Vogelsbergkreis

Titel
kein Datum
lOgO

→ unsere Region  Vogelsberg

 

 

.. der Landkreis auf dem größten Vulkanfeld Mitteleuropas – zentral gelegen in der Mitte Europas, Deutschlands, Hessens.



Der Vogelsbergkreis

Der Vogelsbergkreis gehört zur Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main*

 

... und ist der östlichste Landkreis im Regierungsbezirk Gießen. Er ist der drittgrößte Landkreis Hessens und weist die dünnste Besiedlung auf (74 Einwohner je km², zum Vergleich Hessen: 289 je km²). 108.000 Einwohnern auf 1.460 Quadratkilometern.

 

*Metropolregion FrankfurtRheinMain

Zur Metropolregion gehören ...

 

die Landkreise Hochtaunus, Bergstraße, Groß-Gerau, Offenbach, Darmstadt-Dieburg, Fulda, Gießen, Limburg-Weilburg, Main-Kinzig, Main-Taunus, Odenwald, Rheingau-Taunus, Vogelsberg, Wetterau, Alzey-Worms, Aschaffenburg, Mainz-Bingen und Miltenberg und die kreisfreien Städte Frankfurt am Main, Offenbach, Wiesbaden, Darmstadt, Aschaffenburg, Mainz und Worms.

 


Entstehung

... ist am 01. August 1972 entstanden. Grundlage war das Gesetz zur Neugliederung der Landkreise Alsfeld und Lauterbach. Der Vogelsbergkreis umfasst die Gebiete der früheren Landkreise Alsfeld und Lauterbach, Teile des ehemaligen Landkreises Büdingen (Stadt Schotten) und einzelne Gemeinden der ehemaligen Landkreise Gelnhausen und Ziegenhain sowie des Landkreises Fulda.

 


Lage

Der Kreis gehört zum Regierungsbezirk Gießen (Mittelhessen). Wertschöpfung und zentrale Lage – gut erreichbar. Nicht nur Landschaft und Architektur sind im Vogelsbergkreis interessant – der Vogelsbergkreis liegt auch zentral: vom Südwesten des Kreises sind es nur 65 Kilometer bis zur Rhein-Main-Metropole Frankfurt, von der Kreisstadt Lauterbach aus nur 20 Minuten zum ICE-Bahnhof Fulda (Strecke München – Hamburg). Außerdem sorgen die Autobahn-Anbindungen an die A 5 und die A 7 sowie zur A 66 und zur A 45, 1.000 Kilometer Straßennetz, darunter fünf Bundesstraßen, und die regional bedeutsame Vogelsbergbahn Fulda – Gießen für Mobilität.

 


Standortfaktoren

Der jahrzehntelange Trend des Auspendelns ist gestoppt, und sogar gedreht – inzwischen gibt es mehr Ein- als Auspendler. Das hat mit der Attraktivität der Vogelsberger Firmen zu tun, aber auch mit dem positiven Image des Vogelsbergkreises, der Tradition und Moderne gut zu kombinieren weiß. Die Arbeitslosenzahlen sind erheblich besser als in Hessen insgesamt – nur Fulda und Bad Homburg haben bessere Werte. Bei allen ökonomischen Parametern hat der Vogelsbergkreis mächtig aufgeholt: Bruttoinlandsprodukt, Produktivität und Beschäftigung. Alle Anstrengungen gelten der Fachkräftesicherung.

 

Standortfaktoren Wirtschaftsstärke und Familienfreundlichkeit - Prognos 2016 Zukunftsatlas ...

Überdurchschnittliche Bewertung bei Arbeitsmarkt, soziale Lage und Wohlstand

 

Aufholjagd: Stand der Kreis 2013 noch auf Rang 309 von 402, rangiert er nun im Mittelfeld auf Rang 278. Risikobewertung: „Ausgeglichener Chancen-Risiken-Mix“. Kategorie „Wohlstand und soziale Lage“: Rang 109 von 402.

 

Damit liegt er ähnlich gut wie Ingolstadt Rang 104 - das in der Gesamtbewertung auf Rang 3 von 402 liegt. Hinter „Wohlstand und soziale Lage“ verbergen sich unter anderem auch die wichtigen Standortfaktoren ...

  • Familienfreundlichkeit
  • erschwinglicher Wohnraum
  • niedrige Kriminalitätsrate

Zum Vergleich: Frankfurt/Main kommt zwar bei „Dynamik“ auf Rang 6, landet aber in der Kategorie „Wohlstand und soziale Lage“ weit abgeschlagen 260 Plätze hinter dem Vogelsberg auf Rang 368. Bei Berlin ist das nicht besser: Dynamik Rang 4, aber Wohlstand Rang 400.

