucher in dieser Zeit gesperrt und sollten im eigenen Interesse nicht betreten werden. Eine gesundheitliche Gefahr besteht nicht, jedoch kann durch den herunterfliegenden Kalk die Kleidung verschmutzen. Auch ist nicht auszuschließen, dass vereinzelt größere Brocken Kalk herunterkommen. Betroffen sind die Waldflächen der Waldgesellschaft Riedesel südlich von Angersbach und Landenhausen und nördlich von Stockhausen.

 

Eine Wiederholungskalkung ist erst in 10 bis 15 Jahren wieder notwendig.


Sammelstelle Schredderplatz

Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr

@ Schredderplatz · Alter Weg    

(neben der Kläranlage · Angersbach)

 Angenommen werden nur Gras- Baum-, Hecken- und Strauchschnitt, sowie Laub. 




Was soll das?

Wiederholt haben Randalierer in der Nacht zum Sonntag auf dem Kirchplatz das DIXI Toilettenhäuschen umgeworfen. Diese Toilette umzuwerfen ist leicht - aber sehr dumm - Das Aufstellen kostet Geld und die ausgelaufenen chemischen Substanzen können im Erdreich Schäden anrichten. Wer hat so wenig Verstand und Verantwortungsbewusstsein, so wenig Achtung vor fremdem Eigentum?

 

Die evangelische Kirchengemeinde bittet die Bevölkerung, besonders die Nachbarn bei der Kirche, aufzupassen und ihre Beobachtungen der Polizei und dem Kirchenvorstand der Gemeinde mitzuteilen.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Inge-Lore Möller

- Vorsitzende des Kirchenvorstands Angersbach -


Illegale Müllentsorgungen im Gemeindegebiet

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Wartenberg,

 

die Gemeinde Wartenberg ist auf Ihre Mithilfe angewiesen. 

In der Vergangenheit kommt es immer öfters zu illegalen Müllentsorgungen im Gemeindegebiet.

 

In den letzten Wochen wurden Rigips-Platten im Bereich am „Rinkberg“ im Ortsteil Angersbach, Fremdmüll (Salatreste, etc.) in den öffentlichen Mülleimern sowie eine große Menge an Tomaten inkl. Verpackungsmaterial am Waldrand im Bereich „In den Steinichten Gärten“ im Ortsteil Angersbach aufgefunden.   

 

Illegale Müllentsorgungen, wo kein Verursacher ermittelt werden kann, müssen durch den Bauhof der Gemeinde Wartenberg beseitigt / entsorgt werden.

 

Fotos→ Pressestelle Gemeinde
Fotos→ Pressestelle Gemeinde

Die Kosten für die Entsorgung muss dann natürlich die Gemeinde Wartenberg, und somit die Allgemeinheit, tragen.   

 

Wir bitten deshalb um Ihre Mithilfe. Wenn Sie irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, teilen Sie diese bitte dem Team aus dem Rathaus mit. Nur dann können Verursacher ermittelt und rechtliche Schritte eingeleitet werden.   

 

Helfen Sie uns, dass unser Gemeindegebiet sauber bleibt und nicht durch illegale Müllentsorgungen verschandelt wird.   

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

 

Ihr Team aus dem Rathaus


immer noch nicht wieder alles verfügbar !

Bitte etwas GEDULD !!!  

 

Aber es wird wohl noch ein „Weilchen“ dauern ... tausende von Einträgen neu zu schreiben ... bitte etwas Geduld !
... wir arbeiten mit Hochdruck daran !

 

 

Euer Team von Wartenberg iNFO