Hessen (Coronafälle)

23:00 Uhr

Die folgenden Infizierungsfälle sind von den einzelnen Gesundheitsämtern der Kreise und Städte sowie dem Gesundheitsministerium in Hessen bestätigt worden ...


Bundesland-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 6.300.715
ø jährliche Sterberate 69.480
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1030%
Grippetote 2017/2018 geschätzt² 25.100
↑ Grippetote in Hessen² 1.901
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 12.762
neue positiv getestet Fälle* +76
laborbestätigte Fälle* 12.838
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +622/+88,86
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 203,75  15,90
Verbreitung/Einw. in % 0,2038%
genesene Fälle* +66
insgesamt genesen -11.309
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0159% 1.002
Todesfälle* +0     527
CFR* 4,11%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0084%

Intensivbetten belegt/frei³ 1.664/652
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,91% 21/12
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,33/10,35
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0003%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19


Quelle→ Redaktion


Landkreis Bergstraße (Coronafälle)

20:00 Uhr

Im Kreis Bergstraße gibt es keinen neuen nachgewiesenen Corona-Infektionsfall. Insgesamt sind 416 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 394 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Zudem hat es drei Todesfälle gegeben. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 19 Fälle bekannt, die momentan mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert sind. Derzeit befindet sich kein Patient mit einer bestätigten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus oder einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 270.340
ø jährliche Sterberate 2.987
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 82
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 416
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 416
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +12/+1,71
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹

153,88  7,03

Verbreitung/Einw. in %

0,1539%

genesene Fälle* +7
insgesamt genesen -394
aktive Fälle* je Einw. %
0,0070%    19
Todesfälle* +0        3
CFR*
0,72%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0011%
Intensivbetten belegt/frei³ 22/27
↑ mit CoVid-19/beatmet³

0,00% 0/0

↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/9,99
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 0

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Darmstadt (Coronafälle)

19:00 Uhr

Aus dem Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt vom heutigen Montag, 10. August, gibt es folgendes zu berichten: Wie das Gesundheitsamt mitteilt, gab es am Wochenende von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, keine neuen laborbestätigten Fälle von Covid-19 in Darmstadt. Somit beträgt die Fallzahl der COVID-19-Erkrankungen für die Stadt Darmstadt weiterhin kumulativ: 291, Stand 9. August, 18 Uhr. 256 von diesen betrachtet das Gesundheitsamt als geheilt. In der 32. Kalenderwoche gab es damit 7 COVID-19-Fälle, die 7-Tage-Inzidenz beträgt 4,37. Insgesamt sei es so, dass die Fallzahlen sich nach einem kurzen Peak vor etwa drei Wochen nun wieder auf einem eher niedrigen Niveau eingependelt haben. Als Herausforderung wird nach wie vor der Umgang mit weiteren Reiserückkehren und den damit einhergehenden Regelungen betrachtet. Auch in den Kliniken ist die Situation stabil. Aktuell gibt es zwei Fälle in der Kinderklinik, einen positiven  Patienten im Elisabethenstift und vier positive Fälle, die im Klinikum behandelt werden.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 159.878
ø jährliche Sterberate 1.767
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote in Darmstadt² 48
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 291
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 291
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +7/+1,00
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 182,01  10,01
Verbreitung/Einw. in % 0,1820%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -256
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0100%    16
Todesfälle* +0       19
CFR*
6,53%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0119%
Intensivbetten belegt/frei³ 63/44
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 2,80% 3/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 1,88/27,52
↑CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0019%
CoVid-19 Patienten stationär 7

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Darmstadt-Dieburg (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 297.844
ø jährliche Sterberate 3.291
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1030%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 90
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 486
neue positiv getestet Fälle* +2
laborbestätigte Fälle* 488
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +21/+3,00
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 163,84  9,74
Verbreitung/Einw. in % 0,1638%
genesene Fälle* +4
insgesamt genesen -439
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0097%    29
Todesfälle* +0       20
CFR*
4,10%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0067%
Intensivbetten belegt/frei³

27/2

↑ mit CoVid-19/beatmet³ 3,45% 1/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,34/0,67
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0003%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Frankfurt am Main (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 763.380
ø jährliche Sterberate 8.435
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote in Frankfurt/Main² 231
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 2.056
neue positiv getestet Fälle* +13
laborbestätigte Fälle* 2.069
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +85/+12,14
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 271,03  15,33
Verbreitung/Einw. in % 0,2710%
genesene Fälle* +5
insgesamt genesen -1.884
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0153%   117
Todesfälle* +0       68
CFR*
3,29%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0089%
Intensivbetten belegt/frei³ 240/79
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,94% 3/2
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,39/10,35
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0004%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Fulda (Coronafälle)

