Dr. Olaf Dahlmann

Seit dem 18. Januar 2015 bin ich Bürgermeister der Gemeinde Wartenberg.

Im Rahmen der Kommunalwahl am 6. März 2016 haben Sie mich als Vertreter der SPD in den Kreistag gewählt. 

Ich biete keine klassische Bürgersprechstunde an, denn ich möchte mir für Ihr Anliegen gerne Zeit nehmen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ich bemühe mich gerne, bei jedem berechtigen Anliegen weiterzuhelfen.

Bitte vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin im Rathaus und benennen Sie dabei auch mit wenigen Stichworten Ihr Anliegen. Das ermöglicht mir, mich vorzubereiten, so dass wir den gemeinsamen Termin ziel- und lösungsorientiert nutzen können.

Selbstverständlich können hierzu Sie auch eine e-Mail nutzen. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen zur Vereinbarung eines Termins in Verbindung.

Herzlichen Dank, dass Sie mir Ihr Vertrauen schenken.

 

Ihr Bürgermeister
Olaf Dahlmann

 


WEBSEiTE

Wahlflyer

SOZiALE MEDiEN




Genossenschafts-Versammlung

Freitag 20:00 Uhr

@ Gasthaus „Wartenberger Hof“    

Tagesordnung
  → einblenden


Der perfekte Tag ...

Fotos→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Erster Einsatz als Standesbeamter

WARTENBERG · Heute hatte ich als Standesbeamter meine erste Trauung. Bei perfekten Wetterbedingungen auf der Burgruine stand dem Eheglück nichts im Wege.

Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin
 

Herrn Heinrich Eidmann

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 16.12.1964 bis 15.11.1968 Beigeordneter und vom 16.11.1968 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Landenhausen sowie vom 01.08.1972 bis 22.10.1972 Staatsbeauftragter für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Gemeindevertreters der Gemeinde Wartenberg. Weiterhin war Herr Eidmann vom 22.10.1972 bis 31.03.1985 und vom 01.04.1989 bis 31.03.1993 Gemeindevertreter sowie vom 01.04.1985 bis 31.03.1989 Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im März 2022

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Öffentliche Sitzung des Ortsbeirat Landenhausen

Freitag 19:30 Uhr

@ Gemeinschaftsraum Landenhausen    

Tagesordnung einblenden


Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin
 

Frau Anna Schwagerus

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.


Die Verstorbene war vom 01.11.1978 bis 31.03.2001 als Reinigungskraft in der Verwaltungsstelle sowie im Gemeinschaftsraum im Ortsteil Landenhausen tätig.

In Dankbarkeit für ihre Arbeit im Dienst der Gemeinde werden wir das Andenken an diese Mitarbeiterin in Ehren halten.

Wartenberg, im Februar 2022

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Schiedsamtsbezirk Wartenberg

O

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann 

Dr. Olaf Dahlmann

Wahl der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson

WARTENBERG · Demnächst ist die Wahl der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Wartenberg notwendig. Gemäß § 4 Hessisches Schiedsamtsgesetz (HSchAG) und der Verwaltungsvorschriften zum HSchAG ist die bevorstehende Wahl bekannt zu machen, damit sich interessierte Personen zur Wahl stellen können.

Meldungen hierfür müssen bis 31.01.2022 an den Gemeindevorstand erfolgen. Für Rückfragen über Art und Umfang dieser ehrenamtlichen Tätigkeit erteilt die Gemeindeverwaltung jederzeit Auskunft.

 

Wartenberg, den 10.01.2022

Dr. Olaf Dahlmann
- Bürgermeister -



Weihnachtsgrußwort

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wer kannte das nicht: Alljährlich in der Adventszeit begann sie, die übliche Unruhe, die bekannte Hektik. Und das in der eigentlich sonst immer als besinnlich beschriebenen Adventszeit. In der Realität war sie aber dennoch ganz anders: Geschenke besorgen, Weihnachtsfeiern besuchen oder organisieren, dazu die üblichen Dinge, die immer noch vor Jahresende erledigt werden sollten. Der Titel eines uns allen bekannten Weihnachtsliedes war auch als Beschreibung der Umstände dienlich und zutreffend zu gleich: „Alle Jahre wieder“.

    → mehr erfahren


Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 11:30 Uhr

@ Ehrenmal · Friedhof Angersbach    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Angersbach um 11:30 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) am Ehrenmal auf dem Friedhof Angersbach eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt.
Mit dem Gemeindevorstand, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann

(Der Gottesdienst beginnt um 10:10 Uhr)

 



Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 09:30 Uhr

@ Ehrenmal · Ev. Kirche Landenhausen    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Landenhausen um 09:30 Uhr (vor dem Gottesdienst) am Ehrenmal an der evangelischen Kirche eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt. Mit mit dem Gemeindevorstand, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrerin Kerstin Gütgemann.

(Der Gottesdienst beginnt danach)



Öffentliche Sitzung des Ortsbeirat Landenhausen

Montag 19:30 Uhr

@ Feuerwehr Schulungsraum   

Tagesordnung einblenden


Nachruf

Zum Tode des Ehrenbeigeordneten

 

Herrn Kurt Dechert

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 22.10.1972 bis 31.03.1981 Gemeindevertreter und vom 01.04.1981 bis 31.03.1993 Erster Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg. Außerdem war Herr Dechert vom 23.03.1988 bis 25.09.1996 stellvertretender Schiedsmann und vom 26.09.1996 bis 07.12.2011 Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Wartenberg.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im September 2021

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Hilferuf der Veranstaltungsbranche

Wartenberg Oval @Night of Light 2021 · Fotos→ Melanie Sippel, Olaf Dahlmann und Till Eifert

Night of Light 2021

Wartenberg Oval

 

ANGERSBACH · Das Wartenberg Oval ganz in rot. Vielen Dank an Eifert Eventtechnik und sein Team. Wieder eine tolle Lichtinstallation, die auf die Nöte und Sorgen der Veranstaltungsbranche hinweist.

lOgO

 

Night of Light - Das flammende Signal steht seit 2020 für alle betroffenen Event- und Kulturschaffenden. Mit der Night of Light erneut ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Das Ziel der Protestaktion: Perspektiven erhalten.



Jagdgenossenschaft Angersbach

Die Niederschrift über die Jagdgenossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Angersbach vom 28.05.2021 liegt ab Mittwoch, den 16.06.2021, zwei Wochen lang im Rathaus, Landenhäuser Straße 11 (Zimmer 1), zur Einsichtnahme durch die Jagdgenossen während der Dienststunden aus. Pandemiebedingt ist eine vorherige Terminabsprache notwendig.

 

In der Genossenschaftsversammlung wurde unter anderem beschlossen, dass eine Auszahlung des Reinertrages der Jagdgenossenschaft nicht erfolgt.

Wartenberg, den 11.06.2021
gez. Dr. Olaf Dahlmann
- Jagdvorstand -

Quelle→ Gemeinde Wartenberg


3 Jahre Wochenmarkt Landenhausen

Unser Landenhäuser Wochenmarkt feierte heute seinen 3. Geburtstag

LANDENHAUSEN · Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute. Leider konnten wir heute nicht groß feiern und keinen Kaffee ausschenken. Herzlichen Dank an alle treuen Marktbeschicker, Besucher und an Jan Krieger für die wöchentliche Betreuung unseres Marktes. Ich hoffe, dass unser Markt sich auch künftig so gut entwickelt, wie in den vergangenen 3 Jahren.

Fotos & Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung

Donnerstag 20:00 Uhr

@ Wartenberg Oval   

Tagesordnung → einblenden


Haushaltssatzung

Gemeinde Wartenberg
- Vogelsbergkreis -
für das Haushaltsjahr 2021

Aufgrund der §§ 94 ff. der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 07.05.2020 (GVBl. I S. 318), hat die Gemeindevertretung am 25.02.2021 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

  → einblenden

Stellungnahme zu Gute-Kita-Gesetz

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Zu den Aussagen der Wartenberger Liste

WARTENBERG · Zur Klarstellung: Tatsache ist, dass die zwei Stufen beschlossen sind, dem Träger kommuniziert wurden und von diesem nicht in Frage gestellt werden. Es gilt noch Umsetzungsdetails zu klären, was die zwei Stufen betrifft.

Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Stellungnahme · Gute-Kita-Gesetz

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Nichthaltbare Aussagen der Wartenberger Liste

WARTENBERG · Mit großem Befremden nimmt der Wartenberger Bürgermeister, Dr. Olaf Dahlmann (SPD) die in einer Pressemitteilung veröffentlichten Standpunkte der Wartenberger Liste (WAL) zur Umsetzung des so genannten Gute-Kita-Gesetzes zur Kenntnis. „Ich kann die inhaltlich nicht korrekten Aussagen zweier Mitglieder der Wartenberger Liste nicht unkommentiert stehen lassen“, so Dahlmann. Er kritisiert scharf, dass seitens der WAL vermutlich aufgrund der komplexen Thematik, aber auch fehlender Sachkunde in diesem speziellen Themenfeld, zwei Aspekte miteinander vermischt und im Rahmen der bevorstehenden Kommunalwahl bewusst eingesetzt werden.


    → weiter lesen

Wasserrohrbruch

Bereich der Schillerstraße ist betroffen

Gemeindebauhof vor Ort

ANGERSBACH · Rohrbruch im Bereich Schillerstraße, Höhe Schule.
Bauhof arbeitet schon vor Ort und wurde inzwischen behoben.


Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin

 

Frau Freia Bachmann

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Die Verstorbene war vom 01.05.1987 bis 30.06.2004 Mitarbeiterin des gemeindlichen Kindergartens im Ortsteil Landenhausen.
Vom 01.07.1997 bis zum 30.06.2004 übernahm Frau Bachmann die Leitung des Kindergartens.

In Dankbarkeit für ihre Arbeit im Dienst der Gemeinde werden wir das Andenken an diese Mitarbeiterin in Ehren halten.

Wartenberg, im Dezember 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



200.000 €uro Förderung

Dr. Olaf Dahlmann

Kläranlage: Neues Belüftungskonzept gefördert

WARTENBERG · Tolle Nachricht für unseren Zweckverband Gruppenklärwerk.
Da, wo Förderungen Sinn machen, holen wir die Förderung auch ab.



... im Gespräch mit Dr. Olaf Dahlmann

in populus mittere
Die andere Perspektive aus Wartenberg

 

im Gespräch mit Persönlichkeiten aus Wartenberg und der Umgebung sprechen wir über interessante Themen ...

 

unser zweiter Gast in diesem Format ist Dr. Olaf Dahlmann - Bürgermeister in Wartenberg mit dessen Ortsteilen Angersbach und Landenhausen.



Wahl in Wartenberg · Kandidatenvorstellung

Dr. Olaf Dahlmann

... im Gespräch




Zweit "Begegnung vor Ort"

Dr. Olaf Dahlmann

Hier in Landenhausen

LANDENHAUSEN · Erste "Begegnung vor Ort", mein Ortsterminformat im Rahmen der Bürgermeisterwahl. Heute in Landenhausen: Themen waren Spielgeräte auf unseren Spielplätzen, Blitzer in Landenhausen, Wegeführung auf dem Friedhof, ein möglicher Radweg Landenhausen-Müs, DGH-Räumlichkeiten in Landenhausen, das in Planung befindliche künftige Neubaugebiet und viele kleine Punkte, die unsere Bürgerinnen und Bürger bewegen. Das Ganze bei und mit einem tollen Kaffee vom Coffee-Bike.

 

Nächste Woche Freitag dann in Angersbach. Ich freue mich!



Neue Baugebiet „Helmsgründchen“

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

NEU: Richtlinie zur Vergabe der gemeindlichen Wohnbaugrundstücke

WARTENBERG · Erstmals steuern wir die Vergabe, was mir wichtig war und ist. Berücksichtigung finden ehrenamtliches Engagement, der erstmalige Erwerb von Eigentum und im eigenen Haushalt lebende Kinder. Dazu gibt's natürlich auch die Familienheimförderung. Wenn das nicht aktives Gestalten ist!!!



