Up with People

Sie waren bereits in der ganzen Welt unterwegs. Sie traten mit ihrer Musikshow beim Super-Bowl auf, tanzten und sangen vor dem Papst oder waren Stars im Fernsehen. Die Jugendorganisation „Up with People“ setzt sich nicht nur für Bildung und soziale Zwecke ein, sie sorgt auch für Unterhaltung.

Im Jahre 1965 war es J. Blanton Belk, den Colwell Brüdern und Herb Allen ein Bedürfnis, eine positive Plattform für junge Menschen zu gründen, durch die sie die Jugend Amerikas und der ganzen Welt erreichen konnten. Die drei Wörter „Up with People“ wurden zu einem Lied, einer Überzeugung und dem Namen einer Organisation, die sich weltweit dazu verschrieb, Menschen zum Wohl der Gesellschaft zu vereinen, und zwar trotz ideologischer, politischer, ethnischer und religiöser Unterschiede. 1968 wurde „Up with People“ dann als non-profit und bildende Organisation anerkannt. Tausende von jungen Menschen aus der ganzen Welt haben „Up with People’s“ internationales Bildungsprogramm mitgemacht und gelernt, durch Reisen, musikalische Darbietung, soziales Engagement und Eintauchen in die jeweilige Kultur auch an andere Menschen zu denken und diesen das Gefühl zu vermitteln, dass der heutigen Jugend andere Menschen nicht egal sind. Auf ihrer Reise, die sie wöchentlich in eine andere Stadt bringt, produzieren und führen sie eine internationale Bühnenshow auf, leisten über 200 Stunden gemeinnützige Arbeit und nehmen an über 135 Stunden regionaler Workshops und Gruppenseminaren teil. Die Teilnehmer sind keine Profi-Künstler, sondern alles Laien mit „soft skills“ und werden wöchentlich in Gastfamilien untergebracht. Diese Art zu leben bietet den Teilnehmern die wertvolle Möglichkeit, viele verschiedene Familien in deren jeweiligen kulturellen Verhältnissen kennenzulernen und Lebensperspektiven auszutauschen. 

  

  

  

  

  

Ansprechpartner
Paula Gerdes

  Mobil   +49 (0)175 - 41 62 321  

 weitere iNFO's ...

YouTubeTwitterInstagramFaceBOOKe-MailWebseite
Micaela Ferwerda, Casey Jenkins und Paula Gerdes werben nicht nur für die große Show von „Up with People“, sondern sie sind auch auf der Suche nach Unterkünften · Foto→ Annika Rausch
Micaela Ferwerda, Casey Jenkins und Paula Gerdes werben nicht nur für die große Show von „Up with People“, sondern sie sind auch auf der Suche nach Unterkünften · Foto→ Annika Rausch

 

Höhepunkt ist die Musik- und Tanzshow, die am 05. und 06. Dezember im Wartenberg Oval stattfindet. Unter dem Titel „Keep hope alive“ wird „Up with People“, wie schon bei ihrem ersten Besuch vor zwei Jahren, wieder eine professionelle Show auf die Bühne bringen. „Es wird ein internationales Popmedley mit Musik für Jung und Alt. Es wird auch Stücke auf Deutsch geben, damit sich alle identifizieren können“, verspricht Micaela Ferwerda.




„Keep hope alive“

Donnerstag 19:30 Uhr

@ Wartenberg Oval    

Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

Foto→ Up with People
Foto→ Up with People

Freitag 19:30 Uhr

@ Wartenberg Oval    

Einlass 18:30 Uhr
Beginn 19:30 Uhr

Unter dem Titel „Keep hope alive“ wird „Up with People“, wie schon bei ihrem ersten Besuch vor zwei Jahren, wieder eine professionelle Show auf die Bühne bringen. „Es wird ein internationales Popmedley mit Musik für Jung und Alt. Es wird auch Stücke auf Deutsch geben, damit sich alle identifizieren können“.

 

 

 

 

 

 

Im Jahre 1965 war es J. Blanton Belk, den Colwell Brüdern und Herb Allen ein Bedürfnis, eine positive Plattform für junge Menschen zu gründen, durch die sie die Jugend Amerikas und der ganzen Welt erreichen konnten. Die drei Wörter „Up with People“ wurden zu einem Lied, einer Überzeugung und dem Namen einer Organisation, die sich weltweit dazu verschrieb, Menschen zum Wohl der Gesellschaft zu vereinen, und zwar trotz ideologischer, politischer, ethnischer und religiöser Unterschiede. 1968 wurde „Up with People“ dann als non-profit und bildende Organisation anerkannt. Tausende von jungen Menschen aus der ganzen Welt haben „Up with People’s“ internationales Bildungsprogramm mitgemacht und gelernt, durch Reisen, musikalische Darbietung, soziales Engagement und Eintauchen in die jeweilige Kultur auch an andere Menschen zu denken und diesen das Gefühl zu vermitteln, dass der heutigen Jugend andere Menschen nicht egal sind. Auf ihrer Reise, die sie wöchentlich in eine andere Stadt bringt, produzieren und führen sie eine internationale Bühnenshow auf, leisten über 200 Stunden gemeinnützige Arbeit und nehmen an über 135 Stunden regionaler Workshops und Gruppenseminaren teil. Die Teilnehmer sind keine Profi-Künstler, sondern alles Laien mit „soft skills“ und werden wöchentlich in Gastfamilien untergebracht. Diese Art zu leben bietet den Teilnehmern die wertvolle Möglichkeit, viele verschiedene Familien in deren jeweiligen kulturellen Verhältnissen kennenzulernen und Lebensperspektiven auszutauschen. 

Quelle→ Up with People

 

 

 

 

 

 

LoGo

Ansprechpartner
Paula Gerdes

  Mobil   +49 (0)175 - 41 62 321  

 

 Sie waren bereits in der ganzen Welt unterwegs. Sie traten mit ihrer Musikshow beim Super-Bowl auf, tanzten und sangen vor dem Papst oder waren Stars im Fernsehen. Die Jugendorganisation „Up with People“ setzt sich nicht nur für Bildung und soziale Zwecke ein, sie sorgt auch für Unterhaltung.

 

Eintrittskarten ...

erhältlich beim:

 

Lauterbacher Anzeiger

Am Cent 9
36141 Lauterbach

 

Gemeinde Wartenberg

Rathaus · Landenhäuser Straße 11
36367 Wartenberg

 

Erwachsene  20,- €uro  
Schüler/Studenten  15,- €uro  

Veranstalter

Up with People


hier→  Ticket Reservierung

 

 weitere iNFO's ...

YouTubeTwitterInstagramFaceBOOKe-MailWebseite



immer noch nicht wieder alles verfügbar !

Bitte etwas GEDULD !!!  

 

Aber es wird wohl noch ein „Weilchen“ dauern ... tausende von Einträgen neu zu schreiben ... bitte etwas Geduld !
... wir arbeiten mit Hochdruck daran !

 

 

Euer Team von Wartenberg iNFO