23:00 Uhr

Gemeldete Fälle einer Sars-CoV-2-Infektion (gesamt): 449
Zahl der aktuell Erkrankten: 47
Gesamtzahl der Abstriche: 7.914 (positive Ergebnisse daraus 5,68 %)
Genesene (positiv Getestete, die aus der Quarantäne entlassen wurden, gesamt): 389
Hospitalisierungen (gesamt): 29
Verstorben: 13
Aktuell in Quarantäne: 89
COVID-19-Patienten (gesichert) aktuell in den Krankenhäusern des Landkreises Fulda: 11 (Stand 10.08.2020, 23:00 Uhr)


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 223.145
ø jährliche Sterberate 2.466
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 67
= Sterberate/Einw. in % 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 447
neue positiv getestet Fälle* +2
laborbestätigte Fälle* 449
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel) +16/+2,29
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 201,21  21,06
Verbreitung/Einw. in % 0,2012%
genesene Fälle +0
insgesamt genesen -389
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0211%    47
Todesfälle* +0        13
CFR*
2,90%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0058%
Intensivbetten belegt/frei³ 76/20
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 1,04% 1/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,45/8,96
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0004%
CoVid-19 Patienten stationär 11

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Gießen (Coronafälle)

19:00 Uhr


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 270.688
ø jährliche Sterberate 2.991
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 82
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 298
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 298
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +14/+2,00
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 110,09  7,39
Verbreitung/Einw. in % 0,1101%
genesene Fälle* +3
insgesamt genesen -274
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0074%    20
Todesfälle* +0        4
CFR*
1,34%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0015%
Intensivbetten belegt/frei³ 202/46
↑ mit CoVid-19/beatmet³

1,21% 3/1

↑ je 100.000 Einw./bereit³ 1,11/16,99
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0011%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Groß-Gerau (Coronafälle)

Ort Fälle insgesamt
Biebesheim   9
Bischofsheim +1 52
Büttelborn +1 27
Gernsheim +2 17
Ginsheim-Gustavsburg +3 39
Groß-Gerau +1 57
Kelsterbach +2 38
Mörfelden-Walldorf +3 115
Nauheim   26
Raunheim +3 32
Riedstadt   44
Rüsselsheim am Main +8 161
Stockstadt am Rhein +1 16
Trebur +1 16
in häuslicher Quarantäne   68

+ über das Wochenende seit 07.08.2020


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 275.726
ø jährliche Sterberate 3.047
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 83
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 639
neue positiv getestet Fälle* +10
laborbestätigte Fälle* 649
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +44/+6,29
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 235,38  24,66
Verbreitung/Einw. in % 0,2354%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -566
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0247%    68
Todesfälle* +0       15
CFR*
2,31%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0054%

Intensivbetten belegt/frei³ 14/0
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/0,00
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Hersfeld-Rotenburg (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 120.719
ø jährliche Sterberate 1.334
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 36
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 334
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 334
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +6/+0,86
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 276,68  9,94
Verbreitung/Einw. in % 0,2767%
genesene Fälle* +3
insgesamt genesen -299
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0099%    12
Todesfälle* +0      23
CFR*
6,89%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0191%
Intensivbetten belegt/frei³ 42/34
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³

0,00/28,16

↑ CoVid-19 Belegung/Einw.

0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Kassel (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 202.137
ø jährliche Sterberate 2.234
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote in Kassel² 61
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 430
neue positiv getestet Fälle* +1
laborbestätigte Fälle* 431
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +27/+3,86
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 213,22  13,36
Verbreitung/Einw. in % 0,2132%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -395
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0134%    27
Todesfälle* +0        9
CFR*
2,09%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0045%
Intensivbetten belegt/frei³

158/47

↑ mit CoVid-19/beatmet³ 1,46% 3/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 1,48/23,25
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0015%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Kassel (Coronafälle)

13:00 Uhr


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 236.764
ø jährliche Sterberate 2.616
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 72
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 463
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 463
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +24/+3,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 195,55  11,40
Verbreitung/Einw. in % 0,1956%
genesene Fälle* +1
insgesamt genesen -404
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0114%    27
Todesfälle* +0       32
CFR*
6,91%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0135%
Intensivbetten belegt/frei³ 24/10
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/4,22
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Lahn-Dill-Kreis (Coronafälle)

23:00 Uhr

Im Lahn-Dill-Kreis wurden seit dem 27. Februar 2020 bis jetzt 393 Corona-Infektionen bestätigt (nachgewiesen durch einen Test). 347 dieser Infizierten gelten als genesen. Aktuell werden 26 aktive Fälle vom Gesundheitsamt betreut. 24 Personen sind verstorben (davon 20 positive Fälle, also durch einen Test bestätigt, sowie 4 Fälle mit klinisch-epidemiologischem Zusammenhang, also ohne bestätigten Test sondern durch Diagnostik). 76 Kontaktpersonen befinden sich derzeit in Quarantäne. Insgesamt konnten bisher seit Ausbruch des Corona-Virus im Landkreis 3.574 Menschen aus der Quarantäne entlassen werden.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 253.319
ø jährliche Sterberate 2.799
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 77
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 389
neue positiv getestet Fälle* +4
laborbestätigte Fälle* 393
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)*