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen 1. Beigeordneten und Ehrengemeindevertreters

 

Herrn Ludwig Möller

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 20.11.1964 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Landenhausen und vom 01.08.1972 bis 22.10.1972 Staatsbeauftragter für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Gemeindevertreters der Gemeinde Wartenberg. Weiterhin war Herr Möller vom 22.10.1972 bis 31.03.1997 Gemeindevertreter, vom 01.04.1997 bis 31.03.2001 1. Beigeordneter und vom 01.04.2001 bis 31.03.2006 Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg. Herr Möller war von 1974 bis 1997 Mitglied der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk Bad Salzschlirf - Wartenberg, davon die letzten vier Jahre als Vorsitzender. Außerdem war Herr Möller vom 05.09.1978 bis zu seinem Tode Ortsgerichtsschöffe des Ortsgerichts Wartenberg II. Im Jahr 2002 übernahm Herr Möller bis zu seinem Tode das Amt des stellvertretenden Ortsgerichtsvorstehers.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im August 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



Unser neues Pfarrehepaar Gütgemann

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Alles Gute und Gottes Segen

WARTENBERG · Unser neues Pfarrehepaar Gütgemann wurde heute feierlich im Rahmen eines Gottesdienstes vor der Angersbacher Kirche coronakonform ins Amt eingeführt. Es war ein sehr schön gestalteter Gottesdienst, der ans Herz ging. Danke an alle Beteiligten und Helfer für das große Engagement. In meinem Grußwort thematisierte ich die Bedeutung von persönlichen Veränderungen und nahm Bezug auf das auch im Ev. Gesangbuch aufgenommene Kirchenlied "Vertraut den neuen Wegen". Alles Gute und Gottes Segen.



Friedhofshalle Angersbach

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Eröffungs-Termin wird kommende Woche bekannt gegeben

WARTENBERG · Die erste Trauerfeier nach den umfangreichen Baumaßnahmen an der Friedhofshalle Angersbach hat bereits stattgefunden. Die offizielle Eröffnung erfolgt aufgrund der Corona-Bedingungen in Kürze im Kreise der Mandatsträger. Direkt im Anschluss wird die Halle für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Der Termin wird kommende Woche bekannt gegeben.



Pakt für den Nachmittag

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Dank an alle früheren Vorstandsmitglieder der Schulmäuse

WARTENBERG · Seit Montag dieser Woche läuft der "Pakt für den Nachmittag" nun auch in Wartenberg. Vielen Dank an alle früheren Vorstandsmitglieder der Schulmäuse, die in der Vergangenheit die Nachmittagszeit mit viel Herzblut sichergestellt haben und sich im Verein ehrenamtlich engagiert haben. Und vielen Dank an die Betreuungskräfte.



Rathaussanierung schreitet voran

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Bauverwaltung und Gemeindekasse jetzt im Sitzungssaal

WARTENBERG · Die Sanierung des Rathauses schreitet weiter voran. Nun sind wir an der östlichen Giebelseite. Nachdem der große Sitzungssaal wieder zur Verfügung steht, sind Bauverwaltung und Gemeindekasse dorthin umgezogen. Deren frühere Büros sind nicht wieder zu erkennen.



Krabbelgruppe in Landenhausen gestern wiedereröffnet

Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg
Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg

Dr. Olaf Dahlmann

Bis Jahresende vollständig belegt

WARTENBERG · Die Gemeinde Wartenberg erweitert mit der Wiedereröffnung einer Krabbelgruppe konsequent ihr Angebot im Bereich der Kinderbetreuung und unterstreicht damit erneut die Familienfreundlichkeit der Gemeinde: Seit Monatsanfang gibt es im Ortsteil Landenhausen wieder ein Betreuungsangebot für die Kleinsten. Insgesamt stehen 10 Plätze zur Verfügung. Damit trägt die Gemeinde Wartenberg gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde als Träger der Wartenberger Kindergärten dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für ein- bis dreijährige Kinder Rechnung.


    → mehr erfahren

Wartenberg bekommt Geld vom Land

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

484.000,-€uro Gewerbesteuerausgleich für Wartenberg

WARTENBERG · 484.000,-€uro für Wartenberg: Diesen Betrag wird Wartenberg voraussichtlich vom Land erhalten. Damit gleicht das Land im Herbst 2020 einen Teil der durch Corona bedingten Gewerbesteuerausfälle aus. Aktuell liegen unsere Mindereinnahmen bei rund 700.000,-€uro.



Bauendreinigung in der Friedhofhalle

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Baulich sind noch Restarbeiten zu machen

ANGERSBACH · Heute war die Bauendreinigung in der Friedhofhalle Angersbach. Baulich sind noch Restarbeiten zu machen, auch die Bestuhlung steht noch aus. Trauerfeiern werden aber in Kürze wieder möglich sein. Die Sitzbänke auf den Resten der früheren Stützmauer sowie der Hain gefallen mir besonders gut. Es hat gedauert, sich aber gelohnt! Eine offizielle Eröffnung ist in Abhängigkeit der Corona-Verordnungen nach den Sommerferien geplant.



Freibadsaison ist eröffnet

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Pünktlich zum Ferienstart

LANDENHAUSEN · Das Freibad ist offen, pünktlich zum Ferienstart! Ich bin glücklich, dass wir aufmachen können. Manches ist anders in diesem Sommer, aber das Freibad Landenhausen gehört einfach zum Sommergefühl dazu!!!

 

Heute früh kurz nach 10 Uhr schon 10 Schwimmer im Becken.



Verbandsversammlung Gruppenklärwerk

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Besichtung der Kläranlage und des Regenüberlaufbeckens

WARTENBERG · Im Rahmen der Verbandsversammlung Gruppenklärwerk Bad Salzschlirf-Landenhausen Besichtung der Kläranlage und des Regenüberlaufbeckens im Ortsteil Landenhausen.



Wochenmarkt Landenhausen

Fotos→ Olaf Dahlmann

Herzlichen Glückwunsch

zum 2. "Geburtstag" bzw. zum Jubiläumsmarkttag

LANDENHAUSEN · Der heutige Markttag stand im Zeichen des Jubiläums. Allen Marktbeschickern habe ich eine Wartenberg-Seife als Dankeschön für die treue Teilnahme am Markt überreicht und die Stände, die erst seit Kurzem oder ganz neu dabei sind, erhielten die Seife als Begrüßungsgeschenk.

 

Der am 29. Mai 2018 eröffnete Wochenmarkt in Landenhausen ist ein voller Erfolg. Was sich zunächst als Idee im kleinen Kreis einer Handvoll ehrenamtlich engagierter Personen entwickelte, bewegt inzwischen jeden Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr den Ortsteil Landenhausen und sorgt neben der Einkaufsmöglichkeit für Begegnungen und eine Vielzahl von Gesprächs- und Kontaktmöglichkeiten.

 

Lieber Wochenmarkt Landenhausen, alles Gute und weiter so !!!



Baustelle Friedhofshalle Angersbach

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Ein Update zum Fortschritt der Baustelle

ANGERSBACH · Baustelle Friedhofshalle: innen sind die Lampen angebracht (aber noch verpackt im Karton), auch die Außenbeleuchtung ist montiert. Pflasterarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss. Die künftige Sitzbank ist betoniert, es werden aber noch Sitzplanken montiert. Die Wasserzapfstelle ist bestellt und kommt demnächst.



Aktionstage Wartenberg 2020

Logo→ Gemeinde Wartenberg
Logo→ Gemeinde Wartenberg

Aufgrund von Corona abgesagt

Ist auf das nächste Jahr verschoben

WARTENBERG · Die ursprünglich für den 29. und 30. August geplanten „AKTIONSTAGE WARTENBERG - Vorsorge – gesund und sorgenfrei ins Alter“ finden aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Auch die in diesem Zusammenhang geplante „1. Kulinarische Street-Food-Meile“ rund um das Wartenberg Oval ist abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen bis zum 31. August 2020 keine Großveranstaltungen durchgeführt werden. Derzeit, so Dahlmann, sei nicht absehbar, ob das Verbot verkürzt oder gar verlängert werde, so dass hier keinerlei Planungssicherheit bestehe. 

 

 

Zudem sei der überwiegende Anteil der potenziellen Aussteller der Aktionstage aufgrund der thematischen Ausrichtung der Veranstaltung im Gesundheit- und Pflegebereich angesiedelt, also einem Bereich, der in der aktuellen Pandemie-Situation stark gefordert sei. „Wir werden daher die Aktionstage Wartenberg zum Thema „Vorsorge – gesund und sorgenfrei ins Alter“ auf das nächste Jahr verschieben. Aktuell sind wir in der Terminfindungsphase und werden das neue Veranstaltungswochenende frühzeitig bekannt gegeben“, so Bürgermeister Dahlmann. Die „Aktionstage Wartenberg“ sind Nachfolger der früheren Messe Wartenberg und hätten in diesem Jahr erstmals als themenbezogene Veranstaltung mit neuem Konzept stattgefunden. 



Nicht angemeldetes Nutzfeuer

Fotos→ FZ

Brennender Misthaufen in Angersbach

Ruft unsere Feuerwehr auf den Plan

ANGERSBACH · Ein in Brand geratener Misthaufen hat am Freitag unsere Feuerwehr auf den Plan gerufen. Es handelte sich um ein nicht angemeldetes Nutzfeuer. Laut Feuerwehr hatten Anwohner um kurz nach 16:00 Uhr eine große Rauchentwicklung in der Nähe des Friedhofs beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde an einem Bauernhof ein nicht angemeldetes Nutzfeuer festgestellt. Weil Gefahr bestand dass Glutnester den Haufen wieder entzünden könnten, entschloss sich die Einsatzleitung den Haufen abzulöschen. Vor Ort war unsere Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften sowie die Lauterbacher Polizei.



Friedhofshalle & Oval Ausweich-Parkplatz

Wochenschluss an den aktuellen Baustellen

Erweiterung Friedhofshalle und Asphaltierung des Oval Ausweich-Parkplatzes

ANGERSBACH - Eindrücke zum Wochenschluss von den weiteren aktuellen Baustellen "Erweiterung der Friedhofshalle Angersbach" und "Asphaltierung OVAL-Parkplatz"

Fotos→ Gemeinde Wartenberg



Fundament für Sirenenmast in Landenhausen

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Nun wird auch das Unterdorf mit der digitalen Technik abgedeckt

LANDENHAUSEN - Fundamentarbeiten für neuen Sirenenmast. Damit wird nach dem Oberdorf nun auch das Unterdorf mit der digitalen Technik abgedeckt und die Gesamtmaßnahme der Umstellung abgeschlossen.



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen Mitgliedes des Ortsbeirates Landenhausen

 

Herrn Georg Glitsch

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 28.02.1979 bis 11.03.1989 Mitglied des Ortsbeirates Landenhausen.

 

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im April 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



In Angersbach geht's voran ...

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

... weitere Baufortschritte

WARTENBERG - Update: Auf der Baustelle Rathaus steht nun an der östlichen Giebelseite ebenfalls das Gerüst, Arbeiten auf dem Dach kommen weiter voran. An der Friedhofhalle ... Weitere Schritte beim Außengelände: neue Wegeführung ist abgesteckt ...



Maskenpflicht ist beschlossen

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Heute alle Mitarbeiter'innen im Rathaus und Bauhof mit Masken ausgestattet

WARTENBERG - Auch allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden stehen Masken im Einsatzfall zur Verfügung (Verteilung in Landenhausen bereits erfolgt).

 


BITTE BEACHTEN ...

Die Hessische Landesregierung hat am Dienstagabend eine Maskenpflicht beschlossen. Diese gilt ab dem kommenden Montag. Die Bürgerinnen und Bürger müssen ab dann einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie die Fahrzeuge des öffentlichen Personennahverkehrs nutzen oder den Publikumsbereich von Geschäften, Bank- und Postfilialen betreten. „Durch die Maskenpflicht wird ein erhöhter gegenseitiger Schutz gerade an den Orten erreicht, an denen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen wie etwa beim Bus- und Bahnfahren“, begründeten Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose am Dienstagabend die Entscheidung. Das Abstandhalten sei trotzdem weiterhin oberstes Gebot, so Bouffier. Der Ministerpräsident bedankte sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihr bisher gezeigtes umsichtiges Verhalten.

 

„Kontaktbeschränkungen und die Abstandsregeln werden durch das Tragen einer Alltagsmaske nicht außer Kraft gesetzt“, betonten Bouffier und Sozialminister Kai Klose. Klose wies zudem darauf hin: „Bei dem Mund-Nasen-Schutz, den die Bürgerinnen und Bürger tragen, sollte es sich um sogenannte Alltagsmasken handeln. Die professionellen medizinischen Masken müssen dem medizinischen Personal vorbehalten sein.“

 

Als Mund-Nasen-Schutz zählt jeder Schutz vor Mund und Nase, der auf Grund seiner Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern.