 

Landrat Görig ...

„Wir im Vogelsberg haben sowohl die anspruchsvollen Arbeitsplätze als auch eine sehr gute Wohnsituation – besonders für Familien.“

 

Kategorie „Arbeitsmarkt“: Rang 148 von 402. Bei allen wirtschaftlichen Parametern steht der Vogelsbergkreis gut da: Arbeitslosenquote, Beschäftigungsquote, Brutto-Inlands-Produkt, Produktivität.

 


Region

Geopark, Landesmusikakademie, Denkmalstiftung - Die Vulkanregion Vogelsberg strebt an, nationaler Geopark zu werden.

 

Der Naturpark Hoher Vogelsberg, erneut zertifiziert als Qualitätsnaturpark, ist mit über 55 Jahren der älteste seiner Art in Deutschland.

 

  • Der Sitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz befindet sich im Schloss Romrod.
  • Die Hessische Landesmusikakademie hat ihren Sitz in Schloss Hallenburg in Schlitz.

 Bericht→ Pressestelle Vogelsbergkreis



kurz und knapp zusammengefasst ...

Der Vogelsbergkreis ist geprägt durch das größte zusammenhängende Vulkanmassiv Mitteleuropas und besteht aus 31 Städten und Gemeinden mit rund 108.000 Einwohnern. Namensgebend ist der Vogelsberg, ein seit Millionen Jahren erloschener Vulkan.

 


Der Kreis

... punktet vor allem im Bereich Familienfreundlichkeit. Der Wohnraum ist erschwinglich, alle Schulformen und leistungsfähige Berufsschulen werden angeboten inklusive Anbindung an die Hochschulzentren Fulda, Gießen, Marburg, Kassel und Frankfurt. Hinzu kommt ein intaktes Vereinsleben, dass die Region besonders lebenswert macht.

 


Die Region

... und ihre historischen Spuren

Neben den natürlichen Wahrzeichen wie Taufstein und Hoherodskopf, ist es vor allem das einzigartige Ensemble von Kleinstädten und Gemeinden mit mittelalterlichen Rathäusern, Fachwerkkirchen, Burgen und Schlössern, die den Reiz des Vogelsbergkreises ausmachen. Alsfeld ist berühmt für seine Altstadt mit einem wunderschönen Fachwerkrathaus aus dem frühen 16. Jahrhundert.

 

Lauterbach mit seinem Ankerturm, die fünf Burgen in Schlitz, das Schloss in Romrod oder die Liebfrauenkirche in Schotten sind ebenfalls Zeugnisse dieser Zeit und allesamt Wahrzeichen ihrer jeweiligen Orte.

 


Wirtschaft

... mit großem Potenzial. Die mittelständisch geprägte Industrie ist überwiegend in den Städten des Kreises konzentriert, insbesondere in Alsfeld und Lauterbach. Der Landkreis bietet durch seine zentrale Lage in der Mitte Hessens großes Potenzial für Unternehmen: die Entfernungen in die Ballungsräume sind in alle Richtungen gering, was die Anbindung durch vier Autobahnen (A5, A7, A45, A66) verdeutlicht. Bei allen ökonomischen Parametern hat der Vogelsbergkreis mächtig aufgeholt: In den Bereichen Bruttoinlandsprodukt, Produktivität und Beschäftigung liegt der Kreis über dem hessischen Durchschnitt.

 

Die Arbeitslosenquote ist eine der niedrigsten in Hessen. Die Landwirtschaft hat zwar noch eine vergleichsweise hohe Bedeutung, die meisten Menschen sind aber im Dienstleistungsbereich und im Verarbeitenden Gewerbe beschäftigt. Von ca. 46.000 Erwerbstätigen pendeln rund 16.000 in andere Landkreise. Zudem ist der Vogelsbergkreis Vorreiter im Bereich erneuerbarer Energien. Bereits 1990/91 entstand hier der erste hessische Windpark. Von etwa 700 Windkraftanlagen in Hessen stehen über 200 im Kreisgebiet.

 



Wartenberg iNFO

→  Vogelsbergkreis ←

→  Tourismus ←

→  Wirtschaftsförderung ←


immer noch nicht wieder alles verfügbar !

Bitte etwas GEDULD !!!  

 

Aber es wird wohl noch ein „Weilchen“ dauern ... tausende von Einträgen neu zu schreiben ... bitte etwas Geduld !
... wir arbeiten mit Hochdruck daran !

 

 

Euer Team von Wartenberg iNFO