+17/+2,43

Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 155,14  10,26
Verbreitung/Einw. in % 0,1551%
genesene Fälle* +1
insgesamt genesen -347
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0103%     26
Todesfälle* +0 (+4) 20
CFR*
5,09%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0079%
Intensivbetten belegt/frei³ 39/22
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/8,68
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Limburg-Weilburg (Coronafälle)

20:00 Uhr

Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Montag, 10. August 2020, 12 Uhr, 28 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Beselich (5), Weilburg (4), Hünfelden (3), Löhnberg (4), Bad Camberg (3), Dornburg (1), Limburg (7) und Waldbrunn (1). Insgesamt gab es bislang 343 bestätigte Fälle (+ 4 zum Vortag), 308 Personen sind inzwischen genesen (+/- 0 zum Vortag). 278 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Sieben Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 171.912
ø jährliche Sterberate 1.900
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1030%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 52
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 339
neue positiv getestet Fälle* +4
laborbestätigte Fälle* 343
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +15/+2,14
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 199,52  16,29
Verbreitung/Einw. in % 0,1995%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -308
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0163%    28
Todesfälle* +0         7
CFR*
2,04%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0041%
Intensivbetten belegt/frei³ 34/23
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 1,75% 1/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,58/13,38
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0006%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Main-Kinzig (Coronafälle)

19:00 Uhr

10. August. – 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises am Montag gemeldet. Dabei handelt es sich größtenteils um Reiserückkehrer. Die Betroffenen wohnen in Maintal (6), Hanau (4), Bruchköbel, Freigericht und Rodenbach. Damit steigt die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 925. Zieht man davon die 778 als genesen geltenden Personen sowie die 49 Menschen ab, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, so gibt es zurzeit 98 „aktive“ Fälle. Zwei Personen werden stationär behandelt.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 420.552
ø jährliche Sterberate 4.647
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 127
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 912
neue positiv getestet Fälle* +13
laborbestätigte Fälle* 925
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)*

+41/+5,86

Verbreitung je 100.000 Einw.* 219,95  23,30
Verbreitung/Einw. in % 0,2199%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -778
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0233%   98
Todesfälle* +0      49
CFR*
5,30%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0117%

Intensivbetten belegt/frei³ 73/16
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/3,80
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 2

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Main-Taunus (Coronafälle)

20:00 Uhr

Das Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreis meldet:


Ort Fälle aktuell
Bad Soden   6
Eppstein +1 3
Eschborn   2
Flörsheim +1 3
Hattersheim +3 13
Hochheim   0
Hofheim +2 9
Kelkheim   4
Kriftel   2
Liederbach   1
Schwalbach   1
Sulzbach   0
in häuslicher Quarantäne   44

 


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 238.558
ø jährliche Sterberate 2.636
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 72
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 461
neue positiv getestet Fälle* +7
laborbestätigte Fälle* 468
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +40/+5,71
Verbreitung je 100.000 Einw.* 196,18  18,44
Verbreitung/Einw. in % 0,1962%
genesene Fälle* +6
insgesamt genesen -409
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0184%    44
Todesfälle* +0       15
CFR*
3,21%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0063%

Intensivbetten belegt/frei³ 23/5
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 3,57% 1/1
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,42/2,10
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0004%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Marburg-Biedenkopf (Coronafälle)

Landkreis-Daten  

Einwohner (31.12.2019)

247.084
ø jährliche Sterberate 2.730
je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 75
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 238
neue positiv getestet Fälle* +2
laborbestätigte Fälle* 238
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +10/+1,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 96,32  1,62
Verbreitung/Einw. in % 0,0963%
genesene Fälle* +2
insgesamt genesen -230
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0016%      4
Todesfälle* +0         4
CFR*
1,68%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0016%
Intensivbetten belegt/frei³ 123/22
↑ belegt mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/8,90
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 0

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Odenwaldkreis (Coronafälle)

14:00 Uhr

Fallzahlen im Odenwaldkreis in den letzten Tagen gestiegen. Nachdem sich die die Lage im Odenwaldkreis zwischenzeitlich stabilisiert hatte, steigt seit der Kalenderwoche 31 die Zahl der positiven Tests wieder an. Ein großer Teil der neuen infizierten Personen stammt aus einer Familie. Das zeigt, dass auch im familiären Umfeld Abstandsregeln eingehalten werden müssen. Der Ausbruch lässt sich nicht auf ein bestimmtes Ereignis wie etwa eine Familienfeier zurückführen. Ein Pflegeheim ist nicht betroffen, stationär im Krankenhaus: 1