 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entbehrlich, soweit anderweitige Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden. Die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

 

Das Nichttragen einer Maske stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Wenn Bürgerinnen und Bürger keine Maske aufhaben und nachdem sie angesprochen worden sind, keine aufsetzen, kann ein wiederholter Verstoß mit einem Bußgeld von 50,-€uro belegt werden.


Hier die wichtigsten neuen Bestimmungen

Foto→ Pressestelle Gemeinde
Foto→ Pressestelle Gemeinde

Der hessischen Landesregierung

Gültig ab dem 20.04.2020

WARTENBERG - auch in Hessen gilt:

  • Geschäfte mit weniger als 800 qm Verkaufsfläche können bei strikter Anwendung der Abstands- und Hygieneregeln wieder öffnen. Angesichts der Tatsache, dass sich die Mehrzahl der Nachbarländer für diesen Weg entschieden hat, wird Hessen auch größeren Einzelhändlern unter strengen Bedingungen die Öffnung erlauben: Sie müssen ihre Verkaufsfläche auf 800 qm reduzieren, und zwar so, dass die Abtrennung unmissverständlich und klar ist und auch durchgesetzt wird. 
  • Für Buchhandlungen, Auto- und Fahrradhändler gilt die Größenbeschränkung nicht. Klargestellt wird, dass auch Geschäfte in Einkaufszentren öffnen dürfen, wenn ihre Verkaufsfläche kleiner als 800 qm ist. 
  • Klargestellt wird ferner, dass sich in jedem Geschäft gleichzeitig nur eine Kundin oder ein Kunde je angefangener 20 qm für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche aufhalten darf, um einen Abstand von mindestens 1,5 m zwischen Personen im Geschäft sicherzustellen. Besteht die Gefahr einer Unterschreitung, etwa in Kassenbereichen, müssen Trennvorrichtungen vorgesehen werden.
  • Allen Geschäften wird von Montag an erlaubt, zuvor bestellte Waren zu liefern oder von Kunden selbst abholen zu lassen. Dabei müssen jedoch hygienische Voraussetzungen eingehalten werden. 
  • Eisdielen dürfen künftig sowohl Ware ausliefern als auch an der Theke – bei Einhaltung der Abstandsregeln – verkaufen, allerdings nur im Außer-Haus-Verkauf und ohne das Anbieten von Sitzgelegenheiten. Um Konflikte mit dem Abstandsgebot zu vermeiden, darf im Umkreis von 50 Metern kein Eis verzehrt werden. 
  • Wieder erlaubt sind ab Montag auch Autokinos, Bibliotheken und Archive.


Neues (aus) vom Rathaus

Foto→ Pressestelle Gemeinde
Foto→ Pressestelle Gemeinde

Sanierung der Rathausfassade

„In Kürze kommt das Gerüst, dann geht's los“

WARTENBERG - Teil II: Innen ist nun alles vorbereitet, in Kürze kommt das Gerüst, dann geht's los: Der Rähm (waagrechter Teil des Dachstuhls) muss aufgrund des Befalls mit dem Hausbock ausgetauscht sowie die östliche Giebelseite aufgrund von Pilzbefall saniert werden.



Friedhof Angersbach

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Es geht voran ...

ANGERSBACH - Das Außengelände der Friedhofshalle Angersbach nimmt weiter Gestalt an: Heute nagte nach dem Zahn der Zeit nun der Bagger an der Mauer ...



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen Gemeindevertreters

 

Herrn Karl Völler

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 26.11.1956 bis 08.08.1960 und vom 10.10.1964 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Angersbach.

 

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im März 2020

 

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

 

 

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -



Bürgermeister-Wahl verschoben

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Bürgermeisterwahlen in Hessen bis zum 1. November ausgesetzt

WARTENBERG - Das Land setzt die anstehenden Bürgermeisterwahlen in Hessen bis zum 1. November aus. Das hat der Landtag heute beschlossen. Damit kann die für den 06.09.2020 angesetzte Bürgermeisterwahl frühestens im November stattfinden. Die Gemeindevertretung wird daher in einer ihrer nächsten Sitzungen einen konkreten Wahltermin festlegen.



Mitteilung „Betriebliches Gesundheitsmanagement Corona“

Titel
kein Datum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf diese Weise wende ich mich heute an Sie, um Ihnen Zuversicht für die nächsten Wochen zuzusprechen, dass wir diese große Herausforderung zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus gemeinsam bewältigen werden. Was wir derzeit erleben, ist eine nie dagewesene Herausforderung: Sie schränkt uns an vielen Stellen des öffentlichen und des individuellen Lebens erheblich ein.

    → mehr erfahren

Burgruine ist weiterhin zugänglich

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Aber auch hier: Versammlungen über 2 Personen verboten

WARTENBERG - Die Burgruine ist weiterhin zugänglich, aber auch hier gilt: Versammlungen über 2 Personen verboten! Auch in Hessen dürfen sich ab sofort nur noch Gruppen von maximal zwei Personen gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhalten. Ausnahmen sind nur dann erlaubt, wenn die Personen zu einem gemeinsamen Hausstand zählen.

 

Das gilt auch auf der Burgruine.

Bitte beachten!



Notwendige Feldwegesanierung

Ulrich Möller (Ortslandwirt und Mitglied im Genossenschaftsausschuss der Jagdgenossenschaft), Patrick Schnitzer, Jagdvorsteher Dr. Olaf Dahlmann · Foto→ Jagdgenossenschaft
Ulrich Möller (Ortslandwirt und Mitglied im Genossenschaftsausschuss der Jagdgenossenschaft), Patrick Schnitzer, Jagdvorsteher Dr. Olaf Dahlmann · Foto→ Jagdgenossenschaft

Kostengünstig und erfolgreich durchgeführt

Jagdgenossenschaft Angersbach wählt kostengünstige Sanierungsmöglichkeit

ANGERSBACH - Vor rund vier Monaten sanierte die Jagdgenossenschaft Angersbach mehrere Feldwege in Angersbach. Nun zogen Jagdvorstand Dr. Olaf Dahlmann und Genossenschaftsmitglied Thomas Dörr im Rahmen eines Ortstermins Bilanz. Mit dem Ergebnis zeigten sich beide sehr zufrieden, wenn auch an der einen oder anderen Stelle noch einmal im Frühjahr nachgebessert und Material aufgebracht werden muss.

 

 

Die betroffenen Wege waren durch die jahrelange Nutzung entsprechend ausgefahren, so dass sich zum Teil erhebliche Vertiefungen gebildet hatten. „Die Jagdgenossenschaft schlug bei der vorgenommenen Sanierung einen neuen Weg ein und bediente sich für die Sanierung eines Wegepflegesystems der Firma Stehr“, so Jagdvorstand Dr. Olaf Dahlmann. „Die Firma Stehr hat an der Heckhydraulik eines Traktors mit Trägergerät eine Planiervorrichtung mit Schild montiert. Mit der Vorrichtung kann die vorhandene Oberfläche des Feldweges bis zu 10 cm tief aufgerissen und gleichzeitig vermischt werden. Durch das in Fahrtrichtung offene V-Schild bleibt immer genügend Material vor dem Schild. Mit dieser V-Stellung lässt sich zudem ein sauberes Rinnen - oder Dachprofil erstellen, das in dem land- und forstwirtschaftlichen Wegebau oft gefordert wird. An der Fronthydraulik des Traktors befindet sich darüber hinaus ein Plattenverdichter, der das aufgebrachte Material verdichtet“ erläutern Thomas Dörr und Ulrich Möller, die beide Mitglied im Genossenschaftsausschuss sind.


    → weiter lesen

Kaufvertrag unterschrieben

Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“ · Foto→ Pressestelle
Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“ · Foto→ Pressestelle

Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“

Der Kaufvertrag müsse allerdings vom Nachlassgericht entsprechend nachgenehmigt werden

ANGERSBACH -  In Bezug auf den Kauf des früheren Gasthof Löwen im Wartenberger Ortsteil Angersbach geht die Gemeinde die nächsten Schritte. „Ich habe den Kaufvertrag diese Woche unterschrieben“, so Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann. Der Kaufvertrag müsse allerdings vom Nachlassgericht entsprechend nachgenehmigt werden, so dass der formale Kauf noch durchaus mehrere Monate dauern würde. Die Immobilie wurde in den letzten eineinhalb Jahren im Rahmen eines Nachlassverfahrens vermarktet.

 

 

„Wir haben entsprechende Mittel in der Haushaltsplanung berücksichtigt und werden 2021 das Gebäude abreißen“, so der Bürgermeister weiter. Gegen den Abriss des gesamten Gebäudekomplexes bestünden in Absprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege keine grundsätzlichen Bedenken. Eine entsprechende Bauvoranfrage beim Kreisbauamt sei nach einem Ortstermin im Sommer 2019 unter Beteiligung des Kreisbauamtes, der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie der Gemeindeverwaltung positiv beschieden.

 

 


Die Gemeinde Wartenberg würde das Gebäude erwerben um das zentral gelegene Grundstück zunächst für die Gemeinde Wartenberg zu sichern und eine Flächenbevorratung vorzunehmen. Die Wartenberger Gemeindevertretung hatte Ende Oktober 2019 beschlossen, das zentral im Ortsteil Angersbach gelegene und unter Denkmalschutz stehende Objekt in der Lauterbacher Straße 2 (Gasthof „Zum Löwen“/Ahlwirts) zu erwerben und anschließend abzureißen.

Bericht→ Pressestelle Gemeinde


Seniorennachmittag im Oval

Mittwoch 14:00 Uhr

@ Wartenberg Oval    

Es laden die evangelische und katholische Kirchengemeinde sowie die Gemeinde Wartenberg ganz herzlich ins Wartenberg Oval ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Prädikantin Inge-Lore Möller

Pfarrer Heinrich Schäfer

Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann

 

Wer einen Fahrdienst benötigt, wendet sich an Frau Anita Schmidt unter ...

  Telefon   +49 (0)6641 - 6 22 70  

oder an Herrn Klaus Renker unter ...

  Telefon   +49 (0)6641 - 58 98  

im Rückblick ...

Dankeschön für die Mithilfe!

Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich bei allen bedanken, die mit Kuchen- oder sonstigen Spenden zum Gelingen des Seniorennachmittags beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön sagen wir auch den Helferinnen und Helfern sowie all denen, die bei der Programmgestaltung mitgewirkt haben! Sehr herzlich bedanken möchten wir uns vor allem auch beim Team vom Partyservice Schad, welches uns seit vielen Jahren tatkräftig bei der Ausrichtung des Seniorennachmittags zur Seite steht.


Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 11:30 Uhr

@ Ehrenmal · Friedhof Angersbach    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Angersbach um 11:30 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) am Ehrenmal auf dem Friedhof Angersbach eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt. Mit dem Bürgermeister Olaf Dahlmann, Inge-Lore Möller und dem Musikverein Landenhausen. (Der Gottesdienst beginnt um 10:10 Uhr)

 



110 Jahre Musikverein · Jubiläums- und Benefizkonzert

im Rückblick ...

110 Jahre Garant für gute Musik

Die Musiker begeisterten die Zuhörer · Foto→ Hartmut Gohlke
Die Musiker begeisterten die Zuhörer · Foto→ Hartmut Gohlke

Der Musikverein Landenhausen wurde 1909 gegründet und hat auch die schwierigen und harte Zeiten der beiden Weltkriege überdauert. Nach dem Frieden fanden sich immer wieder Dirigenten und Musiker im Verein zusammen, die mit kameradschaftlichem Geist, Disziplin und Fleiß ihrem Hobby „Musik“ frönten und mit schwungvollen Melodien Generationen das Herz öffneten. Das 110-jährige Bestehen war für den Verein ein Anlass, am Samstag mit einem Benefizkonzert in der Kirche in Landenhausen die Musikgemeinde zu erfreuen und mit den an diesem Abend erhaltenen Spenden den gemeinnützigen Verein „Känguruh“, Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda, zu unterstützen.

 

„Känguruh“ will den Klinikaufenthalt der kleinen Patienten und der Eltern mit vielen Maßnahmen angenehmer gestalten. Wie Vorstandssprecher Stefan Lang bei der Begrüßung der zahlreichen Zuhörer anführte, „ist der Abend all denen gewidmet, die bei uns mit Herzblut als Musiker dabei waren und sind“.

