· 

Coronafallzahlen

HiNWEiSE

 

Wir stellen hiermit unsere Coronafallzahlen ein.
Grunde:

  • Die überhäuften Testungen und die damit verbunden vielen Testergebnissen wobei keinerlei Infektion sondern nur der Nachweis nach einem Coronavirus festgestellt wird. Es hat sogar Untersuchungen mit Blutrückstellproben von vor 2019 gegeben wo dieser PCR-Test auch Coronaviren nachgewiesen hat.
  • Unserer Meinung sollen hier nur große Zahlen generiert werden. Durch die Nachfrage bei Ärzten, Krankenschwestern, Pflegekräften, Altenheimen sowie dem Medizinischen Dienst ist dies alles sehr weit übertrieben, die wirklichen Infektionen liegen sehr weit unter den angegeben Zahlen. Hierbei machen wir nicht mehr mit!
  • Wenn Sie trotzdem Zahlen erfahren möchten, schreiben Sie uns eine e-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft.
  • Die Auswertung der 402 Landkreis und kreisfreien Städte hat uns jeden Tag mindestens 5 Stunden abgefordert ... Zeit die wir so jetzt für wichtigere Informationen übrig haben.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahme.

 

Dr. Gerd Dorscher
Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin

 


Testanzahl vs. „positiv“ Rate 

PCR-Test-Anzahl              „positiv“ Meldungen

Kalenderwochen · Neueste Zahlen des RKI aus dem COVID-19-Lagebericht vom 19.08.2020 (Seite 12)
Kalenderwochen · Neueste Zahlen des RKI aus dem COVID-19-Lagebericht vom 19.08.2020 (Seite 12)

Auswertung der PCR-Testungen

So sehen die Kurven linear aus und wenn man nicht die anderen Zahlen einfach weglässt oder so darstellt wie in der gegenüberliegenden Tabelle die Werte künstlich hochzieht und nicht bis 100% angibt· Grafik→ Wartenberg iNFO
So sehen die Kurven linear aus und wenn man nicht die anderen Zahlen einfach weglässt oder so darstellt wie in der gegenüberliegenden Tabelle die Werte künstlich hochzieht und nicht bis 100% angibt· Grafik→ Wartenberg iNFO

 

 

Anmerkung der Redaktion ...

 

PCR-Testungen ... derzeit sind 0,86% der durchgeführten Tests mit einem „positiven“ Ergebnis, das schließt noch die „falsch-positiven“ Testergebnisse mit ein.


Wir weisen auch nochmal darauf hin, die hier angegeben Fallzahlen Personen sind bei denen der umstrittene PCR-Test positiv angesprochen hat. Ein Test der nicht zugelassen ist um eine Diagnostik und nicht zugelassen ist um eine Infektion festzustellen, er kann nicht feststellen ob jemand erkrankt ist oder nicht, er zeigt nur einen Wert. Gerade bei den jetzigen vielen Reiserückkehrer die gezwungenermaßen diesen PCR-Test machen müssen, werden vermehrt Fallzahlen durch diese vielen Tests nachgewiesen, obwohl die Personen keinerlei Krankheitssymptome zeigen. Nach Angaben aus glaubhafter Quelle werden in nächsten Wochen nochmals die Tests massiv hochgefahren, um viele viele Fallzahlen zu generieren. Wir sagen auch nochmals beachten Sie bitte nicht die Zahlen errechnet auf 100.000 Einwohner (hier soll suggeriert werden, eine größere Zahl sieht schlimmer aus) sondern die %-Angaben in unseren Tabellen und sehen Sie sich die Sterbezahlen an, es herrscht in Deutschland, besonders in Hessen bis Juli eine Untersterblichkeitsquote (Quelle→ Bundesamt für Statistik). Der umstrittene PCR-Test kann lediglich sagen ob in ein Individuum ein Nukleinsäure-Abschnitt enthalten ist oder nicht, er sagt nicht aus dass ein Patient infiziert ist, ob jemand infektiös ist oder jemanden anders anstecken kann. Er kann auch falsch positiv sein, der Test hat eine Fehlerquote von 1,4% im Durchschnitt. Die meisten positiv getesteten Personen zeigen aber absolut keinerlei Krankheitssymptome.  weitere Hinweise