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 96.703
ø jährliche Sterberate 1.069
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 29
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 447
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 447
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +10/+1,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 462,24  19,65
Verbreitung/Einw. in % 0,4622%
genesene Fälle* +6
insgesamt genesen -365
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0196%    19
Todesfälle* +0      63
CFR*
14,09%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0651%
Intensivbetten belegt/frei³ 108/18
↑ mit CoVid-19/beatmet³

0,00% 0/0

↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/18,61
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 1

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Offenbach (Coronafälle)

20:00 Uhr

Die Gesamtzahl der Personen im Kreis Offenbach, bei denen das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, ist auch über das Wochenende weiter angestiegen. 860 Personen sind als infiziert registriert. Dies sind 23 Personen mehr als am Freitag und sie verteilen sich über das Kreisgebiet. Ursache für die jeweiligen Infektionen sind überwiegend eine Rückkehr von Reisen in Risikogebiete. Auch die Zahl derer, die inzwischen als geheilt von SARS-CoV-2 gelten, ist auf 726 gestiegen. Dies sind sechs Personen mehr als am Freitag. In der Gesamtzahl sind sowohl die wieder Genesenen als auch die inzwischen 44 Verstorbenen mitgezählt. Aktiv sind 90 Personen mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert, 17 Personen mehr im Vergleich zum Freitag. Derzeit werden in den beiden Krankenhäusern im Kreis sieben an COVID-19 Erkrankte versorgt. Innerhalb der letzten sieben Tage gab es insgesamt 63 Neuinfektionen im Kreis Offenbach. Dies entspricht etwa 18 Personen je 100.000 Einwohner.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 355.813
ø jährliche Sterberate 3.932
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 108
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 855
neue positiv getestet Fälle* +5
laborbestätigte Fälle* 860
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +63/+9,00
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 241,70  25,29
Verbreitung/Einw. in % 0,2417%
genesene Fälle* +6
insgesamt genesen -726
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0253%    90
Todesfälle* +0       44
CFR*
5,12%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0124%
Intensivbetten belegt/frei³ 20/12
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 3,13% 1/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,28/3,37
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0003%
CoVid-19 Behandlung stationär 7

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Rheingau-Taunus-Kreis (Coronafälle)

23:00 Uhr

Das Gesundheitsamt des Kreises meldet: Anzahl der Todesfälle gesamt: 5,
Anzahl der klinisch bestätigten Fälle: 6 | davon 2 Todesfälle. Alle Fälle, die im Gesamtzeitraum negativ getestet wurden, laut CT-Befund der Lunge aber mit dem Coronavirus infiziert sind. Diese Fälle werden außerhalb der Statistik erfasst.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 187.160
ø jährliche Sterberate 2.068
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 57
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 382
neue positiv getestet Fälle* +6
laborbestätigte Fälle* 388
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +62/+8,86
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 207,31  47,02
Verbreitung/Einw. in % 0,2073%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -295
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0470%    88
Todesfälle* +0  (+2) 5
CFR*
1,29%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0027%
Intensivbetten belegt/frei³ 8/10
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/5,34
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Schwalm-Eder-Kreis (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 179.673
ø jährliche Sterberate 1.985
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 54
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 609
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 609
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +2/+0,29
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 338,95  18,37
Verbreitung/Einw. in % 0,3389%
genesene Fälle* +4
insgesamt genesen -538
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0184%    33
Todesfälle* +0       38
CFR*
6,24%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0211%
Intensivbetten belegt/frei³ 22/21
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/11,69
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Vogelsbergkreis (Coronafälle)

20:00 Uhr

Die folgenden Infizierungsfälle sind vom Gesundheitsamt in Lauterbach offiziell bestätigt und von der Kreisverwaltung gemeldet worden ...


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 105.643
ø jährliche Sterberate 1.167
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Vogelsberg² 32
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 149
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 149
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +4/+0,57
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 141,04  16,09
Verbreitung/Einw. in % 0,1410%
genesene Fälle +0
insgesamt genesen -127
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0161%     17
Todesfälle* +0         5
CFR*
3,36%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0047%
Intensivbetten belegt/frei³ 22/9
↑ belegt mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/8,52
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 0

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19


Quelle→ Kreisverwaltung


Werra-Meißner-Kreis (Coronafälle)