 

Er dankte der Kirchengemeinde Landenhausen für die Öffnung der Kirche, Küster Klaus Fischer für die Unterstützung und bat das Publikum um „geldwerten Applaus, um den Kleinsten ein Lächeln zu ermöglichen“. Durch das Programm führte Dieter Steckenreuter, der zwischen den Musikbeiträgen die Historie und Entwicklung des Vereins schilderte, der nach 1948 seine Blütezeit erlebte und die bis heute andauert. Die hervorragende Akustik der Kirche wirkte wie ein Konzertsaal, bei dem die ohne Verstärker erzeugten Töne des Orchesters rein und klar die Zuhörer begeisterten.

 

Mit dem Stück „festlicher Hymnus“ begann das Konzert der 18 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigent Klaus Kirchner und endete wiederum mit „Highland Cathedral“ als festlichem Abschluss. Im Verlaufe der folgenden zwei Stunden verzauberten sie die Zuhörer mit ihrem hervorragenden „Klangkörper“ in perfekter Disziplin, Harmonie und Rhythmus zu Melodien aus Pop, Oper, klassischen Musikstücken, einem Liebeslied und auch russischer Folklore und zeigten damit die gesamte Bandbreite, zu der neben der „Volksmusik“ ein Blasorchester zu spielen auch fähig ist. Vor der kurzen Pause im Mittelteil stellten Jens Roth und Claudia Vogel vom Verein „Känguruh“ mit Worten und einem Film ihre Arbeit und Unterstützungsbereiche im Krankenhaus vor. So versuchen sie, mit Clownerie und Zauber die Kinder zu erfreuen und sie mit den Eltern aufzumuntern. Die Elternzimmer wurden mit ausgestattet, um diesen einen notwendigen Rückzugsraum zu bieten. Sie dankten dem Verein für den Abend und den Spendern für ihre Zuwendungen.

 

Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann gratulierte zum Jubiläum und verwies auf den großen kulturellen Faktor des Musikvereins innerhalb und außerhalb der Gemeinde, der bei vielen Veranstaltungen tätig sei. Er bezeichnete es als Freude und Ohrenschmaus, den Musikverein zu hören, und überreichte Lang die Anerkennungsprämie der Gemeinde für das Jubiläum.

 

744,- €uro kamen als Spende zusammen, diese wird zu 1.000,- €uro aufgestockt

Dirigent Klaus Kirchner dankte zum Schluss des Konzertes dem gesamten Orchester für die intensive Teilnahme an den vielen Proben in der Vorbereitungsphase. Die Zuhörer zeigten mit lang anhaltendem Beifall, wie begeistert sie das Konzert aufgenommen hatten und erhielten mit dem Stück „Santiano“ noch eine Zugabe. Wie Vorstandssprecher Stefan Lang mitteilte, kamen an Spenden aus dem Publikum 744,- €uro zusammen. Der Verein wird die Summe aufstocken, so dass an „Känguruh“ der Betrag von 1.000,- €uro übergeben werden kann.

 

Folgende Musikstücke wurden geboten ... Festlicher Hymnus (von Friedrich Silcher), Leningrad (Billy Joel), The Glory of Love (Johan de Meij), Choral and Rock-Out (Ted Huggens), Opera Favourites (Richard Comello), Hans im Glück (Hans Hartwig), Intrade (Hans Freivogel), Die Sonne geht auf (Rudi Fischer), Wir Musikanten (Kurt Gäble), Medley Sprit of 69 (Kurt Gäble), Russisches Tagebuch (Hans Hartwig), One Moment in Time (Albert Hammond), Highland Cathedral (Michael Korb/Uli Roever), Santiano (Hans Joachim Rogoll).

Bericht→ Hartmut Gohlke


Besuch im Rathaus

Klasse 3 der Mittelpunktschule Angersbach

Im Rathaus der Gemeinde Wartenberg

 

Am 18.09.2019 war die Klasse 3 der Mittelpunktschule Angersbach zu Besuch im Rathaus der Gemeinde Wartenberg. Mit vielen Fragen bepackt, ging es für die Schülerinnen und Schüler zu nächst einmal in den großen Sitzungssaal, wo der Bürgermeister die Klasse willkommen hieß. Anschließend erklärte der Bürgermeister den Kindern die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der Gemeinde Wartenberg. Nach einer Fragerunde ging es dann weiter mit einem Rundgang durch das Rathaus, wobei die Arbeiten und Aufgaben der Verwaltung von Herrn Dr. Dahlmann und Herrn Schrimpf erklärt und gezeigt wurden. Als Erinnerung erhielt die Klasse ein Kfz-Kennzeichen mit der Aufschrift „KLASSE 3“ für die Tür des Klassenzimmers. Für die Schülerinnen und Schüler sowie das Team vom Rathaus war es ein interessanter und abwechslungsreicher Vormittag mit vielen Fragen und Antworten.

Foto & Bericht→ Pressestelle Gemeinde



Symbolische Schlüsselübergabe

Samstag 16:00 Uhr

@ Bad Hersfeld    

Zu einer symbolischen Schlüsselübergabe am diesjährigen Hessentag in Bad Hersfeld wurde die FF Wartenberg-Landenhausen durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport ausgewählt. Also machte sich am Pfingstsamstag eine Abordnung der FF Wartenberg-Landenhausen und Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann gemeinsam mit dem neuen LF 10 auf den Weg. Dort angekommen, wurde das Fahrzeug neben vier weiteren Einsatzfahrzeugen auf der Straße der Hilfsorganisationen aufgestellt und den zahlreichen Interessierten den ganzen Tag präsentiert und erklärt.

LF 10

Bericht & Fotos→ Pressestelle Rathaus
Bericht & Fotos→ Pressestelle Rathaus

Schlüsselübergabe

Peter Beuth überreicht symbolisch den Schlüssel
Peter Beuth überreicht symbolisch den Schlüssel

Um 16:00 Uhr fand dann die symbolische Schlüsselübergabe durch den Innenminister Peter Beuth an die Vertreter der Gemeinde Wartenberg statt.



Besuch im Rathaus

Klasse 3a der MPS
Klasse 3a der MPS

Klasse 3a der Mittelpunktschule

Im Rathaus der Gemeinde Wartenberg

 

Am 05.04.2019 war die Klasse 3a der Mittelpunktschule Angersbach zu Besuch im Rathaus der Gemeinde Wartenberg. Mit vielen Fragen bepackt, ging es für die Schülerinnen und Schüler zu nächst einmal in den großen Sitzungssaal, wo der Bürgermeister die Klasse willkommen hieß. Anschließend erklärte der Bürgermeister den Kindern die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der Gemeinde Wartenberg. Nach einer Fragerunde ging es dann weiter mit einem Rundgang durch das Rathaus, wobei die Arbeiten und Aufgaben der Verwaltung von Herrn Dr. Dahlmann und der Auszubildenden Selin Yaman erklärt und gezeigt wurden. Als Erinnerung erhielt die Klasse ein Kfz-Kennzeichen mit der Aufschrift „KLASSE 3A“ für die Tür des Klassenzimmers. Für die Schülerinnen und Schüler sowie das Team vom Rathaus war es ein interessanter und abwechslungsreicher Vormittag mit vielen Fragen und Antworten.

Bericht & Foto→ Pressestelle Gemeinde



Jagdgenossenschaft Angersbach

↓ KARTE

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Genossenschafts-Versammlung

Freitag 20:00 Uhr

@ Gasthaus „Wartenberger Hof“    

Tagesordnung
  → einblenden


Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin
 

Herrn Heinrich Eidmann

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 16.12.1964 bis 15.11.1968 Beigeordneter und vom 16.11.1968 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Landenhausen sowie vom 01.08.1972 bis 22.10.1972 Staatsbeauftragter für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Gemeindevertreters der Gemeinde Wartenberg. Weiterhin war Herr Eidmann vom 22.10.1972 bis 31.03.1985 und vom 01.04.1989 bis 31.03.1993 Gemeindevertreter sowie vom 01.04.1985 bis 31.03.1989 Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im März 2022

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Öffentliche Sitzung des Ortsbeirat Landenhausen

Freitag 19:30 Uhr

@ Gemeinschaftsraum Landenhausen    

Tagesordnung einblenden


Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin
 

Frau Anna Schwagerus

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.


Die Verstorbene war vom 01.11.1978 bis 31.03.2001 als Reinigungskraft in der Verwaltungsstelle sowie im Gemeinschaftsraum im Ortsteil Landenhausen tätig.

In Dankbarkeit für ihre Arbeit im Dienst der Gemeinde werden wir das Andenken an diese Mitarbeiterin in Ehren halten.

Wartenberg, im Februar 2022

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Weihnachtsgrußwort

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wer kannte das nicht: Alljährlich in der Adventszeit begann sie, die übliche Unruhe, die bekannte Hektik. Und das in der eigentlich sonst immer als besinnlich beschriebenen Adventszeit. In der Realität war sie aber dennoch ganz anders: Geschenke besorgen, Weihnachtsfeiern besuchen oder organisieren, dazu die üblichen Dinge, die immer noch vor Jahresende erledigt werden sollten. Der Titel eines uns allen bekannten Weihnachtsliedes war auch als Beschreibung der Umstände dienlich und zutreffend zu gleich: „Alle Jahre wieder“.

    → mehr erfahren


Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 11:30 Uhr

@ Ehrenmal · Friedhof Angersbach    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Angersbach um 11:30 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) am Ehrenmal auf dem Friedhof Angersbach eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt.
Mit dem Gemeindevorstand, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann

(Der Gottesdienst beginnt um 10:10 Uhr)

 



Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 09:30 Uhr

@ Ehrenmal · Ev. Kirche Landenhausen    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Landenhausen um 09:30 Uhr (vor dem Gottesdienst) am Ehrenmal an der evangelischen Kirche eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt. Mit mit dem Gemeindevorstand, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrerin Kerstin Gütgemann.

(Der Gottesdienst beginnt danach)



Öffentliche Sitzung des Ortsbeirat Landenhausen

Montag 19:30 Uhr

@ Feuerwehr Schulungsraum   

Tagesordnung einblenden


Nachruf

Zum Tode des Ehrenbeigeordneten

 

Herrn Kurt Dechert

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 22.10.1972 bis 31.03.1981 Gemeindevertreter und vom 01.04.1981 bis 31.03.1993 Erster Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg. Außerdem war Herr Dechert vom 23.03.1988 bis 25.09.1996 stellvertretender Schiedsmann und vom 26.09.1996 bis 07.12.2011 Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Wartenberg.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im September 2021

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Gabriele Oestreich-Renker

- Vorsitzende -

Für den Ortsbeirat

Martin Hofmann

- Ortsvorsteher -



Hilferuf der Veranstaltungsbranche

Wartenberg Oval @Night of Light 2021 · Fotos→ Melanie Sippel, Olaf Dahlmann und Till Eifert

Night of Light 2021

Wartenberg Oval

 

ANGERSBACH · Das Wartenberg Oval ganz in rot. Vielen Dank an Eifert Eventtechnik und sein Team. Wieder eine tolle Lichtinstallation, die auf die Nöte und Sorgen der Veranstaltungsbranche hinweist.

lOgO

 

Night of Light - Das flammende Signal steht seit 2020 für alle betroffenen Event- und Kulturschaffenden. Mit der Night of Light erneut ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Das Ziel der Protestaktion: Perspektiven erhalten.



Jagdgenossenschaft Angersbach

Die Niederschrift über die Jagdgenossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Angersbach vom 28.05.2021 liegt ab Mittwoch, den 16.06.2021, zwei Wochen lang im Rathaus, Landenhäuser Straße 11 (Zimmer 1), zur Einsichtnahme durch die Jagdgenossen während der Dienststunden aus. Pandemiebedingt ist eine vorherige Terminabsprache notwendig.

 

In der Genossenschaftsversammlung wurde unter anderem beschlossen, dass eine Auszahlung des Reinertrages der Jagdgenossenschaft nicht erfolgt.

Wartenberg, den 11.06.2021
gez. Dr. Olaf Dahlmann
- Jagdvorstand -

Quelle→ Gemeinde Wartenberg


3 Jahre Wochenmarkt Landenhausen

Unser Landenhäuser Wochenmarkt feierte heute seinen 3. Geburtstag

LANDENHAUSEN · Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute. Leider konnten wir heute nicht groß feiern und keinen Kaffee ausschenken. Herzlichen Dank an alle treuen Marktbeschicker, Besucher und an Jan Krieger für die wöchentliche Betreuung unseres Marktes. Ich hoffe, dass unser Markt sich auch künftig so gut entwickelt, wie in den vergangenen 3 Jahren.

Fotos & Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung

Donnerstag 20:00 Uhr

@ Wartenberg Oval   

Tagesordnung → einblenden


Haushaltssatzung

Gemeinde Wartenberg
- Vogelsbergkreis -
für das Haushaltsjahr 2021

Aufgrund der §§ 94 ff. der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 07.05.2020 (GVBl. I S. 318), hat die Gemeindevertretung am 25.02.2021 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

  → einblenden

Stellungnahme zu Gute-Kita-Gesetz

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Zu den Aussagen der Wartenberger Liste

WARTENBERG · Zur Klarstellung: Tatsache ist, dass die zwei Stufen beschlossen sind, dem Träger kommuniziert wurden und von diesem nicht in Frage gestellt werden. Es gilt noch Umsetzungsdetails zu klären, was die zwei Stufen betrifft.

Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Stellungnahme · Gute-Kita-Gesetz

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Nichthaltbare Aussagen der Wartenberger Liste

WARTENBERG · Mit großem Befremden nimmt der Wartenberger Bürgermeister, Dr. Olaf Dahlmann (SPD) die in einer Pressemitteilung veröffentlichten Standpunkte der Wartenberger Liste (WAL) zur Umsetzung des so genannten Gute-Kita-Gesetzes zur Kenntnis. „Ich kann die inhaltlich nicht korrekten Aussagen zweier Mitglieder der Wartenberger Liste nicht unkommentiert stehen lassen“, so Dahlmann. Er kritisiert scharf, dass seitens der WAL vermutlich aufgrund der komplexen Thematik, aber auch fehlender Sachkunde in diesem speziellen Themenfeld, zwei Aspekte miteinander vermischt und im Rahmen der bevorstehenden Kommunalwahl bewusst eingesetzt werden.


    → weiter lesen

Wasserrohrbruch

Bereich der Schillerstraße ist betroffen

Gemeindebauhof vor Ort

ANGERSBACH · Rohrbruch im Bereich Schillerstraße, Höhe Schule.
Bauhof arbeitet schon vor Ort und wurde inzwischen behoben.


Quelle→ Dr. Olaf Dahlmann



Nachruf

Zum Tode der ehemaligen Mitarbeiterin

 

Frau Freia Bachmann

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Die Verstorbene war vom 01.05.1987 bis 30.06.2004 Mitarbeiterin des gemeindlichen Kindergartens im Ortsteil Landenhausen.
Vom 01.07.1997 bis zum 30.06.2004 übernahm Frau Bachmann die Leitung des Kindergartens.

In Dankbarkeit für ihre Arbeit im Dienst der Gemeinde werden wir das Andenken an diese Mitarbeiterin in Ehren halten.

Wartenberg, im Dezember 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



200.000 €uro Förderung

Dr. Olaf Dahlmann

Kläranlage: Neues Belüftungskonzept gefördert

WARTENBERG · Tolle Nachricht für unseren Zweckverband Gruppenklärwerk.
Da, wo Förderungen Sinn machen, holen wir die Förderung auch ab.



... im Gespräch mit Dr. Olaf Dahlmann

in populus mittere
Die andere Perspektive aus Wartenberg

 

im Gespräch mit Persönlichkeiten aus Wartenberg und der Umgebung sprechen wir über interessante Themen ...

 

unser zweiter Gast in diesem Format ist Dr. Olaf Dahlmann - Bürgermeister in Wartenberg mit dessen Ortsteilen Angersbach und Landenhausen.



Wahl in Wartenberg · Kandidatenvorstellung

Dr. Olaf Dahlmann

... im Gespräch




Zweit "Begegnung vor Ort"

Dr. Olaf Dahlmann

Hier in Landenhausen

LANDENHAUSEN · Erste "Begegnung vor Ort", mein Ortsterminformat im Rahmen der Bürgermeisterwahl. Heute in Landenhausen: Themen waren Spielgeräte auf unseren Spielplätzen, Blitzer in Landenhausen, Wegeführung auf dem Friedhof, ein möglicher Radweg Landenhausen-Müs, DGH-Räumlichkeiten in Landenhausen, das in Planung befindliche künftige Neubaugebiet und viele kleine Punkte, die unsere Bürgerinnen und Bürger bewegen. Das Ganze bei und mit einem tollen Kaffee vom Coffee-Bike.

 

Nächste Woche Freitag dann in Angersbach. Ich freue mich!



Neue Baugebiet „Helmsgründchen“

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

NEU: Richtlinie zur Vergabe der gemeindlichen Wohnbaugrundstücke

WARTENBERG · Erstmals steuern wir die Vergabe, was mir wichtig war und ist. Berücksichtigung finden ehrenamtliches Engagement, der erstmalige Erwerb von Eigentum und im eigenen Haushalt lebende Kinder. Dazu gibt's natürlich auch die Familienheimförderung. Wenn das nicht aktives Gestalten ist!!!



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen 1. Beigeordneten und Ehrengemeindevertreters

 

Herrn Ludwig Möller

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 20.11.1964 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Landenhausen und vom 01.08.1972 bis 22.10.1972 Staatsbeauftragter für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Gemeindevertreters der Gemeinde Wartenberg. Weiterhin war Herr Möller vom 22.10.1972 bis 31.03.1997 Gemeindevertreter, vom 01.04.1997 bis 31.03.2001 1. Beigeordneter und vom 01.04.2001 bis 31.03.2006 Beigeordneter der Gemeinde Wartenberg. Herr Möller war von 1974 bis 1997 Mitglied der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk Bad Salzschlirf - Wartenberg, davon die letzten vier Jahre als Vorsitzender. Außerdem war Herr Möller vom 05.09.1978 bis zu seinem Tode Ortsgerichtsschöffe des Ortsgerichts Wartenberg II. Im Jahr 2002 übernahm Herr Möller bis zu seinem Tode das Amt des stellvertretenden Ortsgerichtsvorstehers.

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im August 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



Unser neues Pfarrehepaar Gütgemann

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Alles Gute und Gottes Segen

WARTENBERG · Unser neues Pfarrehepaar Gütgemann wurde heute feierlich im Rahmen eines Gottesdienstes vor der Angersbacher Kirche coronakonform ins Amt eingeführt. Es war ein sehr schön gestalteter Gottesdienst, der ans Herz ging. Danke an alle Beteiligten und Helfer für das große Engagement. In meinem Grußwort thematisierte ich die Bedeutung von persönlichen Veränderungen und nahm Bezug auf das auch im Ev. Gesangbuch aufgenommene Kirchenlied "Vertraut den neuen Wegen". Alles Gute und Gottes Segen.



Friedhofshalle Angersbach

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Eröffungs-Termin wird kommende Woche bekannt gegeben

WARTENBERG · Die erste Trauerfeier nach den umfangreichen Baumaßnahmen an der Friedhofshalle Angersbach hat bereits stattgefunden. Die offizielle Eröffnung erfolgt aufgrund der Corona-Bedingungen in Kürze im Kreise der Mandatsträger. Direkt im Anschluss wird die Halle für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Der Termin wird kommende Woche bekannt gegeben.



Pakt für den Nachmittag

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Dank an alle früheren Vorstandsmitglieder der Schulmäuse

WARTENBERG · Seit Montag dieser Woche läuft der "Pakt für den Nachmittag" nun auch in Wartenberg. Vielen Dank an alle früheren Vorstandsmitglieder der Schulmäuse, die in der Vergangenheit die Nachmittagszeit mit viel Herzblut sichergestellt haben und sich im Verein ehrenamtlich engagiert haben. Und vielen Dank an die Betreuungskräfte.



Rathaussanierung schreitet voran

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Bauverwaltung und Gemeindekasse jetzt im Sitzungssaal

WARTENBERG · Die Sanierung des Rathauses schreitet weiter voran. Nun sind wir an der östlichen Giebelseite. Nachdem der große Sitzungssaal wieder zur Verfügung steht, sind Bauverwaltung und Gemeindekasse dorthin umgezogen. Deren frühere Büros sind nicht wieder zu erkennen.



Krabbelgruppe in Landenhausen gestern wiedereröffnet

Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg
Freuen sich über die Wiedereröffnung: Anne Schubert, Joanna Kallaus, Kerstin Schött-Stieler, Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Pfarrer Michael Gütgemann · Foto→ Gemeinde Wartenberg

Dr. Olaf Dahlmann

Bis Jahresende vollständig belegt

WARTENBERG · Die Gemeinde Wartenberg erweitert mit der Wiedereröffnung einer Krabbelgruppe konsequent ihr Angebot im Bereich der Kinderbetreuung und unterstreicht damit erneut die Familienfreundlichkeit der Gemeinde: Seit Monatsanfang gibt es im Ortsteil Landenhausen wieder ein Betreuungsangebot für die Kleinsten. Insgesamt stehen 10 Plätze zur Verfügung. Damit trägt die Gemeinde Wartenberg gemeinsam mit der Ev. Kirchengemeinde als Träger der Wartenberger Kindergärten dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für ein- bis dreijährige Kinder Rechnung.


    → mehr erfahren

Wartenberg bekommt Geld vom Land

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

484.000,-€uro Gewerbesteuerausgleich für Wartenberg

WARTENBERG · 484.000,-€uro für Wartenberg: Diesen Betrag wird Wartenberg voraussichtlich vom Land erhalten. Damit gleicht das Land im Herbst 2020 einen Teil der durch Corona bedingten Gewerbesteuerausfälle aus. Aktuell liegen unsere Mindereinnahmen bei rund 700.000,-€uro.



Bauendreinigung in der Friedhofhalle

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Baulich sind noch Restarbeiten zu machen

ANGERSBACH · Heute war die Bauendreinigung in der Friedhofhalle Angersbach. Baulich sind noch Restarbeiten zu machen, auch die Bestuhlung steht noch aus. Trauerfeiern werden aber in Kürze wieder möglich sein. Die Sitzbänke auf den Resten der früheren Stützmauer sowie der Hain gefallen mir besonders gut. Es hat gedauert, sich aber gelohnt! Eine offizielle Eröffnung ist in Abhängigkeit der Corona-Verordnungen nach den Sommerferien geplant.



Freibadsaison ist eröffnet

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Pünktlich zum Ferienstart

LANDENHAUSEN · Das Freibad ist offen, pünktlich zum Ferienstart! Ich bin glücklich, dass wir aufmachen können. Manches ist anders in diesem Sommer, aber das Freibad Landenhausen gehört einfach zum Sommergefühl dazu!!!

 

Heute früh kurz nach 10 Uhr schon 10 Schwimmer im Becken.



Verbandsversammlung Gruppenklärwerk

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Besichtung der Kläranlage und des Regenüberlaufbeckens

WARTENBERG · Im Rahmen der Verbandsversammlung Gruppenklärwerk Bad Salzschlirf-Landenhausen Besichtung der Kläranlage und des Regenüberlaufbeckens im Ortsteil Landenhausen.



Wochenmarkt Landenhausen

Fotos→ Olaf Dahlmann

Herzlichen Glückwunsch

zum 2. "Geburtstag" bzw. zum Jubiläumsmarkttag

LANDENHAUSEN · Der heutige Markttag stand im Zeichen des Jubiläums. Allen Marktbeschickern habe ich eine Wartenberg-Seife als Dankeschön für die treue Teilnahme am Markt überreicht und die Stände, die erst seit Kurzem oder ganz neu dabei sind, erhielten die Seife als Begrüßungsgeschenk.

 

Der am 29. Mai 2018 eröffnete Wochenmarkt in Landenhausen ist ein voller Erfolg. Was sich zunächst als Idee im kleinen Kreis einer Handvoll ehrenamtlich engagierter Personen entwickelte, bewegt inzwischen jeden Dienstag zwischen 9 und 11 Uhr den Ortsteil Landenhausen und sorgt neben der Einkaufsmöglichkeit für Begegnungen und eine Vielzahl von Gesprächs- und Kontaktmöglichkeiten.

 

Lieber Wochenmarkt Landenhausen, alles Gute und weiter so !!!



Baustelle Friedhofshalle Angersbach

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Ein Update zum Fortschritt der Baustelle

ANGERSBACH · Baustelle Friedhofshalle: innen sind die Lampen angebracht (aber noch verpackt im Karton), auch die Außenbeleuchtung ist montiert. Pflasterarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss. Die künftige Sitzbank ist betoniert, es werden aber noch Sitzplanken montiert. Die Wasserzapfstelle ist bestellt und kommt demnächst.