14:00 Uhr

Am heutigen Montag liegt die Zahl der insgesamt mit dem Corona-Virus infizierten im Werra-Meißner-Kreis bei 238. In den letzten sieben Tagen gab es im Werra-Meißner-Kreis 4 Neuinfektionen. 218 der bisher 236 bestätigten Infizierten sind inzwischen genesen. Erkrankt sind derzeit 4 Personen aus dem Werra-Meißner-Kreis. Todesfälle sind insgesamt 16 zu beklagen. Kontaktpersonen, beispielsweise auch zu Fällen aus umliegenden Landkreisen, wurden bzw. werden weiterhin ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Es befinden sich zurzeit 7 Personen in Quarantäne. Die im Kreis von Ansteckung Betroffenen lagen bisher in einem Altersbereich von 4 bis 98 Jahren. Etwaige Abweichungen zu den Angaben des RKI ergeben sich durch Verzögerungen in der Meldekette.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 100.629
ø jährliche Sterberate 1.112
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 30
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 236
neue positiv getestet Fälle* +2
laborbestätigte Fälle* 238
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +4/+0,57
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 236,51  3,97
Verbreitung/Einw. in % 0,2365%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -218
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0040%     4
Todesfälle* +0       16
CFR*
6,72%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0159%
Intensivbetten belegt/frei³ 16/28
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/27,82
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Landkreis Wetterau (Coronafälle)

13:00 Uhr

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am heutigen Montag (10. August) bei 427, neun mehr als am letzten Freitag. Die Neuinfektionen wurden aus Butzbach (1), Friedberg (6), Limeshain (1) und Rosbach (1) gemeldet. Bei den meisten der Neuinfektionen handelt es sich um Reiserückkehrer oder deren direkte Kontaktpersonen. Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen liegt weiter bei 374. Zieht man die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen und die an oder mit Covid 19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 40 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher Quarantäne, zu allen hält das Gesundheitsamt engen Kontakt. In stationärer Behandlung befinden sich am heutigen Montag aufgrund der Corona-Infektion drei Menschen, Freitag (0). Eine intensivmedizinische Behandlung ist in keinem Fall notwendig.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 308.339
ø jährliche Sterberate 3.407
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1030%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 93
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 427
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 427
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +17/+2,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 138,48  12,97
Verbreitung/Einw. in % 0,1385%
genesene Fälle* +0
insgesant genesen -374
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0130%     40
Todesfälle* +0        13
CFR*
3,04%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0042%
Intensivbetten/belegt/frei³ 72/25
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/8,11
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%
CoVid-19 Patienten stationär 3

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Wiesbaden (Coronafälle)

14:30 Uhr

Fallzahlen Wiesbaden seit Beginn der Zählungen - Stand: Montag, 10. August 2020, 14:30 Uhr:  616 positiv getestete COVID-19 Fälle. 557 Personen gelten nach den RKI-Kriterien als genesen / Quarantäne beendet. 22 Menschen sind verstorben. Insgesamt sind derzeit also 37 Personen erkrankt. In den letzten sieben Tagen sind insgesamt 22 Neu-Infizierte hinzugekommen. Aktuell liegt die Landeshauptstadt Wiesbaden bei 7,6 Infizierten pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz).


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.07.2020) 291.109
ø jährliche Sterberate 3.077
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote in Wiesbaden² 84
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 611
neue positiv getestet Fälle* +5
laborbestätigte Fälle* 616
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +40/+5,71
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 211,60  12,71
Verbreitung/Einw. in % 0,2116%
genesene Fälle* +18
insgesamt genesen -557
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0127%    37
Todesfälle* +0       22
CFR*
3,57%
= Sterberate/Einw. in %*

0,0076%

Intensivbetten belegt/frei³ 73/35
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 2,78% 3/3
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 1,03/12,02
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0010%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Hochtaunuskreis (Coronafälle)

22:00 Uhr


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 236.914
ø jährliche Sterberate 2.618
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 72
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 321
neue positiv getestet Fälle* +2
laborbestätigte Fälle* 323
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +16/+2,29
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹

136,34  8,44

Verbreitung/Einw. in %

0,1363%

genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -297
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0084%     20
Todesfälle* +0         6
CFR*
1,86%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0025%
Intensivbetten belegt/frei³ 14/15
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/6,33
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Offenbach (Coronafälle)

15:00 Uhr

Zwei Personen werden derzeit im Krankenhaus behandelt. 474 Menschen sind in häuslicher Quarantäne, davon sind 64 positiv getestet worden. 236 Menschen sind bereits genesen. Die rückblickende 7-Tages-Inzidenz liegt bei 28,7 Fällen auf 100.000 Einwohner. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit keine pflegebedürftigen Personen aus Pflegeheimen. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter zwischen 59 und 102 Jahren.


Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 130.280
ø jährliche Sterberate 1.440
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 39
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 309
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 309
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +17/+2,43
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 237,18  49,12
Verbreitung/Einw. in % 0,2372%
genesene Fälle* +0
insgesamt genesen -236
aktive Fälle* je Einw. in %
0,0491%   64
Todesfälle* +0        9
CFR*
2,91%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0069%
Intensivbetten belegt/frei³ 71/23
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 1,06% 1/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,77/17,65
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,0008%
CoVid-19 Behandlungen stationär 2

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Waldeck-Frankenberg (Coronafälle)

Landkreis-Daten  
Einwohner (31.12.2019) 156.406
ø jährliche Sterberate 1.728
ø je 100.000 Einw./verstorben 1.105
= Sterberate/Einw. in % 1,1050%
Grippewelle 2017/2018 geschätzt² 25.100
↓ Grippetote im Landkreis² 47
= Sterberate/Einw. in %² 0,0302%

Coronafälle am Vortag* 202
neue positiv getestet Fälle* +0
laborbestätigte Fälle* 202
Neuinfizierte (7-Tage/Mittel)* +1/+0,14
Verbreitung je 100.000 Einw.*¹ 129,15  1,92
Verbreitung/Einw. in % 0,1292%
genesene Fälle* +2
insgesamt genesen -194
aktive Fälle* je Einw. in % 0,0019%      3
Todesfälle* +0         5
CFR*
2,48%
= Sterberate/Einw. in %* 0,0032%
Intensivbetten belegt/frei³ 79/48
↑ mit CoVid-19/beatmet³ 0,00% 0/0
↑ je 100.000 Einw./bereit³ 0,00/30,69
↑ CoVid-19 Belegung/Einw. 0,00%

¹²³ siehe Anmerkung der Redaktion  *mit CoVid-19



Poliomyelitis: Leitfaden für Gesundheitsämter (Di, 11 Aug 2020)
Nachfolgend ist der für den Öffentlichen Gesundheitsdienst bestimmte Polioleitfaden zum Vorgehen bei Fällen von Poliomyelitis in Deutschland abrufbar.
>> mehr lesen

Leitfaden für den Öffentlichen Gesundheitsdienst zum Vorgehen bei Fällen von Poliomyelitis in Deutschland (Tue, 11 Aug 2020)
Stand: 13.12.2019 erarbeitet von der Nationalen Kommission für die Polioeradikation in der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Referenzzentrum für Poliomyelitis und Enteroviren am Robert Koch-Institut
>> mehr lesen

COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) (Tue, 11 Aug 2020)
Übersichtsseite zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) unter Infektionskrankenheiten A-Z mit Informationen zu Epidemiologie, Diagnostik, Prävention und Bekämpfungsmaßnahmen sowie externen Links zum Thema
>> mehr lesen

COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit (Tue, 11 Aug 2020)
Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit
>> mehr lesen

Tabelle mit Nowcasting-Zahlen zur R-Schätzung (10.8.2020, Tabelle wird täglich aktualisiert) (Mon, 10 Aug 2020)
Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.
>> mehr lesen

Nowcasting und R-Schätzung: Schätzung der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland (Mon, 10 Aug 2020)
Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.
>> mehr lesen

Antikörperstudien in der Allgemeinbevölkerung (Mon, 10 Aug 2020)
Die Tabelle gibt einen Überblick zu derzeit laufenden oder geplanten lokalen, regionalen oder bundesweiten Studien zur Verbreitung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in der Bevölkerung. Sie wird laufend aktualisiert. Hinweise auf weitere Studien sind willkommen, gerne auch per E-Mail.
>> mehr lesen

Situationsbericht vom 10.8.2020 (Mon, 10 Aug 2020)
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 10.8.2020 zu COVID-19
>> mehr lesen

159. Genehmigung nach dem Stammzellgesetz (Mon, 10 Aug 2020)
Im Rahmen der genehmigten Forschungsarbeiten unter Verwendung von humanen embryonalen Stammzellen (hES-Zellen) soll ein besseres Verständnis von Wechselwirkungen zwischen Tumorzellen und Nervenzellen erarbeitet und insbesondere untersucht werden, welche Rolle Synapsen, die zwischen Neuronen und Tumorzellen gebildet werden, bei der Progression von Gliomen und Hirnmetastasen spielen. Im Mittelpunkt steht dabei die Etablierung und umfassende Analyse von Ko-Kultursystemen, die aus Tumorzellen aus Patienten und aus von hES-Zellen abgeleiteten neuralen Zellen bestehen. Dafür sollen verschiedene Ko-Kulturmodelle etabliert werden, in denen bestimmte Typen humaner neuraler Zellen gemeinsam mit Gliom-Zell-Linien oder mit aus Hirnmetastasen abgeleiteten Zell-Linien kultiviert werden. Die Effekte der Ko-Kultur auf das Wachstum der Tumorzellen und auf deren Eigenschaften sollen bestimmt und die zwischen den verschiedenen Zelltypen entstehenden Synapsen auf morphologischer, molekularbiologischer und funktionaler Ebene umfassend charakterisiert werden. Dabei sollen auch vergleichende Transkriptomanalysen durchgeführt werden. Gene, die in Neuronen oder Tumorzellen in der Ko-Kultur differentiell exprimiert werden („Kandidatengene“), sollen dann ausgeschaltet bzw. überexprimiert und die Effekte auf Tumorwachstum und Genexpression ermittelt werden. Schließlich soll untersucht werden, ob und inwieweit mit den zu etablierenden Ko-Kulturmodellen die Wirkung von ionisierender Strahlung und von Chemotherapeutika, die zur Behandlung von Hirntumoren eingesetzt werden, in vitro nachgebildet werden kann. Dabei sollen neben Effekten auf das Tumorwachstum auch mögliche Veränderungen der strukturellen, molekularbiologischen und funktionalen Eigenschaften der Zellen sowie der zwischen ihnen ausgebildeten Synapsen analysiert werden.
>> mehr lesen