Aktionstage Wartenberg 2020

Logo→ Gemeinde Wartenberg
Logo→ Gemeinde Wartenberg

Aufgrund von Corona abgesagt

Ist auf das nächste Jahr verschoben

WARTENBERG · Die ursprünglich für den 29. und 30. August geplanten „AKTIONSTAGE WARTENBERG - Vorsorge – gesund und sorgenfrei ins Alter“ finden aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Auch die in diesem Zusammenhang geplante „1. Kulinarische Street-Food-Meile“ rund um das Wartenberg Oval ist abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen bis zum 31. August 2020 keine Großveranstaltungen durchgeführt werden. Derzeit, so Dahlmann, sei nicht absehbar, ob das Verbot verkürzt oder gar verlängert werde, so dass hier keinerlei Planungssicherheit bestehe. 

 

 

Zudem sei der überwiegende Anteil der potenziellen Aussteller der Aktionstage aufgrund der thematischen Ausrichtung der Veranstaltung im Gesundheit- und Pflegebereich angesiedelt, also einem Bereich, der in der aktuellen Pandemie-Situation stark gefordert sei. „Wir werden daher die Aktionstage Wartenberg zum Thema „Vorsorge – gesund und sorgenfrei ins Alter“ auf das nächste Jahr verschieben. Aktuell sind wir in der Terminfindungsphase und werden das neue Veranstaltungswochenende frühzeitig bekannt gegeben“, so Bürgermeister Dahlmann. Die „Aktionstage Wartenberg“ sind Nachfolger der früheren Messe Wartenberg und hätten in diesem Jahr erstmals als themenbezogene Veranstaltung mit neuem Konzept stattgefunden. 



Nicht angemeldetes Nutzfeuer

Fotos→ FZ

Brennender Misthaufen in Angersbach

Ruft unsere Feuerwehr auf den Plan

ANGERSBACH · Ein in Brand geratener Misthaufen hat am Freitag unsere Feuerwehr auf den Plan gerufen. Es handelte sich um ein nicht angemeldetes Nutzfeuer. Laut Feuerwehr hatten Anwohner um kurz nach 16:00 Uhr eine große Rauchentwicklung in der Nähe des Friedhofs beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde an einem Bauernhof ein nicht angemeldetes Nutzfeuer festgestellt. Weil Gefahr bestand dass Glutnester den Haufen wieder entzünden könnten, entschloss sich die Einsatzleitung den Haufen abzulöschen. Vor Ort war unsere Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften sowie die Lauterbacher Polizei.



Friedhofshalle & Oval Ausweich-Parkplatz

Wochenschluss an den aktuellen Baustellen

Erweiterung Friedhofshalle und Asphaltierung des Oval Ausweich-Parkplatzes

ANGERSBACH - Eindrücke zum Wochenschluss von den weiteren aktuellen Baustellen "Erweiterung der Friedhofshalle Angersbach" und "Asphaltierung OVAL-Parkplatz"

Fotos→ Gemeinde Wartenberg



Fundament für Sirenenmast in Landenhausen

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Nun wird auch das Unterdorf mit der digitalen Technik abgedeckt

LANDENHAUSEN - Fundamentarbeiten für neuen Sirenenmast. Damit wird nach dem Oberdorf nun auch das Unterdorf mit der digitalen Technik abgedeckt und die Gesamtmaßnahme der Umstellung abgeschlossen.



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen Mitgliedes des Ortsbeirates Landenhausen

 

Herrn Georg Glitsch

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 28.02.1979 bis 11.03.1989 Mitglied des Ortsbeirates Landenhausen.

 

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im April 2020

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -

Für den Ortsbeirat

Joachim Schrimpf

- Ortsvorsteher -



In Angersbach geht's voran ...

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

... weitere Baufortschritte

WARTENBERG - Update: Auf der Baustelle Rathaus steht nun an der östlichen Giebelseite ebenfalls das Gerüst, Arbeiten auf dem Dach kommen weiter voran. An der Friedhofhalle ... Weitere Schritte beim Außengelände: neue Wegeführung ist abgesteckt ...



Maskenpflicht ist beschlossen

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Heute alle Mitarbeiter'innen im Rathaus und Bauhof mit Masken ausgestattet

WARTENBERG - Auch allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden stehen Masken im Einsatzfall zur Verfügung (Verteilung in Landenhausen bereits erfolgt).

 


BITTE BEACHTEN ...

Die Hessische Landesregierung hat am Dienstagabend eine Maskenpflicht beschlossen. Diese gilt ab dem kommenden Montag. Die Bürgerinnen und Bürger müssen ab dann einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie die Fahrzeuge des öffentlichen Personennahverkehrs nutzen oder den Publikumsbereich von Geschäften, Bank- und Postfilialen betreten. „Durch die Maskenpflicht wird ein erhöhter gegenseitiger Schutz gerade an den Orten erreicht, an denen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen wie etwa beim Bus- und Bahnfahren“, begründeten Ministerpräsident Volker Bouffier und Sozialminister Kai Klose am Dienstagabend die Entscheidung. Das Abstandhalten sei trotzdem weiterhin oberstes Gebot, so Bouffier. Der Ministerpräsident bedankte sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für ihr bisher gezeigtes umsichtiges Verhalten.

 

„Kontaktbeschränkungen und die Abstandsregeln werden durch das Tragen einer Alltagsmaske nicht außer Kraft gesetzt“, betonten Bouffier und Sozialminister Kai Klose. Klose wies zudem darauf hin: „Bei dem Mund-Nasen-Schutz, den die Bürgerinnen und Bürger tragen, sollte es sich um sogenannte Alltagsmasken handeln. Die professionellen medizinischen Masken müssen dem medizinischen Personal vorbehalten sein.“

 

Als Mund-Nasen-Schutz zählt jeder Schutz vor Mund und Nase, der auf Grund seiner Beschaffenheit unabhängig von einer Kennzeichnung oder zertifizierten Schutzkategorie geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln oder Aerosolen durch Husten, Niesen oder Aussprache zu verringern.

 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entbehrlich, soweit anderweitige Schutzmaßnahmen, insbesondere Trennvorrichtungen, getroffen werden. Die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren oder Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

 

Das Nichttragen einer Maske stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Wenn Bürgerinnen und Bürger keine Maske aufhaben und nachdem sie angesprochen worden sind, keine aufsetzen, kann ein wiederholter Verstoß mit einem Bußgeld von 50,-€uro belegt werden.


Hier die wichtigsten neuen Bestimmungen

Foto→ Pressestelle Gemeinde
Foto→ Pressestelle Gemeinde

Der hessischen Landesregierung

Gültig ab dem 20.04.2020

WARTENBERG - auch in Hessen gilt:

  • Geschäfte mit weniger als 800 qm Verkaufsfläche können bei strikter Anwendung der Abstands- und Hygieneregeln wieder öffnen. Angesichts der Tatsache, dass sich die Mehrzahl der Nachbarländer für diesen Weg entschieden hat, wird Hessen auch größeren Einzelhändlern unter strengen Bedingungen die Öffnung erlauben: Sie müssen ihre Verkaufsfläche auf 800 qm reduzieren, und zwar so, dass die Abtrennung unmissverständlich und klar ist und auch durchgesetzt wird. 
  • Für Buchhandlungen, Auto- und Fahrradhändler gilt die Größenbeschränkung nicht. Klargestellt wird, dass auch Geschäfte in Einkaufszentren öffnen dürfen, wenn ihre Verkaufsfläche kleiner als 800 qm ist. 
  • Klargestellt wird ferner, dass sich in jedem Geschäft gleichzeitig nur eine Kundin oder ein Kunde je angefangener 20 qm für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche aufhalten darf, um einen Abstand von mindestens 1,5 m zwischen Personen im Geschäft sicherzustellen. Besteht die Gefahr einer Unterschreitung, etwa in Kassenbereichen, müssen Trennvorrichtungen vorgesehen werden.
  • Allen Geschäften wird von Montag an erlaubt, zuvor bestellte Waren zu liefern oder von Kunden selbst abholen zu lassen. Dabei müssen jedoch hygienische Voraussetzungen eingehalten werden. 
  • Eisdielen dürfen künftig sowohl Ware ausliefern als auch an der Theke – bei Einhaltung der Abstandsregeln – verkaufen, allerdings nur im Außer-Haus-Verkauf und ohne das Anbieten von Sitzgelegenheiten. Um Konflikte mit dem Abstandsgebot zu vermeiden, darf im Umkreis von 50 Metern kein Eis verzehrt werden. 
  • Wieder erlaubt sind ab Montag auch Autokinos, Bibliotheken und Archive.


Neues (aus) vom Rathaus

Foto→ Pressestelle Gemeinde
Foto→ Pressestelle Gemeinde

Sanierung der Rathausfassade

„In Kürze kommt das Gerüst, dann geht's los“

WARTENBERG - Teil II: Innen ist nun alles vorbereitet, in Kürze kommt das Gerüst, dann geht's los: Der Rähm (waagrechter Teil des Dachstuhls) muss aufgrund des Befalls mit dem Hausbock ausgetauscht sowie die östliche Giebelseite aufgrund von Pilzbefall saniert werden.



Friedhof Angersbach

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Es geht voran ...

ANGERSBACH - Das Außengelände der Friedhofshalle Angersbach nimmt weiter Gestalt an: Heute nagte nach dem Zahn der Zeit nun der Bagger an der Mauer ...



Nachruf

Zum Tode des ehemaligen Gemeindevertreters

 

Herrn Karl Völler

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 26.11.1956 bis 08.08.1960 und vom 10.10.1964 bis 31.07.1972 Gemeindevertreter der ehemaligen Gemeinde Angersbach.

 

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im März 2020

 

Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

 

 

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -



Bürgermeister-Wahl verschoben

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Bürgermeisterwahlen in Hessen bis zum 1. November ausgesetzt

WARTENBERG - Das Land setzt die anstehenden Bürgermeisterwahlen in Hessen bis zum 1. November aus. Das hat der Landtag heute beschlossen. Damit kann die für den 06.09.2020 angesetzte Bürgermeisterwahl frühestens im November stattfinden. Die Gemeindevertretung wird daher in einer ihrer nächsten Sitzungen einen konkreten Wahltermin festlegen.



Mitteilung „Betriebliches Gesundheitsmanagement Corona“

Titel
kein Datum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf diese Weise wende ich mich heute an Sie, um Ihnen Zuversicht für die nächsten Wochen zuzusprechen, dass wir diese große Herausforderung zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus gemeinsam bewältigen werden. Was wir derzeit erleben, ist eine nie dagewesene Herausforderung: Sie schränkt uns an vielen Stellen des öffentlichen und des individuellen Lebens erheblich ein.

    → mehr erfahren

Burgruine ist weiterhin zugänglich

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Aber auch hier: Versammlungen über 2 Personen verboten

WARTENBERG - Die Burgruine ist weiterhin zugänglich, aber auch hier gilt: Versammlungen über 2 Personen verboten! Auch in Hessen dürfen sich ab sofort nur noch Gruppen von maximal zwei Personen gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhalten. Ausnahmen sind nur dann erlaubt, wenn die Personen zu einem gemeinsamen Hausstand zählen.

 

Das gilt auch auf der Burgruine.

Bitte beachten!



Notwendige Feldwegesanierung

Ulrich Möller (Ortslandwirt und Mitglied im Genossenschaftsausschuss der Jagdgenossenschaft), Patrick Schnitzer, Jagdvorsteher Dr. Olaf Dahlmann · Foto→ Jagdgenossenschaft
Ulrich Möller (Ortslandwirt und Mitglied im Genossenschaftsausschuss der Jagdgenossenschaft), Patrick Schnitzer, Jagdvorsteher Dr. Olaf Dahlmann · Foto→ Jagdgenossenschaft

Kostengünstig und erfolgreich durchgeführt

Jagdgenossenschaft Angersbach wählt kostengünstige Sanierungsmöglichkeit

ANGERSBACH - Vor rund vier Monaten sanierte die Jagdgenossenschaft Angersbach mehrere Feldwege in Angersbach. Nun zogen Jagdvorstand Dr. Olaf Dahlmann und Genossenschaftsmitglied Thomas Dörr im Rahmen eines Ortstermins Bilanz. Mit dem Ergebnis zeigten sich beide sehr zufrieden, wenn auch an der einen oder anderen Stelle noch einmal im Frühjahr nachgebessert und Material aufgebracht werden muss.