160. Genehmigung nach dem Stammzellgesetz (Mon, 10 Aug 2020)
Im Rahmen der genehmigten Forschungsarbeiten unter Verwendung von humanen embryonalen Stammzellen (hES-Zellen) soll ein besseres Verständnis von Wechselwirkungen zwischen Tumorzellen und Nervenzellen erarbeitet und insbesondere untersucht werden, welche Rolle Synapsen, die zwischen Neuronen und Tumorzellen gebildet werden, bei der Progression von Gliomen und Hirnmetastasen spielen. Im Mittelpunkt steht dabei die Etablierung und umfassende Analyse von Ko-Kultursystemen, die aus Tumorzellen aus Patienten und aus von hES-Zellen abgeleiteten neuralen Zellen bestehen. Dafür sollen verschiedene Ko-Kulturmodelle etabliert werden, in denen bestimmte Typen humaner neuraler Zellen gemeinsam mit Gliom-Zell-Linien oder mit aus Hirnmetastasen abgeleiteten Zell-Linien kultiviert werden. Die Effekte der Ko-Kultur auf das Wachstum der Tumorzellen und auf deren Eigenschaften sollen bestimmt und die zwischen den verschiedenen Zelltypen entstehenden Synapsen auf morphologischer, molekularbiologischer und funktionaler Ebene umfassend charakterisiert werden. Dabei sollen auch vergleichende Transkriptomanalysen durchgeführt werden. Gene, die in Neuronen oder Tumorzellen in der Ko-Kultur differentiell exprimiert werden („Kandidatengene“), sollen dann ausgeschaltet bzw. überexprimiert und die Effekte auf Tumorwachstum und Genexpression ermittelt werden. Schließlich soll untersucht werden, ob und inwieweit mit den zu etablierenden Ko-Kulturmodellen die Wirkung von ionisierender Strahlung und von Chemotherapeutika, die zur Behandlung von Hirntumoren eingesetzt werden, in vitro nachgebildet werden kann. Dabei sollen neben Effekten auf das Tumorwachstum auch mögliche Veränderungen der strukturellen, molekularbiologischen und funktionalen Eigenschaften der Zellen sowie der zwischen ihnen ausgebildeten Synapsen analysiert werden.
>> mehr lesen

Hinweise zum beispielhaften An- und Ablegen von PSA für Fachpersonal (Mon, 10 Aug 2020)
Videos und Poster zu den Themen "Schutzhandschuhe sicher ausziehen", "Atemschutzmaske und Schutzbrille sicher anlegen", "Atemschutzmaske und Schutzbrille sicher ablegen" sowie "Atemschutzmaske: Häufige Anwendungsfehler"
>> mehr lesen

Antikörperstudien in ausgewählten Bevölkerungsgruppen (Mon, 10 Aug 2020)
In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die derzeit laufenden oder geplanten Studien zur Verbreitung von SARS-CoV-2 in bestimmten Bevölkerungsgruppen in Deutschland.
>> mehr lesen

Antikörperstudien in bestehenden Kohortenstudien (Mon, 10 Aug 2020)
Einen Überblick zu bereits bestehenden Kohortenstudien, bei deren Teilnehmenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 bestimmt werden, finden Sie in der Tabelle. Hinweise auf weitere Studien sind willkommen, gerne per E-Mail
>> mehr lesen

Nationale Enterovirus­surveillance (Mon, 10 Aug 2020)
Das RKI bietet allen pädiatrischen und neurolo­gischen Kliniken in Deutschland zur differenzial­diagnostischen Abklärung von viralen Menin­gi­tiden bzw. Enzepha­litiden sowie akuten schlaffen Paresen eine unent­geltliche Enterovirus­diagnostik an.
>> mehr lesen

Polio Info, Ausgabe August 2020 (Mon, 10 Aug 2020)
In dieser Ausgabe berichtet die Nationale Kommission für die Polioeradikation in Deutschland über die aktuelle Situation mit massiven Anstieg von Poliofällen durch Poliowildviren (WPV) in Pakistan in 2019 und zahlreiche Ausbrüche, die von zirkulierenden vakzine-abgeleiteten Polioviren (cVDPV) in vier WHO Regionen ausgelöst wurden.
>> mehr lesen

COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit (Tue, 11 Aug 2020)
Regionale Verteilung der COVID-19-Fälle weltweit
>> mehr lesen

Nowcasting und R-Schätzung: Schätzung der aktuellen Entwicklung der SARS-CoV-2-Epidemie in Deutschland (Mon, 10 Aug 2020)
Das Nowcasting erstellt eine Schätzung des Verlaufs der Anzahl von bereits erfolgten SARS-CoV-2-Erkrankungsfällen in Deutschland unter Berücksichtigung des Diagnose-, Melde- und Übermittlungsverzugs. Aufbauend auf dem Nowcasting kann eine Schätzung der zeitabhängigen Reproduktionszahl R durchgeführt werden.
>> mehr lesen

Antikörperstudien in der Allgemeinbevölkerung (Mon, 10 Aug 2020)
Die Tabelle gibt einen Überblick zu derzeit laufenden oder geplanten lokalen, regionalen oder bundesweiten Studien zur Verbreitung von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 in der Bevölkerung. Sie wird laufend aktualisiert. Hinweise auf weitere Studien sind willkommen, gerne auch per E-Mail.
>> mehr lesen

Situationsbericht vom 10.8.2020 (Mon, 10 Aug 2020)
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 10.8.2020 zu COVID-19
>> mehr lesen

Hinweise zum beispielhaften An- und Ablegen von PSA für Fachpersonal (Mon, 10 Aug 2020)
Videos und Poster zu den Themen "Schutzhandschuhe sicher ausziehen", "Atemschutzmaske und Schutzbrille sicher anlegen", "Atemschutzmaske und Schutzbrille sicher ablegen" sowie "Atemschutzmaske: Häufige Anwendungsfehler"
>> mehr lesen

Antikörperstudien in ausgewählten Bevölkerungsgruppen (Mon, 10 Aug 2020)
In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die derzeit laufenden oder geplanten Studien zur Verbreitung von SARS-CoV-2 in bestimmten Bevölkerungsgruppen in Deutschland.
>> mehr lesen

Antikörperstudien in bestehenden Kohortenstudien (Mon, 10 Aug 2020)
Einen Überblick zu bereits bestehenden Kohortenstudien, bei deren Teilnehmenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 bestimmt werden, finden Sie in der Tabelle. Hinweise auf weitere Studien sind willkommen, gerne per E-Mail
>> mehr lesen

Situation report - 10 August 2020 (Mon, 10 Aug 2020)
Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 10.8.2020
>> mehr lesen

Situationsbericht vom 9.8.2020 (Sun, 09 Aug 2020)
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 9.8.2020 zu COVID-19
>> mehr lesen

Situationsbericht vom 8.8.2020 (Sat, 08 Aug 2020)
Situationsbericht des Robert Koch-Instituts vom 8.8.2020 zu COVID-19
>> mehr lesen

Situation report - 8 August 2020 (Sat, 08 Aug 2020)
Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 8.8.2020
>> mehr lesen

7.8.2020 – 7:45 p.m. (Fri, 07 Aug 2020)
Information on the designation of international risk areas
>> mehr lesen

Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI (Fri, 07 Aug 2020)
Folgende Staaten werden aktuell als Gebiete, in denen ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht, ausgewiesen. (Bitte beachten Sie: weitergehende Datenanalysen werden durchgeführt, so dass mit der Ausweisung weiterer Risikogebiete kurzfristig gerechnet werden muss.)
>> mehr lesen

SARS-CoV-2 Steckbrief zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) (Fri, 07 Aug 2020)
Der Steckbrief zu COVID-19 beleuchtet wesentliche epidemiologische und Public Health-relevante Aspekte des SARS-CoV-2-Erregers. Er basiert auf der laufenden Sichtung der wissenschaftlichen Literatur, inklusive der methodischen Bewertung der entsprechenden Quellen.
>> mehr lesen

Situation report - 7 August 2020 (Fri, 07 Aug 2020)
Situation report of the Robert Koch Institute COVID-19, 7.8.2020
>> mehr lesen

noch nicht wieder alles verfügbar !

Bitte noch etwas GEDULD !!!  

 

Aber es wird wohl noch ein „Weilchen“ dauern ... tausende von Einträgen neu zu schreiben ... bitte etwas Geduld !
... wir arbeiten mit Hochdruck daran !

 

 

Euer Team von Wartenberg iNFO