 

 

Die betroffenen Wege waren durch die jahrelange Nutzung entsprechend ausgefahren, so dass sich zum Teil erhebliche Vertiefungen gebildet hatten. „Die Jagdgenossenschaft schlug bei der vorgenommenen Sanierung einen neuen Weg ein und bediente sich für die Sanierung eines Wegepflegesystems der Firma Stehr“, so Jagdvorstand Dr. Olaf Dahlmann. „Die Firma Stehr hat an der Heckhydraulik eines Traktors mit Trägergerät eine Planiervorrichtung mit Schild montiert. Mit der Vorrichtung kann die vorhandene Oberfläche des Feldweges bis zu 10 cm tief aufgerissen und gleichzeitig vermischt werden. Durch das in Fahrtrichtung offene V-Schild bleibt immer genügend Material vor dem Schild. Mit dieser V-Stellung lässt sich zudem ein sauberes Rinnen - oder Dachprofil erstellen, das in dem land- und forstwirtschaftlichen Wegebau oft gefordert wird. An der Fronthydraulik des Traktors befindet sich darüber hinaus ein Plattenverdichter, der das aufgebrachte Material verdichtet“ erläutern Thomas Dörr und Ulrich Möller, die beide Mitglied im Genossenschaftsausschuss sind.


    → weiter lesen

Kaufvertrag unterschrieben

Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“ · Foto→ Pressestelle
Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“ · Foto→ Pressestelle

Ehemaliger Gasthof „Zum Löwen“

Der Kaufvertrag müsse allerdings vom Nachlassgericht entsprechend nachgenehmigt werden

ANGERSBACH -  In Bezug auf den Kauf des früheren Gasthof Löwen im Wartenberger Ortsteil Angersbach geht die Gemeinde die nächsten Schritte. „Ich habe den Kaufvertrag diese Woche unterschrieben“, so Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann. Der Kaufvertrag müsse allerdings vom Nachlassgericht entsprechend nachgenehmigt werden, so dass der formale Kauf noch durchaus mehrere Monate dauern würde. Die Immobilie wurde in den letzten eineinhalb Jahren im Rahmen eines Nachlassverfahrens vermarktet.

 

 

„Wir haben entsprechende Mittel in der Haushaltsplanung berücksichtigt und werden 2021 das Gebäude abreißen“, so der Bürgermeister weiter. Gegen den Abriss des gesamten Gebäudekomplexes bestünden in Absprache mit dem Landesamt für Denkmalpflege keine grundsätzlichen Bedenken. Eine entsprechende Bauvoranfrage beim Kreisbauamt sei nach einem Ortstermin im Sommer 2019 unter Beteiligung des Kreisbauamtes, der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie der Gemeindeverwaltung positiv beschieden.

 

 


Die Gemeinde Wartenberg würde das Gebäude erwerben um das zentral gelegene Grundstück zunächst für die Gemeinde Wartenberg zu sichern und eine Flächenbevorratung vorzunehmen. Die Wartenberger Gemeindevertretung hatte Ende Oktober 2019 beschlossen, das zentral im Ortsteil Angersbach gelegene und unter Denkmalschutz stehende Objekt in der Lauterbacher Straße 2 (Gasthof „Zum Löwen“/Ahlwirts) zu erwerben und anschließend abzureißen.

Bericht→ Pressestelle Gemeinde


Seniorennachmittag im Oval

Mittwoch 14:00 Uhr

@ Wartenberg Oval    

Es laden die evangelische und katholische Kirchengemeinde sowie die Gemeinde Wartenberg ganz herzlich ins Wartenberg Oval ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

Prädikantin Inge-Lore Möller

Pfarrer Heinrich Schäfer

Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann

 

Wer einen Fahrdienst benötigt, wendet sich an Frau Anita Schmidt unter ...

  Telefon   +49 (0)6641 - 6 22 70  

oder an Herrn Klaus Renker unter ...

  Telefon   +49 (0)6641 - 58 98  

im Rückblick ...

Dankeschön für die Mithilfe!

Wir möchten uns auf diesem Wege herzlich bei allen bedanken, die mit Kuchen- oder sonstigen Spenden zum Gelingen des Seniorennachmittags beigetragen haben. Ein herzliches Dankeschön sagen wir auch den Helferinnen und Helfern sowie all denen, die bei der Programmgestaltung mitgewirkt haben! Sehr herzlich bedanken möchten wir uns vor allem auch beim Team vom Partyservice Schad, welches uns seit vielen Jahren tatkräftig bei der Ausrichtung des Seniorennachmittags zur Seite steht.


Volkstrauertag - Gedenkfeier am Ehrenmal

Sonntag 11:30 Uhr

@ Ehrenmal · Friedhof Angersbach    

Aus Anlass des Volkstrauertages findet am Sonntag im Ortsteil Angersbach um 11:30 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) am Ehrenmal auf dem Friedhof Angersbach eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege statt. Mit dem Bürgermeister Olaf Dahlmann, Inge-Lore Möller und dem Musikverein Landenhausen. (Der Gottesdienst beginnt um 10:10 Uhr)

 



110 Jahre Musikverein · Jubiläums- und Benefizkonzert

im Rückblick ...

110 Jahre Garant für gute Musik

Die Musiker begeisterten die Zuhörer · Foto→ Hartmut Gohlke
Die Musiker begeisterten die Zuhörer · Foto→ Hartmut Gohlke

Der Musikverein Landenhausen wurde 1909 gegründet und hat auch die schwierigen und harte Zeiten der beiden Weltkriege überdauert. Nach dem Frieden fanden sich immer wieder Dirigenten und Musiker im Verein zusammen, die mit kameradschaftlichem Geist, Disziplin und Fleiß ihrem Hobby „Musik“ frönten und mit schwungvollen Melodien Generationen das Herz öffneten. Das 110-jährige Bestehen war für den Verein ein Anlass, am Samstag mit einem Benefizkonzert in der Kirche in Landenhausen die Musikgemeinde zu erfreuen und mit den an diesem Abend erhaltenen Spenden den gemeinnützigen Verein „Känguruh“, Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda, zu unterstützen.

 

„Känguruh“ will den Klinikaufenthalt der kleinen Patienten und der Eltern mit vielen Maßnahmen angenehmer gestalten. Wie Vorstandssprecher Stefan Lang bei der Begrüßung der zahlreichen Zuhörer anführte, „ist der Abend all denen gewidmet, die bei uns mit Herzblut als Musiker dabei waren und sind“.

 

Er dankte der Kirchengemeinde Landenhausen für die Öffnung der Kirche, Küster Klaus Fischer für die Unterstützung und bat das Publikum um „geldwerten Applaus, um den Kleinsten ein Lächeln zu ermöglichen“. Durch das Programm führte Dieter Steckenreuter, der zwischen den Musikbeiträgen die Historie und Entwicklung des Vereins schilderte, der nach 1948 seine Blütezeit erlebte und die bis heute andauert. Die hervorragende Akustik der Kirche wirkte wie ein Konzertsaal, bei dem die ohne Verstärker erzeugten Töne des Orchesters rein und klar die Zuhörer begeisterten.

 

Mit dem Stück „festlicher Hymnus“ begann das Konzert der 18 Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Dirigent Klaus Kirchner und endete wiederum mit „Highland Cathedral“ als festlichem Abschluss. Im Verlaufe der folgenden zwei Stunden verzauberten sie die Zuhörer mit ihrem hervorragenden „Klangkörper“ in perfekter Disziplin, Harmonie und Rhythmus zu Melodien aus Pop, Oper, klassischen Musikstücken, einem Liebeslied und auch russischer Folklore und zeigten damit die gesamte Bandbreite, zu der neben der „Volksmusik“ ein Blasorchester zu spielen auch fähig ist. Vor der kurzen Pause im Mittelteil stellten Jens Roth und Claudia Vogel vom Verein „Känguruh“ mit Worten und einem Film ihre Arbeit und Unterstützungsbereiche im Krankenhaus vor. So versuchen sie, mit Clownerie und Zauber die Kinder zu erfreuen und sie mit den Eltern aufzumuntern. Die Elternzimmer wurden mit ausgestattet, um diesen einen notwendigen Rückzugsraum zu bieten. Sie dankten dem Verein für den Abend und den Spendern für ihre Zuwendungen.

 

Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann gratulierte zum Jubiläum und verwies auf den großen kulturellen Faktor des Musikvereins innerhalb und außerhalb der Gemeinde, der bei vielen Veranstaltungen tätig sei. Er bezeichnete es als Freude und Ohrenschmaus, den Musikverein zu hören, und überreichte Lang die Anerkennungsprämie der Gemeinde für das Jubiläum.

 

744,- €uro kamen als Spende zusammen, diese wird zu 1.000,- €uro aufgestockt

Dirigent Klaus Kirchner dankte zum Schluss des Konzertes dem gesamten Orchester für die intensive Teilnahme an den vielen Proben in der Vorbereitungsphase. Die Zuhörer zeigten mit lang anhaltendem Beifall, wie begeistert sie das Konzert aufgenommen hatten und erhielten mit dem Stück „Santiano“ noch eine Zugabe. Wie Vorstandssprecher Stefan Lang mitteilte, kamen an Spenden aus dem Publikum 744,- €uro zusammen. Der Verein wird die Summe aufstocken, so dass an „Känguruh“ der Betrag von 1.000,- €uro übergeben werden kann.

 

Folgende Musikstücke wurden geboten ... Festlicher Hymnus (von Friedrich Silcher), Leningrad (Billy Joel), The Glory of Love (Johan de Meij), Choral and Rock-Out (Ted Huggens), Opera Favourites (Richard Comello), Hans im Glück (Hans Hartwig), Intrade (Hans Freivogel), Die Sonne geht auf (Rudi Fischer), Wir Musikanten (Kurt Gäble), Medley Sprit of 69 (Kurt Gäble), Russisches Tagebuch (Hans Hartwig), One Moment in Time (Albert Hammond), Highland Cathedral (Michael Korb/Uli Roever), Santiano (Hans Joachim Rogoll).

Bericht→ Hartmut Gohlke


Besuch im Rathaus

Klasse 3 der Mittelpunktschule Angersbach

Im Rathaus der Gemeinde Wartenberg

 

Am 18.09.2019 war die Klasse 3 der Mittelpunktschule Angersbach zu Besuch im Rathaus der Gemeinde Wartenberg. Mit vielen Fragen bepackt, ging es für die Schülerinnen und Schüler zu nächst einmal in den großen Sitzungssaal, wo der Bürgermeister die Klasse willkommen hieß. Anschließend erklärte der Bürgermeister den Kindern die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der Gemeinde Wartenberg. Nach einer Fragerunde ging es dann weiter mit einem Rundgang durch das Rathaus, wobei die Arbeiten und Aufgaben der Verwaltung von Herrn Dr. Dahlmann und Herrn Schrimpf erklärt und gezeigt wurden. Als Erinnerung erhielt die Klasse ein Kfz-Kennzeichen mit der Aufschrift „KLASSE 3“ für die Tür des Klassenzimmers. Für die Schülerinnen und Schüler sowie das Team vom Rathaus war es ein interessanter und abwechslungsreicher Vormittag mit vielen Fragen und Antworten.

Foto & Bericht→ Pressestelle Gemeinde



Symbolische Schlüsselübergabe

Samstag 16:00 Uhr

@ Bad Hersfeld    

Zu einer symbolischen Schlüsselübergabe am diesjährigen Hessentag in Bad Hersfeld wurde die FF Wartenberg-Landenhausen durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport ausgewählt. Also machte sich am Pfingstsamstag eine Abordnung der FF Wartenberg-Landenhausen und Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann gemeinsam mit dem neuen LF 10 auf den Weg. Dort angekommen, wurde das Fahrzeug neben vier weiteren Einsatzfahrzeugen auf der Straße der Hilfsorganisationen aufgestellt und den zahlreichen Interessierten den ganzen Tag präsentiert und erklärt.

LF 10

Bericht & Fotos→ Pressestelle Rathaus
Bericht & Fotos→ Pressestelle Rathaus

Schlüsselübergabe

Peter Beuth überreicht symbolisch den Schlüssel
Peter Beuth überreicht symbolisch den Schlüssel

Um 16:00 Uhr fand dann die symbolische Schlüsselübergabe durch den Innenminister Peter Beuth an die Vertreter der Gemeinde Wartenberg statt.



Besuch im Rathaus

Klasse 3a der MPS
Klasse 3a der MPS

Klasse 3a der Mittelpunktschule

Im Rathaus der Gemeinde Wartenberg

 

Am 05.04.2019 war die Klasse 3a der Mittelpunktschule Angersbach zu Besuch im Rathaus der Gemeinde Wartenberg. Mit vielen Fragen bepackt, ging es für die Schülerinnen und Schüler zu nächst einmal in den großen Sitzungssaal, wo der Bürgermeister die Klasse willkommen hieß. Anschließend erklärte der Bürgermeister den Kindern die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten der Gemeinde Wartenberg. Nach einer Fragerunde ging es dann weiter mit einem Rundgang durch das Rathaus, wobei die Arbeiten und Aufgaben der Verwaltung von Herrn Dr. Dahlmann und der Auszubildenden Selin Yaman erklärt und gezeigt wurden. Als Erinnerung erhielt die Klasse ein Kfz-Kennzeichen mit der Aufschrift „KLASSE 3A“ für die Tür des Klassenzimmers. Für die Schülerinnen und Schüler sowie das Team vom Rathaus war es ein interessanter und abwechslungsreicher Vormittag mit vielen Fragen und Antworten.

Bericht & Foto→ Pressestelle Gemeinde



Jagdgenossenschaft Angersbach

↓ KARTE

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommunalwahl 2021

Dr. Olaf Dahlmann

„Die Banner der SPD Wartenberg stehen“

WARTENBERG · Die Banner der SPD Wartenberg stehen! Die Webseite ist online und die persönlich eingeworfene Wurfsendung schon oder in Kürze im Briefkasten.

Bitte gehen Sie am 14. März wählen oder nutzen Sie die Briefwahl.



FZ-Forum Bürgermeister-Wahl 2020

Freitag 18:00 Uhr

@ LiVE-Übertragung   

 FZ-Wahlforum mit Dr. Olaf Dahlmann und Steffen Blum am 23. Oktober im Live-Stream. Zu einer Bürgermeisterwahl gehört immer ein FZ-Forum. Und da es das aktuelle Infektionsgeschehen zulässt, hat sich die Fuldaer Zeitung auch in diesem Jahr dazu entschlossen, diese Tradition beizubehalten. Daher fühlen wir im Vorfeld der Wartenberger Bürgermeisterwahl am 23. Oktober in einem Live-Stream den Kandidaten wieder auf den Zahn.

 

Sie haben aber trotzdem die Möglichkeit Fragen an die beiden Kandidaten im Live-Stream zu stellen. Nicht jeder ist bei YouTube oder Facebook angemeldet, der kann über uns jederzeit in einer e-Mail seine Fragen an die beiden Kandidaten stellen, bitte nennen Sie uns hierzu ihren Namen ... wir reichen diese Fragen dann in den Chat weiter.

 

Video



Dahlmanns „Wohnzimmertreff“

Freitag ab 15:00 Uhr

@ Termin vereinbaren   


im Rückblick ...

Foto→ Dahlmann
Foto→ Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Standpunkte verdeutlichen ...

WARTENBERG · Heute ein weiterer "Wohnzimmertreff", aufgrund der aktuellen Pandemiesituation im Garten durchgeführt. Sehr gute Diskussion über aktuelle Probleme sowie die weitere Entwicklung unserer Gemeinde geführt. Dabei konnte ich meine Standpunkte verdeutlichen und für meine Positionen werben. Politische Vorhaben müssen durch die Gremien und damit auch mehrheitsfähig sein. Hier werden von meinem Mitbewerber derzeit viele Versprechungen gemacht, die Frage der Finanzierung hingegen aber gar nicht erst thematisiert ...

 

Am 1. November haben Sie die Wahl. Gehen Sie wählen!



Wahl in Wartenberg · Podiumsdiskussion

Donnerstag 19:30 Uhr
@ Wartenberg Oval   

WARTENBERG · Am 1. Oktober treffen die Wartenberger Bürgermeisterkandidaten - Amtsinhaber Dr. Olaf Dahlmann und Herausforderer Steffen Blum - im Wartenberg Oval in Angersbach zur Podiumsdiskussion des Lauterbacher Anzeigers aufeinander. Aber nicht nur vor Ort, sondern auch als Live-Stream hier auf unserer Homepage können interessierte Bürger die Diskussion vom Lauterbacher-Anzeiger mitverfolgen.


Quelle→ VRM


Dahlmanns „Begegnung vor Ort“

Freitag 15:00 Uhr

@ Spielplatz - Großleite  

Am diesem Freitag findet in Angersbach die erste „Begegnung vor Ort“ statt. Ich freue mich auf die Gespräche mit Ihnen. Kommen Sie einfach vorbei, entweder auf dem Spielplatz, zum Gratis-Kaffee auf dem Parkplatz am Friedhof oder aber beim anschließenden Ortstermin auf dem Friedhof. Selbstverständlich können Sie auch die gesamte Zeit dabei sein.


im Rückblick ...

Foto→ Dahlmann
Foto→ Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Hier in Angersbach ...

WARTENBERG · Heute fand meine zweite "Begegnung vor Ort" statt, mein Ortsterminformat im Rahmen der Bürgermeisterwahl. Diesmal im Ortsteil Angersbach. Wieder mit dabei das Coffee-Bike, das tolle Kaffeegetränke gezaubert hat. Ich habe zahlreiche Anregungen erhalten, die ich im Rahmen einer zweiten  Amtszeit umsetzen werde. Vielen Dank an alle Interessierten für die Teilnahme sowie die sehr konkreten Hinweise und Ideen.



Zweite „Begegnung vor Ort“

Herzliche Einladung zu meiner zweiten "Begegnung vor Ort", diesmal in Angersbach. Ich stehe wieder vor Ort für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Zwischendurch gibt es leckeren Kaffee vom Coffee-Bike. Wer möchte, kann gerne an allen drei Stationen dabei sein oder eben nur an der, die für sie/ihn von Interesse ist.



Dahlmanns „Begegnung vor Ort“

Freitag 15:00 Uhr

@ Spielplatz - Lindenäcker   

Am diesem Freitag findet in Landenhausen die erste „Begegnung vor Ort“ statt. Ich freue mich auf die Gespräche mit Ihnen. Kommen Sie einfach vorbei, entweder auf dem Spielplatz, zum Gratis-Kaffee auf dem Parkplatz am Friedhof oder aber beim anschließenden Ortstermin auf dem Friedhof. Selbstverständlich können Sie auch die gesamte Zeit dabei sein.


im Rückblick ...

Fotos→ Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Hier in Landenhausen

WARTENBERG · Erste "Begegnung vor Ort", mein Ortsterminformat im Rahmen der Bürgermeisterwahl. Heute in Landenhausen: Themen waren Spielgeräte auf unseren Spielplätzen, Blitzer in Landenhausen, Wegeführung auf dem Friedhof, ein möglicher Radweg Landenhausen-Müs, DGH-Räumlichkeiten in Landenhausen, das in Planung befindliche künftige Neubaugebiet und viele kleine Punkte, die unsere Bürgerinnen und Bürger bewegen. Das Ganze bei und mit einem tollen Kaffee vom Coffee-Bike.

 

Nächste Woche Freitag dann in Angersbach. Ich freue mich!



Öffentliche Sitzung · Wartenberg Oval

Foto→ Dr. Olaf Dahlmann
Foto→ Dr. Olaf Dahlmann

Dr. Olaf Dahlmann

Sitzung des Haupt- & Finanzausschusses

WARTENBERG · Heute Abend Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses im Wartenberg Oval. Wie immer ist die Sitzung öffentlich.



Sanierung des Rathaus

Dr. Olaf Dahlmann

Bewundernswerte Zimmermannsarbeit

ANGERSBACH · Sanierung des Rathaus schreitet weiter voran. Bewundernswerte Zimmermannsarbeit an der östlichen Giebelseite.



Ausbildungsbeginn in der Verwaltung

Dr. Olaf Dahlmann und Frau Leonie Henkel vor dem Rathaus in Angersbach · Foto→ Gemeinde Wartenberg
Dr. Olaf Dahlmann und Frau Leonie Henkel vor dem Rathaus in Angersbach · Foto→ Gemeinde Wartenberg

Personalangelegenheiten

Neuen Ausbildungsjahres ist bei der Gemeinde Wartenberg

WARTENBERG · Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres ist bei der Gemeinde Wartenberg eine neue Auszubildende in ihr Berufsleben gestartet. Zum 1. August 2020 konnte Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann Frau Leonie Henkel für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten begrüßen. Mit Frau Henkel hat die Gemeinde Wartenberg eine „Einheimische“ eingestellt. Die aus Landenhausen stammende Auszubildende hat an der Vogelsbergschule in Lauterbach erfolgreich ihr Fachabitur abgelegt. Frau Henkel setzte sich gegenüber den weiteren 36 Bewerbern im Rahmen des Auswahlverfahrens durch und überzeugte mit ihren schulischen Leistungen. Auch am durchgeführten Probearbeitstag hinterließ Frau Henkel einen positiven Eindruck. Als angehende Verwaltungsfachangestellte wird Frau Henkel in den nächsten drei Jahren die Mitarbeiter des Rathauses in allen anfallenden Arbeiten unterstützen. Neben allen Praxiseindrücken in den verschiedenen Ausbildungsabschnitten der Kommunalverwaltung wird das theoretische Wissen in der Berufsschule sowie durch dienstbegleitende Unterweisungen und verschiedene Lehrgänge beim Hessischen Verwaltungsschulverband vermittelt.


Quelle→ Gemeinde Wartenberg



Hessischen Demografie-Preis 2020

Wochenmarkt Landenhausen

Leider nicht unter den Siegern

WARTENBERG · Leider war die Bewerbung mit dem Landenhäuser Wochenmarkt am Hessischen Demografie-Preis 2020 nicht unter den Siegern, aber es gab eine entsprechende Teilnahmeurkunde. Seit zwei Jahren findet der Markt inzwischen erfolgreich statt, im Moment aufgrund der Corona-Beschränkungen weiterhin ohne Café-Betrieb.

 

Ein Dankeschön an alle Wochenmarkt-Besucher,
die mit ihrem Einkauf das tolle Projekt Woche für Woche unterstützen!

 


Kommentar von Thomas Caspar

Euer Markt ist klasse, hätte einen Preis verdient und hat unsrem Moatt 😉 in Wallenrod nicht nur anfänglich als Vorbild gedient.
Eine Nahversorgung in unsrem schönen Vogelsberg gelingt im kooperativen Miteinander um einiges leichter und besser: Mit den Verantwortlichen eures Lannehieser Moatts klappt das klasse! 👍

Ein 💚 für die Produkte unsrer Region



Investitionen in Höhe von 27.000,-€uro

Bürgermeister und Marco Stein · Foto→ Pressestelle Gemeinde
Bürgermeister und Marco Stein · Foto→ Pressestelle Gemeinde

Für den gemeindlichen Bauhof

Neue Ausstattung

WARTENBERG · Die Gemeinde Wartenberg hat ihren Fahrzeugpark im Bauhof ergänzt und modernisiert. Bereits Anfang des Jahres nahmen Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann und Bauhofleiter Marco Stein einen Ford Transit Connect entgegen. Das Fahrzeug mit 5 Sitzplätzen ist vielseitig einsetzbar und hat den Praxistext in den vergangenen drei Monaten bestens bestanden. Das zusätzliche Fahrzeug ermöglicht mehr Effektivität bei den Arbeitseinsätzen, so der Bürgermeister.


    → mehr erfahren

Nachruf

Zum Tode des ehemaligen Beigeordneten und Gemeindevertreters

 

Herrn Klaus Schäfer

bekunden wir den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme.

Der Verstorbene war vom 20.10.1968 bis 31.07.1972 Beigeordneter der ehemaligen Gemeinde Angersbach und vom 01.08.1972 bis 22.10.1972 Staatsbeauftragter für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Gemeindevertreters der Gemeinde Wartenberg.

 

In Dankbarkeit für seine für die Gemeinde geleistete ehrenamtliche Tätigkeit werden wir sein Andenken in Ehren halten.

Wartenberg, im Februar 2020

 


Für den Gemeindevorstand

Dr. Olaf Dahlmann

- Bürgermeister -

Für die Gemeindevertretung

Bernd Wahl

- Vorsitzender -